MSSQL 2008, dbal und COMPARE

  • typochriscrown typochris...
    Padawan
    0 x
    32 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    21. 05. 2010, 16:46

    Hallo zusammen!

    Ich bin gerade dabei den Webserver unserer Firma neu aufzusetzen und habe folgende Konfiguration vorliegen:

    IIS7
    MSSQL 2008
    PHP 5.2.13
    TYPO3 4.3 und 4.4

    Ich habe den Zugriff auf die MSSQL-Datenbank herstellen können und TYPO3 hat auch brav die Tabellen angelegt. Wenn ich nun (unabhängig von 4.3 oder 4.4) im Install-Tool/Database-Analyzer ein COMPARE ausführen möchte, erhalte ich eine riesige Liste mit Differenzen zum TCA. Wenn ich nun alle Änderungen durchführen lassen möchte (u.a. z.B. TRUNCATE TABLE be_groups; oder ALTER TABLE cache_hash ENGINE=InnoDB;), erhalte ich die Fehlermeldung

    ERROR: Query could not be parsed: "SQL engine parse ERROR: No action CHANGE, DROP or ADD found!: near "ENGINE=InnoDB "". Query: "ALTER TABLE cache_hash ENGINE=InnoDB;"

    Kann es sein, dass das dbal da absolut nicht klar kommt und versucht mysql-sepzifische Abfragen auf die DB auszuführen? Falls dem so ist, wie soll ich dann meine MSSQL-DB in einen konsisten Zustand bringen?

    BTW: Ich hab es nicht geschafft den Host zur DB in der Form COMPUTERNAME\DB-INSTANZNAME im Install-Tool anzugeben. Mir ist jedes mal ein Validator entgegen gesprungen, der sich am "\" gestört hat. Der Host-Wert zu einem MSSQL-Server ist aber nun mal so anzugeben!? Kann es sein, dass hier ein Bug (oder ein falsches Feature) vorliegt? Ich habe dann immer den Host direkt in der localconf.php eingegeben, aber das ist natürlich etwas nervig.

    Wäre super von Euch was zu hören!!

    Viele Grüße,
    Chris


  • 1
  • daniel_m_ww daniel_m_...
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    186 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    23. 06. 2010, 13:53

    Hi,

    hab bei uns in der Firma auch vor einiger Zeit einen neuen Webserver aufgesetzt.
    Ich habe die Typo3 Installation auf einer MySQL Datenbank gemacht, dammit gibts keine Probleme. Alle anderen Daten die für eigene Extension genutzt werden liegen auf dem MSSQL Server und werden mit dem DBAL abgefragt. Das funktioniert super.
    Ich schätze mal, Typo3 versucht die gleichen Statements an die MSSQL DB zu schicken wie an die MySQL. Diese Syntax weicht ja voneinander ab (z. B. Limit usw.). Bei mir hat das auch nicht geklappt.

  • typochriscrown typochris...
    Padawan
    0 x
    32 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    30. 06. 2010, 10:12

    [quote="daniel_m_ww"]
    Ich schätze mal, Typo3 versucht die gleichen Statements an die MSSQL DB zu schicken wie an die MySQL. Diese Syntax weicht ja voneinander ab (z. B. Limit usw.). Bei mir hat das auch nicht geklappt.
    [/quote]

    Man könnte auch einfach sagen: Das dbal funktioniert nicht. Zumindest nicht im Install-Tool (wo es meiner Meinung nach allerdings auch nötig wäre).

    Ich bin mittlerweile auch wieder bei mySQL gelandet und eigentlich ganz zufrieden.

    Falls es noch jemanden interessiert, habe ich in meinem Blog ein paar Artikel dazu verfasst:
    http://blog.chriscrown.de/2010/05/20/mssql-2008-und-typo3/

  • 1