Rahmen um Inhaltselemente [Gelöst]

  • Moeffz Moeffz
    Jedi-Meister
    0 x
    431 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 11. 2005, 10:13

    Moin,

    ich möchte

    • - einen selbst definierten Rahmen für Inhaltselemente anlegen

    • - dass dieser Rahmen nicht um alle (einzelnen) Inhaltselemente angelegt wird.

    Zweiteres mache ich ja, indem ich bei dem Inhaltselement einen Rahmen auswähle oder eben nicht. Aber wie bekomme ich meinen Rahmen dort in die Liste, ohne die dort vorhandenen zu überschreiben?

    Hintergrund:
    Auf unserer Seite wollen wir einige Elemente in einen runden Kasten setzen (vgl. 'Aktuelles' auf [url]http://ev-kirche-hiltrup.de/start0.1.html[/url]). Jedoch soll nicht jedes Element der rechten Spalte diesen Rahmen bekommen, da das nicht immer gut aussieht.

    P.S.: Falls jemand generelle Verbesserungsvorschläge zu [url]http://ev-kirche-hiltrup.de/start0.0.html[/url] einbringen möchte, die in der neuen Version (s.o.) noch nicht eingeflossen sind, darf er das gerne tun.

    Vielen Dank schonmal


  • 1
  • Moeffz Moeffz
    Jedi-Meister
    0 x
    431 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    23. 11. 2005, 18:46

    Vielleicht habe ich es etwas kompliziert ausgedrückt:

    Ich will eigentlich bestimmte Inhaltselemente in Abhängigkeit vom gewählten selbsterstellten Rahmen wrappen können.

    Falls das zu kompliziert ist, recht auch folgendes:
    Vom Redakteur ausgewählte Elemente sollen gewrappt werden. Was der wrap macht, will ich dann einstellen können.

  • humpun humpun
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    514 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    24. 11. 2005, 08:22

    Hallo Moeffz,

    also schau mal folgendes an:

    Ins Setup:

    1. # layout für rahmen 1
    2. tt_content.stdWrap.innerWrap.cObject.20.value = <table border="0" bgcolor="white" cellspacing="0" cellpadding="0" width="100%"><tr><td><div class="entry"> | </div></td></tr></table>

    Jetzt noch die css-Klasse "entry" definieren (in dem stylesheet):

    [code].entry
    {
    border-bottom: #DBC480;
    border-width: 0 0 1px 0;
    border-style: none none dotted none;
    } [/code]

    Damit es auch im BE intuitiv wird am besten das Label entsprechend benennen, in etwa so (ins TSConfig!):

    1. TCEFORM.tt_content.section_frame.altLabels.20 = Trenner (gestrichelt)

    Nicht benötigte "Rahmen" kann man abschalten (auch TSConfig):

    1. TCEFORM.tt_content.section_frame.removeItems=1,5,6,10,11,12,21

    Achtung: letzte Zeile nimmt alle Rahmen bis auf den gerade def. raus.

    Mit dieser Konfiguration kann man jetzt für jedes Contentelement entscheiden ob eine Trennerlinie (gestrichelt) nach dem Element erscheinen soll, indem du einfach im Pulldown "Rahmen" (Abschnitt Typ) des Contentelementes "Trenner (gestrichelt)" auswählst.

    Meiner Meinung nach die offenste und eleganteste Lösung (weil man von Fall zu Fall entscheiden kann, Linie oder nicht)

    [b]Andere Möglichkeit wäre im Setup:[/b]

    1. tt_content.stdWrap.wrap=<div class="entry">|</div>

    Hier wird aber immer eine Linie erstellt und das ist nicht immer vom Vorteil .

    Mfg

    humpun[/code]

  • Moeffz Moeffz
    Jedi-Meister
    0 x
    431 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    24. 11. 2005, 09:36

    Vielen Dank für die ausführliche Lösung.

    Die Definition meines 'Rahmens' hatte ich schon gefunden. Es ging eigentlich um eine Box mit runden Ecken, die um bestimmte Elemente soll. Wir versuchen da auch tabellenfrei zu arbeiten.

    Die Umbenennung des Rahmens, den ich zweckentfremdet hatte, brauchte ich noch.

    Dass das ganze über das Setup geht, ist natürlich eine Erleichterung. Ich war in die static/setup.txt der css_styled_content gegangen.

    Mit anderen Worten:
    Deine Vorgehensweise war genau das, was ich gesucht habe.

    Zusatzfrage:
    Ich hatte auch schon überlegt, ob man weitere Rahmen hinzufügen kann. Es sind ja durchaus ein paar Nummern - wie es scheint - noch frei. Weißt Du da etwas?

  • Moeffz Moeffz
    Jedi-Meister
    0 x
    431 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    24. 11. 2005, 15:01

    Falls andere ähnliches vorhaben:
    Wenn css_styled_content zum Einsatz kommt, muss der Eintrag nicht ins Setup des Templates gemacht werden, sondern die static/setup.txt der Extension editiert werden (geht auch über das Backend). Dort sind die wraps für die einzelnen Rahmen im dritten Abschnitt zu finden. Hier muss man einfach nur einen Rahmen ersetzen. Ob es auch ohne Ersetzung geht, sondern durch ein Hinzufügen neuer zusätzlicher Rahmen, versuche ich noch, in Erfahrung zu bringen.

    Die TSConfig-Einträge sollten in der Seite gemacht werden, unterhalb derer die Einträge Gültigkeit besitzen sollen. Bevor auch andere danach suchen...

  • 1