RealURL - Eigene Rules mit Variablen

  • caomhan caomhan
    Jedi-Ritter
    0 x
    133 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    11. 02. 2010, 13:46

    Hallo mal wieder,

    Gibt es eine möglichkeit mit RealURL weitere, eigene RewriteRules zu erstellen, so dass die Variablen darin intern genutzt werden können, sich am Adresspfad jedoch nichts ändert?

    Zum Verständnis:

    Ich habe einen Logout Button gebastelt (newloginbox Extension). Dieser verweist beim Logout auf "/benutzer/abmelden/" und soll intern auf "/kundenlogin/?logintype=logout" leiten. Ich habe dafür folgende Zeile in die .htaccess geschrieben:

    [HTML]RewriteRule ^benutzer/abmelden/$ /kundenlogin/?logintype=logout [R,L][/HTML]

    Das klappt soweit auch. Da das "R" Flag gesetzt ist, handelt es sich hierbei um ein Redirect, das heißt nach dem Aufruf des Logouts wird man auf "/kundenlogin/?logintype=logout" weitergeleitet. Das möchte ich aber garnicht, sondern auf der "/benutzer/abmelden/" Adresse bleiben und nur intern auf die "/kundenlogin/?logintype=logout" leiten.

    Entferne ich das "R" Flag, kommt jetzt eine weiße, komplett leere Seite. Vorher kam auch mal (vor 2 Tagen) die 404-Seite, weiß die htaccess Zeile (die zur 404 führte) aber leider nicht mehr.

    Bei ein paar meiner anderen Seiten habe ich mod_rewrite auch schon genutzt, bisher nie Probleme gehabt.

    Habe es auch einmal in die RealURL Config unter:
    [HTML]'redirects' => array()[/HTML]
    eingesetzt. Jedoch werde ich damit auch nur weitergeleitet, wie der Name "redirects" schon sagt.

    Jemand eine Idee, wie ich das anstellen kann?

    Dank und Gruß,
    caom


  • 1
  • caomhan caomhan
    Jedi-Ritter
    0 x
    133 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    28. 02. 2010, 12:49

    Kann mir kaum vorstellen, dass keiner weißt wie man so etwas umsetzt?

  • 1