Einarbeitung in Typo3 in 2-3 Monaten zu schaffen? [Gelöst]

  • zumser zumser
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    4 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2009, 11:32

    Konkret stehe ich vor der Frage, ob ich es schaffen kann ein Projekt mit Typo 3 zu realisieren, wenn ich bisher keinerlei Erfahrung mit diesem CMS habe.
    meine Voraussetzungen:
    - gute HTML/CSS-Kenntnisse
    - Basiswissen in PHP/SQL
    - Realisierung von Webseiten mit anderem CMS (Made Simple)

    das sollte ich liefern können:
    - Mehrsprachigkeit (2 Sprachen je 250 Seiten)
    - Benutzerberechtigungen für diverse Redakteure
    - Volltextsuche (auch über PDFs)
    - News
    - Suchmaschinenfreundliche URLs
    - Kontaktformular mit captcha
    - kleine Slide Show mit Produktfotos
    - Content-Elemente ein- und ausklappen mittels Ajax ( Extension -> rgaccordion - das ist eine Beta-Version, läuft die schon brauchbar?)

    Gibt es sonst Stolpersteine, die zu beachten sind (kann bspw. jedes beliebige Layout verwendet werden)?
    Ist das in 2 – 3 Monaten zu schaffen, wenn man davon ausgeht, dass ich die Einarbeitung dann wirklich intensiv betreiben werde?

    Vielleicht kann mir jemand noch einen Tipp geben, welche Extensions für obige Anforderungen zu empfehlen sind?


  • 1
  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2009, 12:34

    Hallo und willkommen im Forum,

    ja das ist zu schaffen.

    - Mehrsprachigkeit (2 Sprachen je 250 Seiten)
    of the box
    - Benutzerberechtigungen für diverse Redakteure
    of the box
    - Volltextsuche (auch über PDFs)

    - News

    tt_news
    - Suchmaschinenfreundliche URLs

    realURL
    - Kontaktformular mit captcha

    powermail, mailformplus
    - kleine Slide Show mit Produktfotos

    gibts ein paar, kommt dann drauf an
    - Content-Elemente ein- und ausklappen mittels Ajax ( Extension -> rgaccordion - das ist eine Beta-Version, läuft die schon brauchbar?)

    läuft brauchbar

    lg und viel erfolg

  • tech7 tech7
    T3PO
    0 x
    24 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2009, 12:34

    Hi,

    also ich habe für meine Einarbeitung in Typo3 damals knapp einen Monat gebraucht — ich hatte ungefähr die selben Grunvoraussetzungen wie du.

    Die von dir aufgezählten Anforderungen sind schon auf einem etwas höheren Niveau als eine "Standard-Typo3-Installation".

    Aber das sollte alles zu schaffen sein in der Zeit. Meine Empfehlung gleich vorneweg: Arbeite dich von Anfang an in TemplaVoila ein! Du wirst es sonst bereuen..
    Daher gibt es zwei Pflichtdokumente, die du brauchst:

    - Der Einstieg: http://typo3.org/documentation/document-library/tutorials/doc_tut_quickstart_de/0.0.6/view/
    - Futuristic Template Building: http://typo3.org/documentation/document-library/tutorials/doc_tut_ftb1/1.0.1/view/

    Letzteres beinhaltet dann auch die Einführung in TemplaVoila.

    Ansonsten sehe ich "Stoplersteine" nur hier:
    - Mehrsprachigkeit (es gibt mehrere Varianten und wenn man sich zu Beginn des Projekts für die falsche Möglichkeit entscheidet, wird es schwierig)
    - Volltextsuche kann komplex werden bzgl. der Konfiguration
    - Suchmaschinenfreundliche URLs mit RealURL ist anfangs auch etwas schwierig

    Bei AJAX und CAPTCHA-Lösungen hatte ich keine großen Verständnisprobleme. Für diese Dinge gibt es tolle Extensions.

    Einer der größten Brocken, mit denen du dich im Endeffekt in deiner ganzen Typo3-Laufbahn auseinandersetzen musst, ist TypoScript. Da geht leider kein Weg dran vorbei, wenn man komplexe Layouts erstellen möchte.

    Aber 2-3 Monate dürften meiner Einschätzung nach genügen!

    Gruß
    tech7

  • zumser zumser
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    4 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2009, 14:03

    Erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Das klingt doch recht beruhigend, was ich da von euch höre.
    Jetzt würde mich noch interessieren, wie du das gemeint hast, tech7:

    Ansonsten sehe ich "Stoplersteine" nur hier:
    - Mehrsprachigkeit (es gibt mehrere Varianten und wenn man sich zu Beginn des Projekts für die falsche Möglichkeit entscheidet, wird es schwierig)

    Kannst du mir kurz erklären, welche Varianten es gibt und welche Variante zu bevorzugen ist?

    Grüße
    zumser

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2009, 14:05

    http://typo3.org/1220.0.html

  • zumser zumser
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    4 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2009, 16:26

    Alles klar, danke!

    Dann mache ich mich mal ans Werk...

  • Juggalo40 Juggalo40
    Padawan
    0 x
    33 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2009, 21:50

    Ist auf jeden Fall realistisch, ich hab selbst vor ca. 3 Wochen mit ähnlichen Voraussetzungen angefangen.

    Im Grunde genommen hat sich alles bestätigt was ich am Anfang über Typo3 gelesen habe.
    Am Anfang ist die Lernkurve echt steil. Bis man so hinter das Konzept von Extensions, TypoScrip und TypoConfig gestiegen ist.
    Ich war in der ersten Woche mehrmals an dem Punkt es aufzugeben. :o

    Aber wenn man dahinter gestiegen ist ...

  • stworf stworf
    Jar Jar Binks
    0 x
    1 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    15. 04. 2009, 12:47

    mich würde interessieren, wie dein Fazit nach dem Monat ausfällt @zumser

    Bringe ähnliche Voraussetzungen wie du mit und habe gerade eine Anfrage, eine Seite mit Typo3 umzusetzen. Technisch traue ich mir die Abwicklung auf jeden Fall zu, die Frage ist, wie (zeitlich) aufwändig sich die Sache gestaltet.

  • 1