zweiter Admin soll ersten nicht löschen können [Gelöst]

  • cmoke cmoke
    Padawan
    0 x
    63 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2010, 13:35

    Hallo.

    Kann ich, als Website-Besitzer und -Ersteller einen weiteren Admin anlegen, welcher alles machen kann was er möchte, allerding AUSSER mich löschen zu können, oder mein Passwort ändern zu können?

    ThanX


  • 1
  • 0 x
    3120 Beiträge
    139 Hilfreiche Beiträge
    23. 02. 2010, 10:46

    Hallo.

    Ist meines Wissens nach nicht möglich. Als Besitzer solltest Du aber ja Direktzugriff auf die Datenbank haben und ggf. das deleted-Flag wieder auf 0 zurücksetzen können, und Dich so "wiederbeleben" können.

    Würde mir aber auch Gedanken machen, ob ich jemandem, der aus Bößheit oder Unwissenheit andere Admins löscht, einen Admin-Account geben wollen würde...
    o.O

    Viele Grüße
    Julian

  • cmoke cmoke
    Padawan
    0 x
    63 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    23. 02. 2010, 10:57

    Hi Julian.Hofmann

    Das eine Problem ist, der Kunde möchte natürlich als Admin alles verwalten können. Das kann ich ihm nicht verweigern. Auf der anderen Seite möchte ich nicht, dass er mich irgendwann als Admin löscht und die Seite total verändert wird und ich sie nicht mehr als meine Referenz vorzeigen kann.

    Das zweite Problem idt, dass ich jetzt feststellen musste, dass auf dem Server, auf welche die Seite endgültig exportiert wird, auch der Admin nicht das Recht aus Datenbankzugriff hat. (Habe ich eben erst erfahren.) Daher bin ich grad dabei zu ex- bzw. zu importieren.

    WEiß auch noch nicht, ob ich dann die bereits angelegten user alle dort verwenden kann...

  • Dander Dander
    Flash Gordon
    0 x
    2287 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    24. 02. 2010, 17:58

    Welche Zugriffe hast du denn auf den Server (SSH ? FTP ?)?
    Es gibt ja auch noch das Install Tool ;)

    Ansonsten erstelle einen Redakteur der alle möglichen Zugriffe hat,
    ein Admin ist halt ein Admin.

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    24. 02. 2010, 18:01

    grundsätzlich hat ein kunde alle rechte auf sein produkt und selbst als ersteller muss das nicht unbedingt heißen dass man die als referenz automatisch listen darf!

    ansonsten geht das problemlos über einen hook im tcemain, aber ich frag mich was das bringen mag, weil wenns nicht übers BE geht, übers phpmyadmin gehts auf alle fälle.

    wär ich der kunde und würd da draufkommen, kannst du dir sicher sein, dass du in meiner umgebung keine aufträge mehr bekommst

    georg

  • cmoke cmoke
    Padawan
    0 x
    63 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    24. 02. 2010, 20:27

    Blöder Weise gibt es keine Möglichkeit weder auf phpMyAdmin, InstallTool (passwortgeschützt), noch sonstwie (FTP) auf die Datenbank zuzugreifen. Jetzt stimmt z.B. die Kollation nciht (UTF8-) und ich kann nichts machen, nur Info weitergeben und machen lassen.

    grundsätzlich hat ein kunde alle rechte auf sein produkt und selbst als ersteller muss das nicht unbedingt heißen dass man die als referenz automatisch listen darf!

    Als Gestalter kann Dir keiner die Urheberrechte nehmen; auch Vertraglich nicht. Was man vertraglich (!) machen kann, ist die gegenseitige Einverständniserklärung zur Nichtveröffentlichung in anderen Medien oder Websites. Ansonsten kann ich die Arbeit jederzeit vorzeigen. Es sei denn, der Kunde ist die CIA, der Mossad oder der BND ... Aber so gute Kundschaft habe ich nicht. :D

    Okay, es sieht wohl so aus, dass es nicht geht. Nicht weiter schlimm. Hätte halt gerne ein unauffälliges Hintertürchen gehabt.

    Danke bisher für die Antworten.

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    24. 02. 2010, 20:29

    [quote="cmoke"]Okay, es sieht wohl so aus, dass es nicht geht. Nicht weiter schlimm. Hätte halt gerne ein unauffälliges Hintertürchen gehabt.[/quote]
    das kann so schnell nach hinten losgehen, dass du dir wünschen wirst es nicht gehabt zu haben ;)

  • d.walter d.walter
    Jedi-General
    0 x
    1270 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    25. 02. 2010, 08:29

    Da ich ja von der anderen Seite (Auftraggeber) bin, kann ich Georg nur recht geben. Auch wenn du die Seite gemacht hast, heißt das noch lange nicht, dass ich möchte, dass du später dann noch einen Zugang zu der Seite hast.

    Und das erste was ich machen würde, wenn es sich rausstellt, dass du ein Hintertürchen eingebaut hast, ist zum Telefon zu greifen und den Anwalt anzurufen.

    Also lieber bleiben lassen. Durch Qualität überzeugen! Der Programmierer, der die Homepage meines AGs gemacht hat, hat immer noch Vollzugriff, weil er mich einfach von sich überzeugt hat. That's the way!!

  • cmoke cmoke
    Padawan
    0 x
    63 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 02. 2010, 09:23

    Es ist ja so, dass der Auftraggeber ein "Schluderer" ist, der kaum Zeit hat und dadurch mal schnell die Seite verhunzt. Dieses wollte ich vermeiden, um eine Verlinkung auf die Seite mit ruhigem Gewissen vertreten zu können. Und da hätte ich zwischendurch noch bestimmte BArrieren eingebaut (CSS, TSconfig, etc.) um Ausrutscher einzuschränken.
    DEr Kunde ist ganz heiss auf eigene Typo3-Piruetten und ich kann mir vorstellen, dass er mich voreilig als Admin löschen möchte, um selben "ran zu dürfen". that´s it. Beiderseits keine Böswilligkeit. Aber ich glaube, das alles wird mir dann doch zuviel und zu umständlich. Over & out.

  • 1