[Frage] Migrieren einer Installation -- was alles? ("Whoops" nach Migration im FE und BE) TYPO3-Version: 9.5.8

  • via-lars via-lars
    T3PO
    0 x
    14 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    13. 08. 2019, 14:12

    Hallo,

    was ist alles zu migrieren, wenn eine Typo3 9.5 Installation migriert werden soll? Die typo3 Datenbank und das Typo3 root Verzeichnis (in dem das fileadmin und das typo3conf Verzeichnis liegen)? Sonst noch etwas? Was? :)

    Ich habe das nämlich gemacht und danach hat das FE auch wie auf dem anderen System geladen und funktioniert.
    Aber im BE lieferte der Versuch einen BE-Seiteninhalt zu laden (z.B. FE-Seiten-Repräsentation oder Maintainence Seite) einen Fehler "keine Pseudo-Seite vorhanden" (oder so ähnlich) und nachdem ich den gesamte Cache geflusht habe im FE und BE nur noch ein "Whoops, ..." (auf der gesamten Seite, also nicht nur im BE-Seiteninhalt wie vorher). Die Detail-Fehlermeldung lautet "Error Class 'MASK\Mask\Domain\Repository\StorageRepository' not found".

    Dooferweise bleibt der Fehler bestehen, nachdem ich die Datenbank und die Dateien nochmal migriert habe (und die alten Tabellen/Dateien gelöscht). Scheint, als ob noch an anderer Stelle ein persistenter Speicher ist.

    Daher die ursprüngliche Frage hier .

    Alternativ: wie behebe ich den Fehler?

    Das System ist ein Ubuntu 18.04.

    Grüße

  • Hilfreichster Beitrag

  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    1 x
    389 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    14. 08. 2019, 11:07 - Hilfreichster Beitrag

    Minimalste was du brauchst:
    fileadmin (dort kannst auch die _temp und _processed löschen)
    typo3conf
    uploads
    .htaccess (falls apache)

    deinen TYPO3 src core version

    Datenbank dump - am besten auch ohne dem INHALT der *cache* tabellen - sys_logs kannst du auch leeren (NICHT LÖSCHEN).
    Wenn du nicht darauf angewiesen bist auch die sys_history.

    Dann solltest du ein relativ kleines Paket haben.
    Nach upload auf den richtigen Server musst nur noch symlinks anlegen und die DB einspielen - DB Zugang ändern - fertig.

    Wenns dann noch Probleme gibt - Install-Tool "Dump Autoload".

    https://github.com/groundstack-org


  • 1
  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    1 x
    389 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    14. 08. 2019, 11:07

    Minimalste was du brauchst:
    fileadmin (dort kannst auch die _temp und _processed löschen)
    typo3conf
    uploads
    .htaccess (falls apache)

    deinen TYPO3 src core version

    Datenbank dump - am besten auch ohne dem INHALT der *cache* tabellen - sys_logs kannst du auch leeren (NICHT LÖSCHEN).
    Wenn du nicht darauf angewiesen bist auch die sys_history.

    Dann solltest du ein relativ kleines Paket haben.
    Nach upload auf den richtigen Server musst nur noch symlinks anlegen und die DB einspielen - DB Zugang ändern - fertig.

    Wenns dann noch Probleme gibt - Install-Tool "Dump Autoload".

    https://github.com/groundstack-org

  • via-lars via-lars
    T3PO
    0 x
    14 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    14. 08. 2019, 11:30

    Vielen Dank!

    `composer dump-autoload --classmap-authoritative` habe ich übrigens zu Composer gefunden.

  • via-lars via-lars
    T3PO
    0 x
    14 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    14. 08. 2019, 17:39

    da obiges fehl schlug mit dem Hinweis auf fehlendes `typo3/cms-fluid-styled-content` bin ich dem fehlenden persistenten Speicher auf die Spur gekommen: der composer Speicher. Ich habe jetzt fsc und mask (und vhs, das ich auch noch drin habe) per composer required und jetzt laufen FE und BE! Mask wollte zwar nochmal die initielle Konfiguration durchführen, aber deren Ordneranlegen hat den bestehenden Ordnern nicht geschadet.

    Die Moral von der Geschicht: composer speicher mitmigrieren oder FE und BE laufen nicht!

    edit: die dateien und die typo3 db waren bereits migriert, also ist der composer speicher "irgendwo anders" im Linux.

  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    0 x
    389 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    14. 08. 2019, 18:24

    Sry ich arbeite nicht mit composer - was ist der composer speicher? Meinst du den "vendor" Ordner außerhalb des DocumentRoots?

    https://github.com/groundstack-org

  • via-lars via-lars
    T3PO
    0 x
    14 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    14. 08. 2019, 18:43

    Hi, weiß ich auch nicht :) das, wo composer eben abspeichert, was installiert wurde, wird offenbar von Typo3 genutzt.

  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    0 x
    389 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    14. 08. 2019, 19:29

    also ich bin zwar jetzt echt kein Pro in Sachen composer - aber ich glaube kaum das das so sein sollte... nur die composer.json eventuell und diese dann halt noch einmal ausführen, wobei man soweit ich weiß das nicht auf dem production Server macht...
    Könnte eher sein das du irgendwelche DB- oder FileCaches mit migriert hast, deren Pfade dann nicht mehr so ganz gepasst haben...
    Aber wer weiß... ;)

    https://github.com/groundstack-org

  • 1