RTE htmlarea - SEO

  • 0 x
    24 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    01. 07. 2006, 13:08

    Hallo zusammen!

    Um eine Typo3 Seite, über das normale Maß,für Suchmaschinen zu optimieren, habe ich folgendes vor:
    Ziel ist es, im htmlArea Editor suchmaschinenrelevante Keywords im vorliegenden Text mit <b> oder <em> Tags zu versehen - ohne das sich jedoch der sichtbare Textstil verändert.
    Sprich, dass es ggf. möglich ist den Tag durch Zuweisung eines CSS-Styles visuell wieder aufzuheben.

    z.B.:
    Das Wort <span id="style"><b>Maschine</b></span>ist wichtig.

    So müsste doch theoretisch im Quelltext selbst der Tag <b> auftauchen, aber durch den Einsatz der der CSS ID Style visuell aufgehoben werden, sodass das Wort in der Ausgabe nicht fett erscheint.

    Schon mal vielen Dank für die Hilfe
    Lord_Sinclair


  • 1
  • Nube2021 Nube2021
    Padawan
    0 x
    35 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    01. 07. 2006, 13:47

    Hi,

    ich würde auf <b> verzichten und stattdessen <strong> benutzen:

    http://www.bs-markup.de/archiv/2005/04/11/prasentation-vs-struktur-beispiele/
    http://www.webmasterpark.net/forum/webmaster-foren-archiv/topic/76715-1.html

    Das gilt insbesondere für dein Ziel der Suchmaschinenoptimierung.

    du brauchst das ganze auch nicht extra in ein <span> zu packen, das ist semantisch überflüssig, Google stört sich bestimmt nicht dran, aber wer sauberes HTML schreiben will, dem wird das schon wichtigt sein. Da reicht in deiner CSS-Datei die Formatierung von strong, in deinem Fall würde das so aussehen:
    [HTML]strong {
    font-weight:normal;
    }
    [/HTML]

    Damit auch <strong> letztlich auf deiner Seite angezeigt wird, musst du noch in dein PageTSConfig folgendes eingeben:
    [TS]RTE.default.proc.exitHTMLparser_db = 1
    RTE.default.proc.exitHTMLparser_db.tags.b.remap = strong
    RTE.default.proc.exitHTMLparser_db.tags.i.remap = em
    [/TS]
    Das ganze macht aus <b>=><stong> und ebenso aus <i>=><em>

    Auch wenn ich deine Frage beantwortet habe, muss ich bemerken, dass du sowas auch schnell dir hättest ergoogeln können, denn <b> und <i> sind nicht unbedingt Exoten der HTML-Welt. Du hättest das auch selber durch ein bißchen ausprobieren herausgefunden. Außerdem gehört für eine Suchmaschinenoptimierung vielmehr als ein paar <strong> und <em>, ich hoffe du weisst das.

    Beste Grüße
    Nube2021

  • 0 x
    24 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    01. 07. 2006, 14:39

    Besten Dank!
    Mir war die Möglichkeit bzw. Bedeutung von <p> und <i> durchaus bewusst, wichtig für mich war primär die Konfiguration des RTEs.
    Mir ist auch bewusst, dass es weit aus wichtigere suchmaschinenoptimierungs Aspekte gibt.
    :D

  • 1