Typo3 am W3c konformsten

  • cope cope
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    582 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    16. 10. 2008, 17:08

    Wie es zu dieser URL-Auswahl kam, beschreibt Opera ausführlich. Lediglich 4,1 Prozent der Webseiten liefen ohne Fehlermeldungen gegen den W3C-Validator. Opera untersuchte, wie konform der Code war, den die verschiedenen Content-Management-Systeme dynamisch generierten. [b]Demzufolge lag Typo3 mit 12,7 Prozent an der Spitze[/b], gefolgt von WordPress (9 Prozent) und Joomla (6,5 Prozent).

    Quelle [url]http://www.heise.de/newsticker/Die-MAMA-von-Opera-analysiert-das-Web--/meldung/117495[/url]

    LG
    Cope


  • 1
  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    16. 10. 2008, 18:29

    nice, nur sagts wenig aus. meine seiten sinds eigentlich zu 100%, egal ob gewünscht oder nicht

    georg

  • dyne dyne
    Jedi-Ritter
    0 x
    143 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    17. 10. 2008, 12:01

    Wenn man eine konforme Vorlage benutzt und eine Standart-TYPO3-Installation, dürfte die Seite erstmal valide sein.
    Wenn der Webmaster dann per TS murkst oder das Markup von Extensions fehlerhaft ist, wird's schwierig. Und wenn schon in der HTML-Vorlage Fhler sind, was soll TYPO3 da noch machen.
    Wie Georg auch schon sagt: 100% wären eigentlich gar nicht so schwer.

  • 1