Contentausgabe in iFrame???

  • Fabian-K Fabian-K
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    581 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    03. 06. 2005, 07:59

    Hallo.

    Ich habe eine Stinknormale Seite in Typo3 zusammengebastelt.
    Soweit so gut.

    Aber:
    Der mittlere + rechte Content soll in einem iFrame ausgegeben werden.

    Grund:
    Die seite an sich soll nicht groesser als das Fenster sein, der Text in den Contents allerdings schon, also soll man in den Contents scrollen koennen. Also -> Text zu gross, Fenster zu klein -> iFrame!

    Gibt es da irgendwie eine Anleitung oder so?

    Und noch eine Problematik:
    Ist es dann auch moeglich, das Level3-Submenue in dem mittleren Content im iFrame zu laden? Und falls kein Level3-Submenue vorhanden ist, soll dfer rechte Content den gesamten iFrame ausnutzen koennen.

    Ich hoffe da steigt jemand durch..

    Danke!!!


  • Fabian-K Fabian-K
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    581 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    09. 06. 2005, 09:18

    Ah na sicher ich idiot.. ich lasse einfach height und width weg dann wird das div immer automatisch maximal 100% in der Tabellenzelle.. ich hab daran ueberhaupt nicht gedacht :)

    Also es hat sich geklaert ^^

    Danke :)

  • tine tine
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    15. 06. 2005, 13:44

    Hallo,

    ich arbeite in typo mit hmtl-Templates und habe in meiner template-Vorlage(temp.html) eine html-Tabelle definiert, um den Seitenbereich in einen header, ein Menu, ein hauptfenster und einen Footer zu unterteilen. Innerhalb des Seitentemplates (template, das mit der "root"-Seite meines typo3-Verzeichnisbaumes verknüpft ist) lasse ich bestimmte Bereiche der Tabelle (id=header/ id=main/...) dynamisch mit Inhalt befüllen:

    #############################################################
    ######################Ausschnitt aus meinem Template-Setup
    #############################################################
    # MAIN TEMPLATE cObject for the BODY
    temp.mainTemplate = TEMPLATE
    temp.mainTemplate{

    #feeding the content from the autoparser to the TEMPLATE cObject:
    template =< plugin.tx_automaketemplate_pi1
    # select only the content beetween the body-Tags
    workOnSubpart = DOCUMENT_BODY
    # substitute the ###menu_1### subpart with some example-content:
    #subparts.menu_1 = TEXT
    #subparts.menu_1.value = Hello-World-Menu
    # Substitute the ###menu_1### subpart with dynamic menu:
    subparts.menu_1 < temp.menu_1
    # substitute the ###content### subpart with some example-content:
    #subparts.content = TEXT
    #subparts.content.value = Hello-World-Content
    # substitute the ###content### subpart with dynamic content:
    subparts.content <styles.content.get
    #############################################################

    Nun habe ich das gleiche Problem wie Fabian

    |____header_____|
    |menu|__main___|
    |____footer_____|

    Mein "main-Bereich" soll eine feste Größe haben;aber nicht durch eine feste Pixelangabe festgesetzt! Also nicht ala:
    [i]<div style="height:600px; overflow:auto;padding: 5px 5px 5px 5px;margin-bottom: 10px; margin-top: 2px;">##content##</div>[/i]

    Das Problem ist, dass meine Tabelle ja nur im Hintergrund (als Templatevorlage temp.html) existiert, also auch die Tabellenzelle für den main-content nur in der Templatevorlage definiert ist. Diese Tabellenzelle bzw. der Inhalt dieser Zelle wird dann dynamisch durch mein Seitentemplate erzeugt. Daher nutzt es nichts, wenn ich innerhalb meiner Templatevorlage obigen div-Abschnitt (ohne height-Angabe) integriere, da dieser div-Tag von typo3 ignoriert würde. [i](da ja der gesmate Inhalt in <td id="main">inhalt</td> dynamisch aus dem Seitentemplate erzeugt wird bzw. das Seitentemplate legt fest, dass der Inhalt, den ich mit dem RTE-Editor erzeuge in den main-Bereich gelegt wird).[/i]

    Wenn ich den div-Tag (ohne height-Angabe) im RTE-Editor jeweils an den Anfang des einzufügenden Contents setze, so werden keine Scrollbalken angezeigt. Nur wenn ich das Höhenattribut mitführe, also eine feste Pixelangabe mache, dann funktioniert es :-(

    Das ist aber extrem schlecht. Wenn ich nämlich beispielweise mein Browser-Fenster verkleinere habe ich dann einmal die Scrollbar vom Browser und separat noch einmal die Scrollbar, die ich selbst festgesetzt habe.

    Vielleicht habe ich auch den letzten Beitrag nicht verstanden. Wenn ich die Angabe height weglasse, was begrenzt dann die Höhe? wird die Höhe dann im td mit einer festen Pixelangabe begrenzt? Wo ist dann der Unterschied??

    Im Prinzip ist die von mir angestrebte Lösung sowieso subotpimal, da ich in jedem content-bereich/rte-bereich den entsprechenden div-Tag einfügen müsste. schöner wäre es natürlich, wenn ich an zentraler Stelle definieren könnte, dass mein main-Fenster nur eine bestimmte Größe hat und wenn der enthaltene Text größer ist automatisch Scrollbalken eingefügt werden....

    Bin für jeden Tipp sehr dankbar!!

    tine

  • tine tine
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    16. 06. 2005, 14:00

    Hallo,

    ich habe jetzt eine lösung meines Probelms gefunden. Zwar ist Sie nicht ganz das was ich gesucht habe, da die Größe des Contentbereichs jetzt doch gefixt ist, aber es sieht halbwegs passabel aus.

    #############################################################
    ######################Ausschnitt aus meinem Template-Setup
    #############################################################
    # MAIN TEMPLATE cObject for the BODY
    temp.mainTemplate = TEMPLATE
    temp.mainTemplate{

    #feeding the content from the autoparser to the TEMPLATE cObject:
    template =< plugin.tx_automaketemplate_pi1
    # select only the content beetween the body-Tags
    workOnSubpart = DOCUMENT_BODY
    # substitute the ###menu_1### subpart with some example-content:
    #subparts.menu_1 = TEXT
    #subparts.menu_1.value = Hello-World-Menu
    # Substitute the ###menu_1### subpart with dynamic menu:
    subparts.menu_1 < temp.menu_1
    # substitute the ###content### subpart with some example-content:
    #subparts.content = TEXT
    #subparts.content.value = Hello-World-Content
    # substitute the ###content### subpart with dynamic content:
    subparts.content <styles.content.get
    [b]#um scrollbalken im contentbereich einzuführen:
    subparts.content.wrap = <div style="width:100%;height:700px;overflow:auto">|</div>[/b]
    #############################################################[/b]

    Falls jemand noch einen besseren Vorschlag hat bitte posten! *danke*

    tine

  • thorty thorty
    R2-D2
    0 x
    110 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    16. 05. 2006, 14:22

    Hallo,

    ich habe jetzt eine lösung meines Probelms gefunden. Zwar ist Sie nicht ganz das was ich gesucht habe, da die Größe des Contentbereichs jetzt doch gefixt ist, aber es sieht halbwegs passabel aus.

    warum machst du die höhe des DIV-Tags nicht auch 100%? dann wärs voll dynamisch.

  • bayleaf bayleaf
    T3PO
    0 x
    8 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    19. 06. 2006, 11:55

    Halli Hallo,

    ich habe ein Problem.
    Ich arbeite mich gerade in Typo3 ein und habe noch nicht ganz den Überblick – das mal vorab.

    Ich habe mir mit GoLive Designvorlagen erstellt.
    Sie bestehen aus einer Haupttabelle in der eine weitere Tabelle impliziert ist. Diese Tabelle soll sich in der Größe nicht ändern. Der Text, der jedoch dort eingefügt werden soll ist zu lang. Im Moment sieht es im Frontend so aus, dass der Text komplett erscheint und die Tabelle entsprechend nach unten verlängert wird. Das soll aber nicht so sein. Ich will, dass der Inhalt scrollbar ist und die Tabellengröße bleibt.

    [TS]10 = TEMPLATE
    10.template = FILE
    10.template.file = fileadmin/contact.html
    10.workOnSubpart = DOKUMENT
    10.marks {
    CONTENT = CONTENT
    CONTENT {
    table = tt_content
    select.orderBy = sorting
    select.where = colPos = 0
    }[/TS]

    Wie bekomme ich den Text, den ich in Typo3 editiere scrollbar?

  • kitsunet kitsunet
    Flash Gordon
    0 x
    2559 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    19. 06. 2006, 12:21

    Naja, das hat eigentlich wenig mit TYPO zu tun.

    Du musst der Tabelle (eigentlich wäre natürlich DIV besser) mit den Attributen height, min-height und max-height die Höhe zuweisen und dann ein overflow: scroll hinzu.

    config.baseURL = http://www.kitsunet.com/
    TYPO3 Flow und Neos Community Contact
    Release Manager TYPO3 Neos 1.1
    Ich habe Probleme mit den PMs hier, also schreibt mir bitte eine Mail oder über Twitter!

  • bayleaf bayleaf
    T3PO
    0 x
    8 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    19. 06. 2006, 13:14

    Das "overflow: scroll" muss ich aber in Typo einügen, oder?
    Ist die Zeile im Typoscript dann egal?

    Wo liegt der Unterschied von einer Tabelle zu DIV?
    Ich habe da ehrlich gesagt nicht den Überblick.

    In den vorhergehenden Themen wurde das mit dem DIV ja schon erwähnt. Ich hatte es auch versucht so zu programmieren, allerdings hat es nicht wirklich funktioniert. Letztendlich stand nicht der Text im Frontend, den ich gerne einfügen wollte.

  • kitsunet kitsunet
    Flash Gordon
    0 x
    2559 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    19. 06. 2006, 14:55

    overflow ist auch ein CSS-Attribut, d.h. dass gehört ins Stylesheet. Naja, was es mit den DIVs auf sich hat ist eine umfangreiche Geschichte. Da kann ich dich nur bitten mal ein bisschen zu stöbern und dir ein HowTo über Webdesign mit DIV und CSS durchzulesen.

    config.baseURL = http://www.kitsunet.com/
    TYPO3 Flow und Neos Community Contact
    Release Manager TYPO3 Neos 1.1
    Ich habe Probleme mit den PMs hier, also schreibt mir bitte eine Mail oder über Twitter!

  • d.walter d.walter
    Jedi-General
    0 x
    1270 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    19. 06. 2006, 15:03

    Wenn du mal ein Layout ohne Tabellen basteln willst, dann such mal bei Google nach Yaml.

    Lad dir das runter und arbeite dich da einfach mal durch. Ist ein ziemlich umfangreiche Geschichte, die nur auf CSS basiert.

    Gruß

    Daniel