[Frage] Fluidtemplate mit Backend-Layout Bilder und Text Formatieren

  • lenjka lenjka
    T3PO
    0 x
    24 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 02. 2017, 12:33

    Hallo,
    schon seit längerer Zeit beschäftige ich mit Typo3 Fluid. Nach diversen Tutorials habe ich es so gemacht, dass ich für die Startseite ein eigenes Template habe mit Partials, die ich auch geschaft habe zu implemenrieren. Das Backend-Layout habe ich ausgelagert und in der TSconfig/Page.txt beschrieben. Bis hierhin Läuft alles.
    Die weiteren Schritte sind mir einfach unklar, ich zweifle mitlerweile an meinem Verstand.
    Zum Beispiel habe ich in dem Template Homepage.html an der entsprechender Stelle die Zeile eingefügt:

    1. <f:format.raw>{home_1}</f:format.raw>

    Im Backend habe ich ein Inhalt mit einem Text und einem Bild hinzugefügt (Text und Media), Dieser Inhalt wird im Frontend [b]an der richtigen Stelle[/b] angezeigt.

    [b]Aber wie komme ich jetzt an das Bild ran?[/b] Ich möchte z.B. dass das Bild ein background-image ist, aber in der Template steht ja nur <f:format.raw>{home_1}</f:format.raw>

    Wie ihr seht kann ich noch nicht mal die Frage richtig formulieren, irgendwie übersehe ich etwas, so schwierig kann es doch gar nicht sein.

    Ich versuche es nochmal zu erklären: Ich mochte, dass an der Stelle im Template folgendes ist

    1. <div class="container-fluid wellcome-2">
    2. <div class="row">
    3. <div class="container">
    4. <div class="row">
    5. <div class="col-md-7 pull-right text-box ">
    6. <h1>hier die Überschrift aus dem INhaltselement home_1</h1>
    7. <p>Hier der Text aus dem INhaltselement home_1</p>
    8. </div>
    9. </div>
    10. </div> <!-- /.container -->
    11. <div class="col-md-5 image-container" style="background-image:hier das BIld aus dem Inhaltelement home_1">
    12. </div>
    13. </div>
    14. </div>

    Helft mir bitte. Ich möchte es verstehen.


  • 1
  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    0 x
    1657 Beiträge
    79 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2017, 09:06

    Ich glaube nicht, dass du so ohne weiteres mit Fluid nur auf das Bild eines CEs zugreifen kannst. Ich würde es auf jeden Fall mit TS machen aber wesentlich einfacher wäre es, wenn du das Feld Media in den Seiteneigenschaften nutzen könntest oder einfach ein DCE dafür erstellst.

  • lenjka lenjka
    T3PO
    0 x
    24 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2017, 10:56

    Danke für deine Antwort.
    Wie meinst du das: "das Feld Media in den Seiteneigenschaften nutzen könntest"?

  • lenjka lenjka
    T3PO
    0 x
    24 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2017, 11:45

    KOmme ich den irgendwie an die Überschrift?

  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    0 x
    1657 Beiträge
    79 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2017, 12:06

    Also bevor du versuchst ein CE komplett auseinander zu pflücken, würde ich es mit einem DCE umsetzen. Aber ja, mit viel Typoscript wirst du an die einzelnen Elemente ran kommen.

  • lenjka lenjka
    T3PO
    0 x
    24 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2017, 13:02

    Danke nochmal.
    Dann verstehhe diesen ganzen fluid-geschi** nicht. Mit viel Typoscript kann ich auch weiter mit ###MARKERN### arbeiten, mit nur einer Template-Datei und nicht das ganze in tausend Dateien auslagern, wo man sich nach ein Paar Tagen nicht mehr zurecht findet.

  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    0 x
    1657 Beiträge
    79 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2017, 13:16

    Fluid bietet dir sehr viele Vorteile, was sich besonders bei der Extension-Entwicklung auswirkt. Ich gebe dir Recht, dass man z.B. ein einfaches Seitenlayout sicherlich nicht zwingend mit Fluid umsetzen muss, bzw. die ganzen Features dort nicht benötigt. Trotzdem möchte ich auch dort auf so manch ein Feature nicht mehr verzichten.
    Du musst beim Erstellen von Templates ja nicht zwingend alles in Partials auslagern wenn du es nicht benötigst, ich benötige häufig nur 1 Layout ohne irgendwelche Partials. Und Fluid ist kein Ersatz für Typoscript, das benötigst du genau so wie vorher auch.
    Und wenn du dich nach ein paar Tagen nicht mehr zurecht findest, liegt das wohl eher daran, dass du die Dateien nicht sinnvoll benennst oder das nicht dokumentierst ;)

  • karlchen karlchen
    Jedi-General
    0 x
    1433 Beiträge
    30 Hilfreiche Beiträge
    04. 03. 2017, 10:53

    Wenn du fluid_style_content benutzt kannst du fur die einzelnen contentElemente auch eigene Templates hinterlegen, damit solltest du dein Template Beispiel von oben eigentlich ganz normal umsetzen können.

  • 1