Typoscript Nutzungsrecht an Kunden [Gelöst]

  • 0 x
    110 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 02:41

    Hallo Zusammen!

    Mal was rechtliches...
    Ein Kunde möchte alle Daten eines abgeschlossenen TYPO3 Projekts haben (FTP Zugang, TYPO3 Admin Zugang, Installationszugang)

    Bei Angebotstellung und Absprache wurde dieser Fall nicht berücksichtigt. Soweit ich weiss bin ich verpflichtet alle Daten für die betriebsfähigkeit der Seite zu übermitteln. Sprich: Nur das Redaktionssystem.

    Nun ist ja TYPO3 unter der GPL weiss aber nicht ob das heisst, dass ich meinen erstellten Quellcode zur Verfügung stellen muß?!? Wenn ich mir einen Benz kaufe bekomme ich doch auch nicht die Baupläne dabei #paralyzed#

    Vielen Dank! eilt ein bisschen...

    tom


  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 07:23

    Hallo,

    naja wem gehört denn der Webspace? Der wird wohl dem Kunden gehören bzw hat er den von dir gemietet, dh du musst ihm das schon geben.

    Oder war der Vertrag sowas: "Erstellung der Website mit CMS TYPO3...", dann musst du wohl auch das TYPO3 hergeben und alles was zur Website dazugehört, also auch das TS. Der Kunde wollte ja ein CMS wo dann auch im FE dort ein Bild mit 200px ist und dort das und dort dies...

    Ob TS natürlich die Schöpfungshöhe erreicht ist ebenso fraglich und nicht alles was hinkt ist auch ein Vergleich ;)

    lg georg
    PS: Ich wär noch nie auf die Idee gekommen, dass ich für wem eine Website machen und ihm dann den TS nicht geben will... was soll das....
    PPS: Alles nur meine eigene meinung und ich bin kein Jurist, also nix verbindlich!

  • woida woida
    Flash Gordon
    0 x
    2356 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 08:58

    Wenn ihr diesen Fall nicht explizit geregelt habe, wirst du dich unter umständen schwer tun, das druchzusetzten. Deshalb würde ich das TS rausrücken und nächsten Verträge dementsprechend nachkorrigieren. Ein Streit währe für beide Seiten unangenehem und ist auch nicht die beste Werbung für dich.

    Ich bin es jedoch gewohnt, daß jede Form von selbst erstellter Code (offene Flash-Datein, Java-Code) noch mal extra kostet. Wie sich das im Fall T3 mit der GPL verträgt, kann ich dir nicht sagen.

  • 0 x
    110 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 10:43

    Danke für beide Beiträge!

    @georg
    ich finde den ansatz nicht verwerflich wenn man sich scheut die quelldateien weiterzugeben. in anderen branchen ja auch unüblich. (Schnittmuster beim Schneider, Baupläne beim Auto, Rezepte im Restaurant)

    @woida
    dass ist genau die frage die ich mir stelle... ob ich für die abgabe des kompletten Projekts mit den Quellcodes einen Ablösebetrag verlangen kann. Damit würde ich bei der Abgabe der Daten meine Verlusteinnahmen aus zukünftigen Arbeiten substituieren. (Weil jemand anderes auf Basis meiner Leistung weiterverdient und zudem ich nicht mehr im Impressum stehe, was für meine Referenzen sehr wichtig wäre)

    Könnte ich denn Durschsetzen dass ein Copyright Vermerk im Impressum steht?

    Grüße,
    Tom

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 10:46

    Hallo,

    du verkaufst eine Website, schön und gut, du musst auch die DB weitergeben, weil sonst verkaufst du ein leeres TYPO3 und keine Website, und somit ist es gelöst. in der DB ist das TS drin.

    und die vergleiche hinken immer noch! Man kann ohne Schnittmuster ne Hose tragen, aber ohne TS/DB hast du keine Website. Da ist wohl noch besser der Verkauf eines Autos ohne Schlüssel... toll, kann mans anschauen aber nicht benützen

    georg

  • 0 x
    110 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 11:00

    Ich finde den Vergleich nicht unpassend :o
    Gerade die Trennung von Inhalt und Design bei TYPO3 macht es dem Kunden doch möglich den Betrieb der Webseite am laufen zu halten auch ohne Änderungen am Typoscript vorzunehmen.

    Mich stört einfach dass jemand anderes auf Basis meiner Arbeit weiterverdient.
    Das möchte ich am liebsten mit einem Ablösebetrag kompensieren.

    Grüße,
    Tom

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 11:04

    ok, das machts ja noch einfacher!
    Was hast du denn nun verkauft?

    • Design > dann gib das HTML+CSS+ notwendigen Bilder her
      Inhalt > dann bist du sowas wie ein Texter, gib den Text her
      Struktur (Wie die Website funktioniert) > gib das TS her.

    Wenn du eins von den Dingen verkaufst und nichts ausmachst, kann IMO (!) der Kunde damit machen was er will.

    georg

  • toyde toyde
    Jedi-General
    0 x
    1971 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 11:10

    Möcht mich ja nich blöd stellen, aber was will ein Kunde ohne diese Daten mit deiner TYPO3-Seite anfangen #paralyzed# . Ist irgendwo selbstverständlich, wenn wie woida sagt nix dazu ausdrücklich steht - dann hast Du für den Kunden ein Projekt erstellt, das Du gegen Geld abgeben wirst.

  • 0 x
    110 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 11:19

    ok also dann liegt anscheinend mein Problem nur darin dass ich im Angebot nicht ausdrücklich daraufhin gewiesen habe, dass die Quelldateien wie PSD, Typoscript nicht inklusive sind. HTML und CSS ist ja eh offen. Die FTP Daten hat er auch.

    Für mich ist es nur selbtverständlich dass die Funktionalität gegeben sein muß, so wie im Angebot beschrieben oder abgesprochen (TYPO3 als Pflegetool). Wenn dort nichts von Quelldateien drin steht kann man über extrawünsche doch erstmal verhandeln.

  • just2b just2b
    TYPO3-Yoda
    0 x
    18741 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    22. 02. 2007, 11:21

    Hallo,

    dein Fehler ist der, dass du ne PSD-Datei mit TS vergleichst und das eben nicht das gleiche ist, nicht mal ähnlich!

    ohne PSD hast du ein jpg und kannst damit machen was du willst.
    ohne TS hast du gar nichts, da hast du keine Website mehr, da gibts kein FE mehr!

    georg