[Frage] Seiteninhalte können nicht mehr erstellt werden (msg 1.1.12) TYPO3-Version: 4.4.4

  • LeuzJue LeuzJue
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    28. 09. 2020, 10:10

    Hallo,

    ich habe im Moment (seit dem letzten Wartungsrelease des Providers, auf dem die HP gehostet ist) ein Problem, dass ich keine Seiteninhalte mehr erstellen kann.

    Es kommt beim Erstellen eines neuen Seiteninhalts folgendes:
    2: SQL error: '' ()

    Wenn ich in das Protokoll sehe, steht dort:
    SQL error: '%s' (%s) (msg#1.1.12)

    Ich habe im Internet öfters schon gelesen, dass dies mit dem strict-mode der DB zusammenhängt.

    Ich habe daraufhin, im Installationstool den sql-mode in der Sys.setDBinit verändert, leider bislang erfolglos.
    bspw zu: SET SESSION sql_mode='';

    Folgendes System ist im Einsatz:
    Typo3 4.4.4
    DB: 10.3.24-MariaDB-deb10-keen - Debian 10

    Hat jemand von Ihnen noch eine Idee?

    Vielen Dank im Voraus.


  • 1
  • Julian.Hofmann Julian.Ho...
    Flash Gordon
    0 x
    3083 Beiträge
    132 Hilfreiche Beiträge
    29. 09. 2020, 08:13

    Klingt auf Anhieb zwar nicht genau nach dem, was ich mit einem Partner gestern hatte, könnte aber in dieselbe Richtung gehen:
    "recursive is a reserved keyword in MariaDB 10.2. Causes errors in queries for tt_content..."
    https://forge.typo3.org/issues/81341

    Workaround:
    https://forge.typo3.org/issues/81388

    Aber ein TYPO3 4.4.4 sollte auch schleunigst mal auf einen sicheren Stand gebracht werden.... Ist nicht immer so einfach, ich weiß, aber als nächstes wird der PHP5-Support bei Hostern wohl mal wegfallen...

  • LeuzJue LeuzJue
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    30. 09. 2020, 09:51

    Vielen lieben Dank für die Info.

    Ein Upgrade ist bereits geplant, jedoch leider noch nicht durchgeführt.

    Ich habe den Workaround aus #81388 angesehen.

    Im Verzeichnis sysext/dbal/ habe ich eine Datei namens class.ux_t3lib_db.php, die diese Funktion enthält.
    Ich habe die Funktion mit der aus dem Workaround überschrieben. Leider bislang erfolglos.

    Das Problem ist noch das gleiche. Muss ich ggf. den Server/DB neustarten?

    Vielen Dank

    Vielen Dank, viele Grüße

  • 1