Update auf Typo3 4.4 - Compare geht nicht

  • heck heck
    Padawan
    0 x
    55 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    03. 07. 2010, 15:45

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem beim Update auf Typo3 4.4:

    Im Install Tool geht der Compare nicht bei folgenden SQLs:

    ALTER TABLE cache_hash ADD PRIMARY KEY (id);

    ALTER TABLE cache_hash CHANGE id id int(11) unsigned;

    CREATE TABLE tx_realurl_uniqalias ( uid int(11) NOT NULL auto_increment, tstamp int(11) NOT NULL default '0', tablename varchar(50) NOT NULL default '', field_alias varchar(30) NOT NULL default '', field_id varchar(30) NOT NULL default '', value_alias varchar(255) NOT NULL default '', value_id int(11) NOT NULL default '0', lang int(11) NOT NULL default '0', expire int(11) NOT NULL default '0', PRIMARY KEY (uid), KEY tablename (tablename), KEY bk_realurl01 (field_alias,field_id,value_id,lang,expire), KEY bk_realurl02 (tablename,field_alias,field_id,value_alias,expire) );

    Besonders letzeres ist ärgerlich, da aktuell REALURL nicht mehr geht (zum Glück erst auf einer Test Domain installiert).

    leider kommt trotz eingeschalteter SQL Debug Option keine Fehlermeldung, gebe ich letzteres Kommando direkt auf der DB Engine ein, so erhalte ich folgenden Fehler:

    #1071 - Specified key was too long; max key length is 1000 bytes

    Ich habe mal im Forum gesucht und einen Hinweis aus einer früheren Typo3 Version gefunden, der Richtung UTF8 und [multiplyDBfieldSize]geht - diese ist aber bei mir auf "1" gesetzt. Ich habe auch folgenden Debug report gefunden: [url=]http://bugs.typo3.org/view.php?id=12158[/url]

    Leider hilft mir das alles bisher nicht weiter, bin aber auch kein DB-Experte.

    Weiß jemand einen Rat?


  • 1
  • 0 x
    3252 Beiträge
    152 Hilfreiche Beiträge
    05. 07. 2010, 11:53

    Hallo Peter.

    Eine bewährte Lösung ist, die betroffenen Tabellen zu löschen und dann den Compare erneut auszuführen (der die Tabellen dann neuanlegt).

    [b]Vorsicht![/b] Dies stellt in [i]Deinem[/i] Fall eine Lösung dar, da es sich nur um Tabellen handelt, deren Inhalte sich im laufenden Betrieb selbst generieren. Dies ist nicht in jedem Fall so und daher [u]keine generelle Lösung[/u].

    Viele Grüße
    Julian

  • 1