Urheberfrage

  • yahooooo yahooooo
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    234 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    18. 01. 2008, 15:54

    Aus aktuellem Anlass habe ich mal ne Frage, die sich mit der Lizensierung und dem Urheberrecht befasst. Bekannterweise findet sich im Quellcode der meisten TYPO3-Extensions ganz oben folgender Abschnitt:

    1. /***************************************************************
    2. * Copyright notice
    3. *
    4. * (c) 2007 Max Mustermann (...)
    5. *
    6. * This script is part of the TYPO3 project. The TYPO3 project is
    7. * free software; you can redistribute it and/or modify
    8. * it under the terms of the GNU General Public License as published by
    9. * the Free Software Foundation; either version 2 of the License, or
    10. * (at your option) any later version.
    11. *
    12. * The GNU General Public License can be found at
    13. * http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html.
    14. *
    15. * This script is distributed in the hope that it will be useful,
    16. * but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of
    17. * MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. See the
    18. * GNU General Public License for more details.
    19. *
    20. * This copyright notice MUST APPEAR in all copies of the script!
    21. ***************************************************************/

    Sie stehen also unter den Bedingungen der GPL. Jetzt stelle ich mir natürlich folgende Frage: ich programmiere eine solche TYPO3-Extension für einen Kunden für ein bestimmtes Projekt. Darf der Kunde nun einfach hingehen und meine Extension ungefragt auch für andere Projekte - beispielsweise von meiner Konkurrenz - verwenden? Oder darf ich ihm die Nutzung untersagen?


  • 1
  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    0 x
    1657 Beiträge
    80 Hilfreiche Beiträge
    18. 01. 2008, 17:57

    [quote="yahooooo"]
    Darf der Kunde nun einfach hingehen und meine Extension ungefragt auch für andere Projekte - beispielsweise von meiner Konkurrenz - verwenden?
    [/quote]

    Ganz pauschal gesagt: Ja
    Such mal hier im Forum oder in der engl. Mailinglist, da gab es schon ausführliche Diskussionen über das Thema.

    Norman

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    18. 01. 2008, 18:58

    GPL bedeutet: Alles was auf GPL aufbaut, ist automatisch auch GPL, das heißt deine Extension steht unter der GPL sofern du Funktionen vom Core verwendest, was du wohl machst.

    Das bedeutet, dass jedem, dem du deinen Code gibst, auch alles mit dem Code machen darf, aber egal was er macht, dies wiederum unter der GPL steht.

    Ob du wem jetzt was untersagen darfst oder nicht, da trau ich mich als Nicht-Jurist nicht zu antworten, einfach weil ichs nicht zu 100% weiß.

    georg

  • yahooooo yahooooo
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    234 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    18. 01. 2008, 19:15

    IANAL halt :)
    Ich hab heute Vormittag schon mit unserem Firmenanwalt gesprochen. Der soll sich angeblich auch mit Internet- und Urheberrecht auskennen. Bei dem Gespräch hatte ich aber irgendwie so das Gefühl, als würde dem der Begriff GPL mal so rein gar nichts sagen.

  • afoeder afoeder
    Padawan
    0 x
    58 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    29. 04. 2008, 09:31

    ...dazu habe ich auch eine Frage.
    Was ist denn, wenn ich ein eigenes Webprojekt veröffentliche, mit ebenfalls eigenen Extensions. Nur ein Webprojekt, das jedermann nutzen kann (nehmen wir an, ich wolle XING mit TYPO3 nachprogrammieren :-)
    Kann ich dann als Betreiber gezwungen werden, den Quellcode der Seitenspezifischen Extensions herauszugeben? Nach dem Motto "Du verwendest ja offensichtlich TYPO3 das unter GPL steht, dann rück auch den Code von Deinen Ext's raus".
    In der Wikipedia steht bei http://de.wikipedia.org/wiki/GNU_General_Public_License#Freiheiten unter 1.1.4 [quote=Wikipedia]Es dürfen auch die [...] veränderten Versionen des Programms [...] vertrieben werden, wobei dem Empfänger des Programms der Quellcode der veränderten Version verfügbar gemacht werden muss. [b]Veränderte Versionen müssen nicht veröffentlicht werden[/b]; aber wenn sie veröffentlicht werden, dann darf dies nur unter den Regeln von [...] geschehen.[/quote]

    Andererseits erinnere ich mich z.B. an den Fall von diesem Linksys-Router, dessen Firmware offen gelegt werden musste (per Gerichtsbeschluss), da er IP-Tabellen nutzte, die unter der GPL standen...

    Was also? :-)

    Besten Dank,

    Adrian[/quote]

    meine Flow-Kenntnis verdanke ich der täglichen Arbeit an https://www.wishbase.com - der Crowdfunding-Plattform für Wünsche, und der großartigen community im IRC-Channel #typo3-flow.

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    29. 04. 2008, 09:39

    [quote="afoeder"]
    Kann ich dann als Betreiber gezwungen werden, den Quellcode der Seitenspezifischen Extensions herauszugeben? Nach dem Motto "Du verwendest ja offensichtlich TYPO3 das unter GPL steht, dann rück auch den Code von Deinen Ext's raus".
    [/quote] natürlich nicht! Du kannst den Code verkaufen, siehe später.

    Andererseits erinnere ich mich z.B. an den Fall von diesem Linksys-Router, dessen Firmware offen gelegt werden musste (per Gerichtsbeschluss), da er IP-Tabellen nutzte, die unter der GPL standen...

    da hast du aber ein Produkt erworben, eben den Router, auf dem GPL gelaufen ist, deswegen muss Linksys auch den Code weitergeben! Umgekehrt bekommst du den Code auch nicht wenn du bei irgendeinem Hotspot surfst, der Router muss schon dir gehören!

    Wenn du wem eine Extension verkaufst, dann hat er auch das Recht, den Code dazu zu haben, was sich ohnedies nicht vermeiden lässt weil ja der Code nicht verschlüsselt wird!

    Hoffe die Unklarheiten sind beseitigt

    Georg

  • afoeder afoeder
    Padawan
    0 x
    58 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    29. 04. 2008, 10:48

    Hallo Georg,

    hm... stimmt... klar... Es ist also nur die Verpflichtung zur Codeoffenlegung beschrieben, sofern das Produkt weitergegeben wird.
    Vermutlich hat mich die TAtsache verwirrt, dass bei PHP-Angelegenheiten "Weitergeben" und "Code offenlegen" meist ein- und dasselbe ist :)
    Wie Du ja schon geschrieben hast: "...weil der Code ja nicht verschlüsselt wird".

    Besten Dank und viele Grüße,

    Adrian

    meine Flow-Kenntnis verdanke ich der täglichen Arbeit an https://www.wishbase.com - der Crowdfunding-Plattform für Wünsche, und der großartigen community im IRC-Channel #typo3-flow.

  • yahooooo yahooooo
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    234 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    29. 04. 2008, 17:47

    In dem Zusammenhang: hat schonmal jemand eine Extension mit IonCube verschlüsselt? Hab gerade gesehen, dass der Loader auf meinem Webspace verfügbar ist.

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    29. 04. 2008, 17:53

    [quote="yahooooo"]
    In dem Zusammenhang: hat schonmal jemand eine Extension mit IonCube verschlüsselt? Hab gerade gesehen, dass der Loader auf meinem Webspace verfügbar ist.
    [/quote]

    mit dem Hintergrund dass du gegen die GPL verstoßen willst?

    georg

  • yahooooo yahooooo
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    234 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    29. 04. 2008, 18:01

    Nein. Mit dem Hintergrund, es einfach zu können. Nur rein interessehalber.

    Und GPL-Verstöße hin oder her: denkbar wäre so auch eine etwas dienstleisterfreundlichere Auftragsabwicklung. Ausgeliefert wird zunächst das verschlüsselte und evtl. laufzeitbegrenzte Paket. Den unbegrenzten Quellcode gibts nach Bezahlung. Da haste mich aber gerade erst drauf gebracht.

  • 1