Mailserver für DirectMail wählen (da sonst im Spam)

  • leof leof
    R2-D2
    0 x
    77 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    02. 05. 2008, 13:02

    Hallo zusammen,
    ich hab das Problem, dass Mails von DirectMail im Spamordner landen.
    Wenn ich mich also z.B. für den Newsletter (directmail) anmelde, bekomm ich zwar die Bestätigungsmail an meine gmx-Adresse geschickt, jedoch landet sie im Spamordner mit dem Hinweis: "Diese E-Mail wurde nicht über den tatsächlichen Mailserver des Absenderdienstes eingeliefert." Als Absender ist in der Mail "ssh-NUMMER@m13s35db.ispgateway.de" angegeben.
    Was muss ich jetzt noch machen, damit sie z.b. von infomail@dav-ettlingen.de verschickt wird und nicht im Spamordner landet?
    Danke für eure Hilfe im Voraus,
    Leo

    PS: Die Registrierung als FrontEndUser (sr_feuser_register) wird mit dem Absender registrierung@dav-ettlingen.de verschickt und landet nicht [u]mehr[/u] im Spam, da ich im Kontrollzentrum die SPF-Einstellungen verändert habe...


  • 1
  • maik maik
    Jedi-General
    0 x
    1194 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    02. 05. 2008, 14:01

    Du musst den Serer korrekt konfigurieren.
    Zunächst wäre da das SENDMAIL auf dem Server (Ich gehe mal von einem Linux Server aus). Als nächstes muss der Reverse DNS Lookup für die Domain korrekt gesetzt werden.

    Alternativ könntest du den Server auch so einstellen, das die Mails nicht direkt per SENDMAIL verschickt werden sondern über eine SMTP Server.

    http://www.caroonline.de

  • leof leof
    R2-D2
    0 x
    77 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    02. 05. 2008, 15:06

    Hallo Maik,
    eigentlich ging ich davon aus, dass Sendmail richtig konfiguriert ist, da dies erstens schon vorinstalliert war und zweitens sr_feuser_register ja Sendmail ohne Probleme benutzt (also auch die richtige Absenderadresse anzeigt)...
    Wo setzte ich denn den "Reverse DNS Lookup" und was tut der?

    Hab mir gerade nochmal alles ein wenig angeschaut und festgestellt, dass ich in die TSConfig des Ordners "Newsletter" folgendes eingetragen habe:

    mod.web_modules.dmail.from_email=infomail@dav-ettlingen.de
    mod.web_modules.dmail.from_name=Infomail der DAV-Sektion Ettlingen
    mod.web_modules.dmail.organisation=DAV-Sektion Ettlingen
    mod.web_modules.dmail.priority=3
    mod.web_modules.dmail.sendOptions=3
    mod.web_modules.dmail.includeMedia=0
    mod.web_modules.dmail.flowedFormat=0
    mod.web_modules.dmail.plainParams=&type=99
    mod.web_modules.dmail.use_domain=0
    mod.web_modules.dmail.quick_mail_encoding=quoted-printable
    mod.web_modules.dmail.direct_mail_encoding=quoted-printable
    mod.web_modules.dmail.quick_mail_charset=iso-8859-1
    mod.web_modules.dmail.direct_mail_charset=iso-8859-1
    mod.web_modules.dmail.use_rdct=0
    mod.web_modules.dmail.long_link_mode=0
    mod.web_modules.dmail.enable_jump_url=0

    Das heißt doch aber, dass Sendmail auf jeden Fall als Absender "infomail@dav-ettlingen.de" nehmen sollte. Da das nicht der Fall ist, glaub ich, dass diese Information nicht richtig übergeben/gespeichert wird.
    Ist aber nur eine Vermutung!
    Danke schonmal für deinen Post,
    Leo

  • maik maik
    Jedi-General
    0 x
    1194 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    03. 05. 2008, 18:37

    Absender E-Mail kannst du in DIRECT Mail einstellen.
    Wenn der E-Mail Versand ansonsten funktioniert, ist es kein Sendmial Problem.
    Den Reverse DNS Lookup brauchst du dann auch nicht anpassen.

    http://www.caroonline.de

  • munda7475 munda7475
    Padawan
    0 x
    39 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    05. 05. 2008, 14:54

    hallo leute

    habe dasselbe Problem, die GMX-ler gehen in den Spam:

    This message was created automatically by mail delivery software.

    A message that you sent could not be delivered to one or more of its
    recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:

    avongraf@gmx.net
    SMTP error from remote mail server after RCPT TO:<avongraf@gmx.net>:
    host mx0.gmx.net [213.165.64.100]: 550-5.1.1 {mx090} <avongraf@gmx.net>... Sorry, your envelope sender has been denied:
    The recipient
    550 5.1.1 does not want to receive mail from your address. ( http://portal.gmx.net/serverrules )

    ------ This is a copy of the message, including all the headers. ------

    Return-path: <ogburgd@server5.hostpoint.ch>
    Received: from ogburgd by server5.hostpoint.ch with local (Exim 4.68 (FreeBSD))
    (envelope-from <ogburgd@server5.hostpoint.ch>)
    id 1Jt08b-000C2F-JZ
    for avongraf@gmx.net; Mon, 05 May 2008 14:49:49 +0200
    To: avongraf@gmx.net
    Subject: Typo3 Direct Mailer
    X-PHP-Script: test.og-burgdorf.ch/typo3/index.php for 62.2.221.162
    Mime-Version: 1.0
    Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
    Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
    Message-Id: <E1Jt08b-000C2F-JZ@server5.hostpoint.ch>
    From: ogburgd <ogburgd@server5.hostpoint.ch>
    Date: Mon, 05 May 2008 14:49:49 +0200

    Was muss ich anders einstellen, dass auch diese Empfänger glücklich werden??

    Gruss, Antoine

  • munda7475 munda7475
    Padawan
    0 x
    39 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    05. 05. 2008, 15:49

    hoopppllaaa...

    hab den Mailserver in meinen 800 Blacklist-Einträgen gefunden... gelöscht
    und es funzt.

    Aber wie bekomme ich jetzt noch die sich anmeldenden User in den Sys-Ordner
    platziert???

    Schritt für Schritt..., Gruss, Antoine #paralyzed#

  • leof leof
    R2-D2
    0 x
    77 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    05. 05. 2008, 18:30

    Hallo,
    du musst in deinem Tamplate im Setupfeld folgendes eintragen:
    [TS]plugin.feadmin.dmailsubscription.pid = NummerDesSysordners[/TS]
    damit die Kontakte in deinem Sysordner gespeichert werden.
    Außerdem musst du in das Inhaltselement (Plugin -> Direct Mail Anmeldung) als Ausgangort deinen Sysfolder auswählen, in dem die Kontakte gepeichert sind.

  • 1