[Frage] Umstieg von Drupal auf TYPO3 TYPO3-Version: 8.7.9

  • n8aktiver n8aktiver
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    03. 08. 2019, 02:32

    Guten Morgen,

    Nach langem Grübeln hab ich mich dazu hinreißen lassen, mich mit dem Wechsel von Drupal 7 auf TYPO3 zu befassen. Die ersten Eindrücke sind gemischt, da zwar vieles Dank der Distributionen vorkonfiguriert ist, ich aber irgendwie gerade Land unter sehe. Daher hoffe ich auf eure Hilfe, ob mein Vorhaben sinnvoll umsetzbar ist (Typo-Wissen ca. 5%).

    Mein Ziel ist, mehrere gemeinnützige Projekte umzustellen. Werft bitte mal einen Blick auf http://www.halle-im-bild.de und muenchen.im-bild.org, um zwei zu nennen.

    Grundsätzlich möchte ich gern alle dieser "im Bild" - Seiten zentral pflegen und verwalten. Da scheint TYPO3 gegenüber Drupal massive Vorteile zu besitzen.

    Allerdings blicke ich noch nicht so recht durch, ob die Funktionalitäten abbildbar sind. Wir reden mindestens von:

    - Beiträge mit Texten, Bildern (Galerien) und zusätzlichen dynamisch referenzierbaren Informationen wie Künstler/Architekt, Kategorien, Jahresangaben

    - Kartenverortung je Beitrag und Gesamtdarstellung in einer Karte (OSM), filterbar nach Kategorie mit individuellen Markern und weiteren Kriterien (Stadtteile etc.)

    - dynamische Views je Kategorie

    - individuelle Bildausgabe (verschiedene Stile, u.a. mit Text-Overlay)

    - Wunsch: domainübergreifende Referenzierung der Künstler/Werke

    - individuelle Formulare (Kontakt, Lizenzierung von Fotos zur Verwendung)

    Mir ist bewusst, dass der große Wurf nicht im ersten Schritt und mit wenig Knowhow machbar ist. Es ist halt die Zielstellung, bei der ich mich frage, ob sie realisierbar ist.

    Warum der Wechsel von Drupal? Technisch funktioniert alles, doch sind die Updates jedes Mal zum Haare raufen und de mittlerweile zweijährige Wechsel zur nächsten Version mit manuellem Mehraufwand ist für solche unkommerziellen Projekte kaum mehr leistbar.

    Ich danke euch für eure Meinungen, Tipps und Hilfestellungen vorab!


  • 1
  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    0 x
    400 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    03. 08. 2019, 18:36

    Also zum einen schön wenn du wechseln willst - TYPO3 ist einfach schöner als Drupal vor allem für Redakteure meiner Meinung nach (ok das muss ich ja jetzt sagen was?! :D )

    Zum anderen ist es keine Frage ob TYPO3 das kann - sondern eher wie viel Zeit du mitbringst, den out of the box kann es vieles nicht, vielleicht gibt es Extensions für den ein oder anderen Zweck musst du halt mal bei extensions.typo3.org vorbei gucken.

    Ich hab mich zwar schon länger nicht mehr mit Drupal beschäftigt, aber Handanlegen musst du bei TYPO3 und einem LTS Sprung auch. Wobei man eine Version mehr oder weniger Überspringt (2 LTS Versionen überlappen sich Zeitlich immer), somit hat man quasi theoretisch 3 Jahre bis das nächste Update sein muss. (die ELTS ausgenommen - kosten ja was)

    -------

    "- Kartenverortung je Beitrag und Gesamtdarstellung in einer Karte (OSM), filterbar nach Kategorie mit individuellen Markern und weiteren Kriterien (Stadtteile etc.)"
    -> das ist glaub ich etwas was du selbst basteln musst, vergiss dabei aber die DSGVO nicht.

    -------

    "- dynamische Views je Kategorie"
    -> das musst du etwas genauer spezifizieren

    -------

    Alles andere könnte es outOfTheBox, ich empfehle trotzdem folgende Extensions:
    - tt_address
    - powermail

    und wenn du was nicht mit den anpassbaren FLUID-Layouts hin bekommst oder es zu komplex für den Redakteur werden würde:
    - mask in Verbindung mit mask_export

    Wenn man mehr Flexibilität für den Content/Seiten-Layout Aufbau braucht:
    - gridelements

    -------

    Wie bei jedem anderen System auch - je weniger SchnickSchnack / je weniger Plugins/Extensions du nutzt umso weniger Probleme wirst du wahrscheinlich bei Updates haben...

    -------

    Ach durch die Art und Weise von TYPO3 wirst du dich am Anfang wohl etwas schwer tun, aber ich denke es lohnt sich :)
    Interessant für dich ist dann nicht nur dieses Forum sondern vielleicht auch:
    typo3.slack.com
    und die FB Grouppe: "TYPO3 Fragen, Antworten - inoffizielle Gruppe"

    https://github.com/groundstack-org

  • n8aktiver n8aktiver
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    04. 08. 2019, 01:28

    Hallöchen,

    Danke für deinen ersten Eindruck. Das Handanlegen dürfte zunächst die größte Hürde sein, die Strukturierung erarbeitet ich mir gerade.

    Was die Karten angeht, habe ich schon eine OSM-Extension gefunden. Ein Zusammenhang mit der DSGVO erschließt sich mir nicht, da es nur um Objektdaten geht, nicht um Standortabfragen.

    Die Dynamik ist wie folgt:

    1) Menüpunkte werden automatisch in der entsprechenden Kategorie erstellt

    2) Teaser-Ansichten der Page werden automatisch alphabetisch (mit dem jeweils ersten Foto aus der Galerie) zusammengestellt, siehe bspw. http://www.halle-im-bild.de/fotos/denkmaeler

    Also quasi dynamische Übersichtsseiten, die nach Kategorie/Thema ausgegeben werden (keine fest definierten URLs, sondern durch Referenz nach definiertem Schema).

    Die Sache mit den großen Updates interessiert mich: wie läuft das ab? Werden alte Versionen (6.x z.B.) nicht mehr supportet oder muss man wechseln?

    Mit den ersten Tests habe ich mir Typo binnen zwei Tagen 5x zerschossen - und das ohne Fehler zu sehen (Inkompatibilitäten o.ä.). Das ist sehr ärgerlich...

  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    0 x
    400 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    04. 08. 2019, 18:16

    naja ich denke du willst eine dynamische Karte - sprich mit JavaScript im Frontend, das bedeutet du lädst vom Frontend aus von einem externen Server die entsprechenden Daten -> das heißt der Client (Frontend) baut mit seiner IP / Browser eine Verbindung zu dem externen Server auf -> das bedeutet der externe Server kann den User tracken oder sonst was machen -> also ein DSGVO Fall. (Equivalent zu Google Maps oder Google Fonts oder fontsquirrl oder ähnlichem)

    1) damit kann ich noch nix Anfangen (weiß aber das für andere CMSler "Kategorie" eine andere Bedeutung haben kann als für einen TYPO3ler). Kannst du das ausformulieren (wenn du dazu Hilfe brauchst... ;) )

    2) Das mit dem Teaser denke ich ist fast out of the box möglich - mit ein wenig FLUID Anpassung - dafür gibts extra "Menü"-ContentElemente (CEs)

    Support Times (und ja Gesetzlich ist das mit den Updates auch so eine Sache - Stand der Technik und so):
    https://typo3.org/cms/roadmap/

    Ohne Fehler zu sehen? Sehr ungewöhnlich. Einfach mal Debug anschalten - das geht umfänglich ganz einfach:
    im Ordner typo3conf legst du eine Datei an die heißen muss(!) "AdditionalConfiguration.php" (die überschreibt Werte vom Install-Tool bzw. der LocalConfiguration.php und ist Statisch sprich deren Werte können nicht vom BE aus geändert werden)
    Interessant in dem Zusammenhang ist der TYPO3_CONTEXT - mit dem kannst du verschiedene Einstellungen fahren, je nach dem wo sich deine Installation befindet.
    Zum Beispiel:
    Wenn deine Seite über local über die TLD ".localhost" aufgerufen wird, soll automatisch debug an und cache aus sein - wenn du dann deinen ganzen Code auf production / live (auf eine "echte" TLD) schiebst, wird automatisch cache wieder an und debug ausgeschaltet.
    Ganz einfach steuern kannst du das z. B. mit apache über die htaccess - den Wert kannst du überall in TYPO3 abfragen und entsprechende Änderungen coden.
    Beispiel:
    - htaccess:
    [code]RewriteRule .? - [E=TYPO3_CONTEXT:Production]

    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www\.)?preview.domain.tld$
    RewriteRule .? - [E=TYPO3_CONTEXT:Development/Server]

    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^(www\.)?domain\.localhost$ [NC]RewriteRule (.*) $1 [E=TYPO3_CONTEXT:Development]
    [/code]

    - AdditionalConfiguration: https://github.com/groundstack-org/typo3themeskeleton/blob/master/Configuration/Typo3/AdditionalConfiguration.php

    https://github.com/groundstack-org

  • 1