Merkwürdiges Verhalten im Backend

  • heck heck
    Padawan
    0 x
    55 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    17. 11. 2004, 20:16

    Hallo,

    folgendes Problem habe ich und bisher noch keine Lösung:

    Ich ziehe gerade meine Typo3 Websites (6 an der Zahl) von einem Strato
    Business Server auf einen Root Server von Strato um.

    Vorgehensweise: Dateisystem kopieren, MySql Datenbanken
    ex/importieren.

    Dabei gab es sofort ein Problem mit dem Backend, welches sich darin
    äußerte, dass nach erfolgreichem Login statt auf /typo3/alt_main.php
    auf /alt_main.php referenziert wurde.

    Google sei Dank konnte ich das Problem recht schnell durch eintragen
    von

    $HTTP_SERVER_VARS['PATH_INFO'] = $HTTP_SERVER_VARS['SCRIPT_NAME'];

    in /typo3/init.php beheben.

    Das nun angesprochene "merkwürdige" Verhalten äußert sich
    folgendermaßen:

    Nach dem Login im Backend sieht erstmal alles normal aus. klicke ich
    aber auf Menüpunkte, welche einen Frameset aufbauen (z.B. alle
    Menüpunkte unter "Web" so bekomme ich entweder einen Error 500 oder
    die Cockie-Meldung von Typo3. Gleichzeitig ist zu sehen, dass sich
    der Framerahmen mehrmals aufbaut, d.h. der Trennrahmen zwischen
    Seitenbaum und rechten Inhaltsframe verdreifacht sich.

    Das Anklicken der Menüpunkte ohne Frames (z.B. in der Tools Sektion)
    klappt aber einwandfrei, allerdings ist das Arbeiten dort auch
    eingeschränkt (z.B. beim Versuch des Connects zum Online-Repository
    passiert gar nichts) Ab und zu kann ich, durch mehrmaliges
    Anklicken diverser Menüpunkte, das Backend soweit bringen, dass bei
    den Web-Links erst der ganz rechte Inhalt und später auch der
    Seitenbaum angezeigt wird.

    Das Verhalten ist bei 3 verschiedenen Webs nachvollziehbar - das
    Frontend ist nicht betroffen und funktioniert einwandfrei.

    Konfiguration:

    Typo3 3.6.0RC2-1 (Typo 3.7 kann ich noch nicht nutzen, muß erst MySql
    updaten - hat aber mit der alten Version auf dem alten Server auch
    funktioniert)
    SuSe Linux 9.0 2.4.25 #3 SMP Sun Apr 4 19:32:54 CEST 2004 i686
    Apache/2.0.48 (Linux/SuSE)
    MySql 4.0.15
    PHP 4.3.3

    Werde mal weiter googlen und die enschlägigen Typo3-Quellen flöhen,
    bin aber für jeden weiteren Tipp sehr dankbar!


  • beck4t3 beck4t3
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    5 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    06. 12. 2004, 16:21

    Bei typo3.org "install linux" finden sich folgender hinweis:

    http://typo3.org/documentation/mailing-lists/install-linux-archive/thread/110100768/?tx_maillisttofaq_pi1%5Bmode%5D=1

    Aber ehrlich, ich verstehs nicht ganz....

    Grüsse
    Stefan

  • Lietzi Lietzi
    T3PO
    0 x
    22 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    07. 12. 2004, 15:11

    Hallo Leute!

    Ich habe genau das gleiche Problem (Rootserver bei Strato mit Visas, Webmodule produzieren beim ersten klick mehrere Frames im rechten Frameset)!!

    Bei mir kommen dann aber keine Fehlermeldungen und durch wiederholtes Klicken auf den Modul-Link öffnet sich das gewünschte Modul.

    Dieses Problem tritt erst seit dem Update auf 3.7 auf. Zugleich war auch die Aktualisierung des Serversystems von Suse 8.6 auf Suse 9.0, vielleicht kann es auch daran liegen? Es ist jedoch auf allen Typo3-Installationen auf dem Server (insgesamt 3) das gleiche.

    Wäre, wenn es mal ne Lösung gibt, daran sehr interresiert. Hab bisher in anderen Foren noch keine Lösung gefunden!

    Cya Lietzi

  • Amnion Amnion
    T3PO
    0 x
    20 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    07. 12. 2004, 17:28

    Vielleicht ein Teil davon:

    http://www.typo3.net/viewtopic.php?t=18444

  • Lietzi Lietzi
    T3PO
    0 x
    22 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    08. 12. 2004, 19:02

    Schade.. den Teil des Problems habe ich leider nicht.. Typo3 hat 50MB Speicher zur Verfügung und beklagt sich darüber scheinbar nicht!

    Bei mir spinnen nur die Frames von Zeit zur Zeit mal..

  • jwitt jwitt
    R2-D2
    0 x
    123 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    15. 12. 2004, 00:48

    Hallo
    Ich habe auch einen Root Server bei Strato und Typo3 mit Visas nicht vernünftig zum laufen bekommen. Habe auf Confixx umgestellt und damit geht alles ohne Einschränkungen.
    Jens

  • doki doki
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    29. 12. 2004, 15:36

    Ich dachte schon ich bin der einzige mit dem Problem !
    Ich habe genau die selben Probleme mit meinem rootservern bei strato (suse9.0/visas).

    Gibt es eine Lösung mit Visas ? Ich würde ungern nochmal alles Plattmachen was ich bereits installiert habe :( Zumahl Confixx die Webserver Daten nicht unter /home ablegt was mir organisatorisch nicht gefällt.

    Doki

  • doki doki
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    29. 12. 2004, 23:27

    Ich war mittlerweile so verzweifelt das ich doch auf Suse90/Confixx umgestiegen bin. Das Problem mit dem Frames hat sich dadurch gelöst. Ein anderes bleibt aber.

    Wenn ich mich ins Backend Einloge und danach eine Seite im Frontend anschaue z.B. per Show dann verliere ich meine Session und bekomme die Meldung.

    Login-error

    No user logged in! Sorry, I can't proceed then!

    (You must have cookies enabled!)

    1. Cookies sind enabled kann mich ja prinzipell einloggen
    2. Referer Compare ist ausgestellt
    3. IP LOCK ist auch ausgestellt (da normalerweise ein revers Proxy benutzt wird. Das Problem tritt aber auch auf wenn ich den Proxy deaktiviere und direkt aufrufe)

    Falls jemand dafür eine Lösung hätte wäre ich sehr dankbar !!

    Doki