Stabilität von Typo3 4.1

  • Gregor Gregor
    R2-D2
    0 x
    65 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    23. 03. 2007, 15:04

    Hallo zusammen,

    hat jemand von euch negative Erfahrungen mit der neuesten Version 4.1 gemacht, das die Stabilität angeht? Ich habe gezielt auf diese Version gewechselt, da ja wohl Optimierungen am Caching etc. vorgenommen wurden.

    Geführt hat es letztendlich aber dazu, dass ich eine höhere Instabilität des Servers zu verzeichnen habe bzw. er gelegentlich abraucht, ohne dass ich die Ursache finde. Bin momentan noch auf der Fehlersuche, aber da das gute Stück bei Hochlast (17k Besucher pro Tag am WE) bei einem Load von zeitweise 15 (versehentlich Cache geleert #angry# ) problemfrei lief, er mir aber heute morgen erneut bei einem Load von 0,5 plötzlich hops geht, bin ich mir noch nicht sicher, woran es liegen könnte.

    An Extensions habe ich außer RealURL, News, Gästebuch etc. nur was selbst entwickeltes am Laufen, das aber selbst bei Hochlast weder slow queries erzeugt, noch sonstwelche Anzeichen von Imkompatibilität zeigt.

    Die einzigen Einträge in den slow-query-Logs sind dagegen z.B.

    1. # Query_time: 4 Lock_time: 0 Rows_sent: 0 Rows_examined: 0
    2. INSERT INTO cache_hash
    3. (
    4. content,
    5. ident,
    6. tstamp
    7. ) VALUES (
    8. '76e7f280bde8724e8121eae43c625aa2',
    9. 'a:6:{i:0;a:1:{s:8:\"linkWrap\";s:23:\"<p class="\"links\"">| </p>\";}i:1;a:1:{s:8:\"linkWrap\";s:23:\"<p class="\"links\"">| </p>\";}i:2;a:1:{s:8:\"linkWrap\";s:23:\"<p class="\"links\"">| </p>\";}i:3;a:1:{s:8:\"linkWrap\";s:23:\"<p class="\"links\"">| </p>\";}i:4;a:1:{s:8:\"linkWrap\";s:23:\"<p class="\"links\"">| </p>\";}i:5;a:1:{s:8:\"linkWrap\";s:23:\"<p class="\"links\"">| </p>\";}}',
    10. 'MENUDATA',
    11. '1174652968'
    12. );

    cache_hash ist die einzige Tabelle, die dort auftaucht in unregelmäßigen Abständen.

    Da vorher die 4.0 dieses Verhalten nicht gezeigt hat, tippe ich auf irgendeine Art von Instabilität in Folge des Wechsels auf die 4.1.

    Wäre für jede Art von Info dankbar, falls wer ein ähnliches Problem hatte und es näher eingrenzen oder lösen konnte.

    Gregor


  • 1
  • jenses jenses
    Flash Gordon
    0 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    23. 03. 2007, 18:09

    Ich glaube, mit solchen Fragen wendest du dich besser an die typo3.dev-List ;)

  • Gregor Gregor
    R2-D2
    0 x
    65 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 03. 2007, 00:31

    Danke für den Tipp.

    Habe jetzt nen Hinweis bekommen, dass es wohl unter Umständen Probleme gibt, wenn Tabellen das InnoDB-Format nutzen an Stelle von MyISAM. Bei mir waren sämtliche Caching-Tabellen in diesem Format, während der Rest über MyISAM lief.

    Habe das jetzt angepasst und soweit ich bisher sehen kann, ist der Server-Load ca. 50%+ gefallen. Werde das mal weiter beobachten, ob die Stabilität jetzt wieder steigt.

    Evtl. hilfts ja noch wem, der ein ähnliches Problem hat.

    Gruß
    Gregor

  • curra curra
    T3PO
    0 x
    16 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 04. 2007, 20:04

    Ich bin ebenfalls auf die Version 4.1 gewechselt, da ich von Zeit zu Zeit eine gecrashte cache_hash Tabelle in der Datenbank habe und es zu unschönen Fehlermeldungen auf der Website kommt. Es reicht dann zwar die Table mit repair wieder zu reparieren, aber ich möchte das stabiler haben.

    Meine Tabellen sind alle vom Typ MyISAM und Kollation utf8_general_ci.

    In der News.txt, die mit typo3_src-4.1.1 geliefert wird steht:

    * Some tables are changed to use InnoDB engine type for MySQL. Unlike MyISAM, which was default in previous versions, InnoDB does not lock tables for reading when another request tries to write something to table. InnoDB makes possible many reads along with many writes, while MyISAM prevents reads and writes until every single write completes. This gives huge improvement cache_*, sys_stat and index_* tables during peak visiting hours.
    InnoDB is more stable than MyISAM and prevents database corruption at peaks when there are too many requests come to MySQL.
    If InnoDB is not configured (not enabled), MySQL will ignore these settings use MyISAM. TYPO3 users need not to change anything if they do not use InnoDB but if InnoDB is available, it will be used by default

    Allerdings haben sich meine Tabellen trotz Update der DB im typo3 Backend nicht geändert. Auch das Freischalten von inno-db in der MySQL Konfiguration (my.cnf) hat nichts geholfen:

    # Uncomment the following if you are using InnoDB tables
    innodb_data_home_dir = /var/lib/mysql/
    innodb_data_file_path = ibdata1:10M:autoextend
    innodb_log_group_home_dir = /var/lib/mysql/
    innodb_log_arch_dir = /var/lib/mysql/
    # You can set .._buffer_pool_size up to 50 - 80 %
    # of RAM but beware of setting memory usage too high
    innodb_buffer_pool_size = 16M
    innodb_additional_mem_pool_size = 2M
    # Set .._log_file_size to 25 % of buffer pool size
    innodb_log_file_size = 5M
    innodb_log_buffer_size = 8M
    innodb_flush_log_at_trx_commit = 1
    innodb_lock_wait_timeout = 50

    Ich würde gerne InnoDB nutzen. Hat mir jemand einen Tipp was ich machen könnte? Muss ich manuell die Tabellen Typen anpassen? Und falls ja - nur für die cache Tables oder auch anderen Tabellen.

    Gibt es jemand, der den Switch auf InnoDB erfolgreich vollzogen hat?

    Grüße
    Chris

  • 1