Änderungsfreigabe

  • ICMAN ICMAN
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    1 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    10. 11. 2003, 14:45

    Ich habe die Problematik, dass alle neuen bzw. geänderten Seiten, immer von einem Vorgesetzten freigegeben werden müssen.

    Bei neuen Seiten funktioniert dies über die Visibilty Eigenschaft ohne Probleme.

    Bei einer Seitenänderung sollte jedoch die Seite in der alten Version solange Onlinebleiben, bis der Vorgesetzte die aktuelle Variante freigegeben hat.

    Weiß jemand eine Problemlösung.

    Vielen Dank.
    Thomas


  • maxhb maxhb
    Flash Gordon
    0 x
    2148 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 05. 2004, 14:36

    [quote:6a82e09999="--Florian--"]Wie habt ihr nun das Problem gelöst??

    Wie bekomme ich es hin, dass Änderungen einer Seite erst nach Freigabe (von einem Chefradakteur) sichtbar werden?

    Die Worklfow Extention kommt nicht in Frage. Und ist meiner Meinung nach absoluter Müll, wenn man nicht unbedingt seine News "Workflowen" möchte.
    Nicht ohne Grund beziehen sich alle Beispiele zum Thema Workflow auf die News.
    [/quote:6a82e09999]
    Alternative per TS: Für User den Eintrag Hide für jede Seite standardmässig auf True stellen. Dieses Feld für die Redakteure ausblenden. Nur der Chefredakteur sollte das Feld bearbeiten können. --> entspricht der Freigabe.

    CU
    maxhb

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 05. 2004, 15:35

    [quote:f6cee539f9]Alternative per TS: Für User den Eintrag Hide für jede Seite standardmässig auf True stellen. Dieses Feld für die Redakteure ausblenden. Nur der Chefredakteur sollte das Feld bearbeiten können. --> entspricht der Freigabe[/quote:f6cee539f9]

    Danke für die schnelle Antwort.

    Mir geht es primär um das [b:f6cee539f9]Ändern[/b:f6cee539f9] bestehender Inhalte.
    Und genau dieser Punkt wird überhaupt nicht beeinflusst.
    Die oben beschriebene Methode wirkt sich nur bei der Erstellung neuer Seiten aus.

    Die neu erstellten Artikel werden Versteckt <--prima
    Geänderte Artikel (bzw. die Änderungen) sind im Frontend sofort sichtbar<--schlecht

    Ich bin zwar kein Freund der Workflow Erweiterung, aber gibt es aber eine Möglichkeit mein Problem das "[b:f6cee539f9]Änderns von bestehenden Artikeln[/b:f6cee539f9]" mit dem Workflow zu lösen, würde ich mich sofort an die Arbeit machen.

    Flo

  • maxhb maxhb
    Flash Gordon
    0 x
    2148 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 05. 2004, 15:48

    [quote:b203ea2793="--Florian--"]Mir geht es primär um das [b:b203ea2793]Ändern[/b:b203ea2793] bestehender Inhalte.
    Und genau dieser Punkt wird überhaupt nicht beeinflusst.
    Die oben beschriebene Methode wirkt sich nur bei der Erstellung neuer Seiten aus.
    [/quote:b203ea2793]
    Dann kannst Du immer noch das Hide Attribut der einzelnen Content Elemente per Default auf True setzen, das sollte jeden von einem Redakteur bearbeiteten Datensatz verstecken, bis er wieder vom Chefredakteur freigegeben wird.

    CU
    maxhb

    P.S.: Trotzdem fehlt eine vernünftige Workflow-Extension...

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    26. 05. 2004, 08:36

    [quote:d9bcc0f048]Dann kannst Du immer noch das Hide Attribut der einzelnen Content Elemente per Default auf True setzen, das sollte jeden von einem Redakteur bearbeiteten Datensatz verstecken, bis er wieder vom Chefredakteur freigegeben wird.[/quote:d9bcc0f048]

    ...keine Optimallösung, wenn die Artikel bei Änderungen ganz heraus genommen werden.

    Meinem Chef werde ich dann wohl die oben genannte Alternative vorschlagen.

    Ich bedanke mich für die Hilfestellung und wünsche allen Typo3ler einen schönen Tag

    Flo

    PS: Wenn jemand eine weitere Alternativlösung hat: fb@ace.de oder besser einen Beitag schreiben

  • chriso chriso
    T3PO
    0 x
    10 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 10. 2004, 22:50

    [quote:443e6af45c] Dann kannst Du immer noch das Hide Attribut der einzelnen Content Elemente per Default auf True setzen, das sollte jeden von einem Redakteur bearbeiteten Datensatz verstecken, bis er wieder vom Chefredakteur freigegeben wird. [/quote:443e6af45c]

    Könnt ihr mir denn auch verraten, wie ich das mache, das das nicht nur bei neuen Seiten und neuem Content funktioniert, sondern auch bei vorhandenem Content ?

    [code:1:443e6af45c]
    TCAdefaults.tt_content.hidden = 1
    TCAdefaults.pages.hidden = 1
    [/code:1:443e6af45c]

    sind ja klar. Aber das gilt halt nur für Neues und nicht für Vorhandenes...

    Danke vorab.

    Gruß
    Christian

  • beerf beerf
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    24. 11. 2004, 16:13

    Also ich denke mir dass man es so lösen kann dass eben neue Content Elemente / Seiten versteckt sind, das ist schon halbwegs praktikabel.

    Was mich noch interessieren würde:
    kann ich es irgendwie per TS einstellen dass versteckte Content Elements / Seiten vom erstellenden Benutzer im "Web - Anzeigen" Modul geshene werden können?

    Es wär sonst ziemlich sinnlos wenn eine Seiter erstellt wird aber nicht im Back-End vom Ersteller gesehen werden kann.

  • hoschi78 hoschi78
    T3PO
    0 x
    12 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    14. 12. 2004, 16:25

    hallo,

    da das letzte posting ja nun schon ne weile her ist wollte ich mal nachfragen, ob jmd mittlerweile einen befriedigenden workaround gefunden hat.
    für private oder firmeninterne zwecke mag das oben beschriebene ja ausreichend sein, kunden kann man diese lösung jedoch nicht anbieten.

    wenn man logisch an diese sache herangeht, dann wäre eigentlich "nur" eine extension zu schreiben, die folgendes macht:
    1. user aus der gruppe "autoren" editiert einen vorhandenen / erstellt einen neuen eintrag
    2. dieser eintrag wird nicht in die tabelle content geschrieben, sondern in.. nennen wir sie "new_content", jedoch mit selber ID wie die editierte seite
    3. ein user aus der gruppe chefredakteur kann diesen erstellten "new_content" auslesen (entweder mit popup oder neuem menüpunkt) und mit "klick" freigeben, oder eben dem autor eine nachricht zukommen lassen

    soweit die logik.. ich persönlich beschäftige mich erst seit 2 wochen überhaupt mit typo3 und somit übersteigt die erstellung einer eigenen extension bei weitem meine fähigkeiten. aber vielleicht kann ja einer der "helleren" köpfe hier mit meinem "lösungsansatz" was anfangen.

    gruss hoschi

  • bkahle bkahle
    R2-D2
    0 x
    79 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    11. 01. 2005, 16:40

    Hallo zusammen!

    Da wir gerade vor dem selben "Problem" bei einem Kunden standen, haben wir dafür eine allumfassende Lösung entwickelt.

    Dabei hat einer unserer Programmierer im Core-Kernel einen Freigabe-Prozess implementiert, der für jegliche Art von Datensatztypen funktioniert. Erst, wenn ein Supervisor Änderungen bestätigt, gehen sie online.

    Ich werde ihm mal diesen Thread weiterleiten. Wir sind bei uns (www.pinasoft.com) bereits am überlegen, ob wir das ganze als Extension online stellen. Damit würde wohl eines der letzten Pluspunkte von kommerziellen CM-Systemen fallen..

    Gruss,
    Björn Kahle

  • hoschi78 hoschi78
    T3PO
    0 x
    12 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    11. 01. 2005, 19:15

    ^^ Na das wäre doch wunderbar :-)
    Es würde sich ja nahezu anbieten, soweit ihr euch zum Upload der extension entscheidet, dies hier zu posten und es gibt sicher bei einigen ein paar glückliche Kunden mehr.

    Schönen Feierabend