Redakteur soll keine Inhalte loeschen duerfen. Wie?

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    19. 07. 2004, 15:27

    Hallo,

    Wie stelle ich es an, das Redakteure keine Inhaltselemente löschen können?

    Es wäre zum Beispiel klasse wenn ich das Muelleimersymbol an den Inhaltselemente ausblende könnte.
    Vielleicht hat auch jemand eine andere Lösung?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar

    Flo


  • 1
  • Zinner Zinner
    Jedi-Meister
    0 x
    256 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    19. 07. 2004, 22:19

    Kann man über die Zugriffsrechte einstellen

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 07. 2004, 08:54

    [quote:e342481c60="Zinner"]Kann man über die Zugriffsrechte einstellen[/quote:e342481c60]

    Erst mal Danke für die Antwort.

    Über die Zugriffsrechte habe ich die Möglichkeit das Bearbeiten der Inhalte komplett zu verbieten.
    Ich möchte aber nur das Löschen verbieten.

    Die Idee die dahinter steckt ist, dass man Ausrutscher des Redakteurs wieder über den Erstellungsverlauf Rückgängig machen kann.
    Das geht bei gelöschten Artikeln nicht.
    Anstatt die Inhalte zu löschen muss der Redakteur diese eben verstecken.

    Die einfachste Lösung wäre das Ausblenden des Mülleimersymbols an den Inhaltselementen. Ich habe gehofft, dass ich die Symbole so ausblenden kann wie bei den Kontextmenüs.

    Wäre klassen wenn noch jemand ein Tipp für mich hätte.

    Florian

  • Zinner Zinner
    Jedi-Meister
    0 x
    256 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 07. 2004, 09:50

    achso... ;)

    das problem ist hier auch das dann viele wege nach rom führen...du mußt dann auch im bearbeitenbereich des elements das löschen ausstellen...

    generell habe ich leider keine idee :(

  • bisaim bisaim
    Padawan
    0 x
    32 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    21. 02. 2007, 12:45

    Suche auch dringend nach einer Lösung, daß ein Redakteur nur Inhalte bearbeiten kann.
    Google, Foren etc. bringen keine Antwort. Also was das Editing von Inhalten angeht muss Typo3 noch viel aufholen.

  • 1