[Frage] Contentelemente nicht (mehr) editierbar TYPO3-Version: 8.7.19

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    31. 10. 2018, 11:07

    Hallo,

    ich habe ein weiteres schönes Problem mit dem Backend bzw. der Contenterstellung.
    Und zwar habe ich u.A. die Extensions "t3sbootstrap" und "gridelements" installiert und auf meiner Startseite eigentlich mal 3 Reihen mit 2-3-3 card-Elementen angelegt. Das Problem ist nun allerdings, dass ich nur noch die ersten beiden Reihen editieren kann und in der letzten Reihe mir lediglich "Elementname(Kein Bearbeitungszugriff)" angezeigt wird.

    Naheliegend wären ja irgendwelche Rechte, aber die habe ich als Admin ja...
    Habe mir das ganze mal in der IDE und der Browserkonsole angeguckt, diese Elemente bekommen alle eine Klasse "t3-grid-cell-restricted " verpasst, und zwar durch die Datei "\typo3\sysext\backend\Classes\View\PageLayoutView.php" Zeile 772.
    Weswegen das passiert kann ich leider nicht nachvollziehen. Leider ist das auch erst relativ spät aufgefallen, so dass ich nicht genau sagen kann, nach welcher Aktion das aufgetreten ist. Ich habe diesen Content so ziemlich als erstes angelegt und dann natürlich nicht mehr darauf geachtet, ob da im BE sich was ändert, denn im FE ist es nach wie vor vorhanden.
    Es wurde vor kurzem auf die aktuellste 8 LTS Version geupdatet, kann das ein Thema sein?! Allerdings sind beide Extensions stable unter 8.7.19. (hierzu ein Update: habe auf dem Testsystem, welches mit Symlinks arbeitet, auf eine ältere Version umgestellt, das Problem blieb bestehen)
    Kann mir hier jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank schonmal!

  • Hilfreichster Beitrag

  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    1 x
    288 Beiträge
    18 Hilfreiche Beiträge
    31. 10. 2018, 18:29 - Hilfreichster Beitrag

    Gridelements selbst kann auch limitieren - Lass dir deine GridelementBELayout einfach mal übers BE generieren. Egal auf welcher Seite -> Modul List(e) -> oben mittig PlusIcon -> GridelementLayout dort dann im Wizard/Editor kannst dir dein GridBeLayout zusammenklicken (nicht speichern!) danach unten auf Code anzeigen... den kannst du dann einfach copyPasten...

    https://github.com/groundstack-org


  • 1
  • Teisinger Teisinger
    Jedi-Meister
    1 x
    288 Beiträge
    18 Hilfreiche Beiträge
    31. 10. 2018, 18:29

    Gridelements selbst kann auch limitieren - Lass dir deine GridelementBELayout einfach mal übers BE generieren. Egal auf welcher Seite -> Modul List(e) -> oben mittig PlusIcon -> GridelementLayout dort dann im Wizard/Editor kannst dir dein GridBeLayout zusammenklicken (nicht speichern!) danach unten auf Code anzeigen... den kannst du dann einfach copyPasten...

    https://github.com/groundstack-org

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    02. 11. 2018, 11:26

    Erstmal danke für die Antwort! Ich werde das direkt verfolgen.
    Allerdings habe ich noch eine Anmerkung: ich bin noch relativ neu in der Typo3-Materie und habe jetzt erst gemerkt, dass das vllt falsch rüberkam, als ich sagte ich habe gridelements installiert.
    Das BE-Layout ist trotzdem mit dem Core angelegt im BE (also kein GE Layout). Ich habe gridelements nur benutzt um gewissen Content abzubilden (Buttongroup als Content Element usw.)
    Aber ich versuche das analog dennoch mal, also BE Layout zusammenklicken, nicht speichern und Code in das entsprechende DB-Feld copypasten.

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    02. 11. 2018, 13:30

    So ich habe es lösen können! Endlich!
    Es musste in der PageTS (Page "XY"->Rechtsklick->Edit->Ressources->PageTS-Feld) ein:
    [code]mod.SHARED.colPos_list = 0,1,2,3,4,5,6,7[/code]
    eingefügt werden...
    Das habe sogar schon mal versucht, allerdings wohl an der falschen Stelle nämlich im TS-Template...bin jetzt nur zufällig auf einen Eintrag gestoßen, der explizit erwähnt hat, dass es in die PageTS rein gehört...

    Dennoch vielen Dank, ohne die Antwort wäre ich nicht nochmal auf die Suche gegangen!
    Habe das übrigens direkt nach dem copypaste Versuch entdeckt, der zwangsläufig dann natürlich nicht die Lösung war.

    Gruß,

    L.

  • 1