[Frage] Update von 6.2 LTS auf 7.6 LTS ohne SSH, ohne Symlinks [Gelöst] TYPO3-Version: 6.2.12

  • Blerry Blerry
    T3PO
    0 x
    7 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    16. 02. 2017, 17:02

    Hallo zusammen,

    Wie immer vielen Dank bereits im Voraus für eure Zeit!

    Ich zerbreche mir seit Wochen den Kopf darüber wie ich trotz meiner eingeschränkten Möglichkeiten mein typo3-Projekt (6.2.12) auf eine 7.6 LTS-Version geupdated bekomme.
    Als ich das Projekt damals übernommen habe waren mir zwar die möglichen Komplikationen in der Zukunft bewusst, jedoch habe ich sie so lange es geht verdrängt.

    Schwierigkeiten:
    - Das Projekt wurde ohne Symlinks in Betrieb genommen. Document Root ist der Typo3 Installations-Ordner
    - Der Webspace bietet keinen SSH-Zugang

    Habt ihr mir eventuell Ratschläge wie ich dieses Problem lösen kann?
    Dies ist mein erstes Update, das ich überhaupt durchführe.
    Mittels php-Script konnte ich nachträglich Symlinks anlegen, und die von typo3 empfohlene Ordnerstruktur imitieren.
    Jedoch scheint die nachträgliche Anlage von Symlinks nicht zu funktionieren, ist das richtig?
    Sollte dies doch möglich sein, was habe ich dabei zu beachten?
    Verweise ich aktuell auf dem Server auf den Ordner der die nachträglich angelegten Symlinks enthält, erhalte ich einen Server Error und lande im Ordner "/typo3/sysext/install/Start/Install.php".
    Liegt der Document Root wieder auf dem Originalverzeichnis "typo3_src" funktioniert die Seite einwandfrei.

    Wie ihr bereits erahnt ist meine bisherige Strategie zuerst das laufende 6.2-Projekt in eine funktionierende Symlink-Struktur zu bringen, und dann das Update wie sonst beschrieben durch Umbiegen des "src"-Symlinks in Gang zu setzen.

    Hat mir hierzu eventuell noch jemand einen ganz anderen Rat?

    Über eine Antwort würde ich mich wirklich sehr freuen, und nochmals vielen Dank für eure Zeit!

    Liebe Grüße
    Chris

  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    2 x
    1505 Beiträge
    45 Hilfreiche Beiträge
    16. 02. 2017, 17:21 - Lösung

    Das nachträgliche Anlegen von Symlinks funktioniert ohne Probleme. Eventuell nicht alle Symlinks angelegt? Nach dieser [url=https://docs.typo3.org/typo3cms/InstallationGuide/6.2/QuickInstall/GetAndUnpack/]Anleitung[/url] sollte man den Source eine Ebene oberhalb vom Document root entpacken, allerdings kann es damit eventuell Probleme geben, wenn die Berechtigungen nicht stimmen. Du kannst den Source aber auch ohne Probleme in der selben Ebene entpacken. Ich erstelle immer ein separaten Ordner für den Source und passe den Symlink entsprechend an.
    Bei mir würde es dann so aussehen:

    1. fileadmin
    2. .htaccess
    3. index.php -> typo3_src/index.php
    4. typo3 -> typo3_src/typo3
    5. typo3conf
    6. typo3source
    7. typo3_src -> typo3source/typo3_src-7.6.15
    8. typo3temp
    9. uploads

    Du kannst natürlich auch ohne Symlinks arbeiten, entpacke den neuen Source bei dir lokal (oder per PHP-Script auf dem Server wenn es geht), lade den Source in einen Unterordner hoch, erstelle einen Unterordner für den alten Source, verschiebe den alten Source und die index.php in den erstellten Ordner und schiebe dann den neuen Source inkl. index.php vom Unterordner in den Root. So kannst du dann auch schnell wieder auf den alten Source wechseln wenn irgendwas schief läuft.

    Und vorher ein komplettes Backup machen muss ich ja nicht extra erwähnen oder? ;)


  • 1
  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    2 x
    1505 Beiträge
    45 Hilfreiche Beiträge
    16. 02. 2017, 17:21

    Das nachträgliche Anlegen von Symlinks funktioniert ohne Probleme. Eventuell nicht alle Symlinks angelegt? Nach dieser [url=https://docs.typo3.org/typo3cms/InstallationGuide/6.2/QuickInstall/GetAndUnpack/]Anleitung[/url] sollte man den Source eine Ebene oberhalb vom Document root entpacken, allerdings kann es damit eventuell Probleme geben, wenn die Berechtigungen nicht stimmen. Du kannst den Source aber auch ohne Probleme in der selben Ebene entpacken. Ich erstelle immer ein separaten Ordner für den Source und passe den Symlink entsprechend an.
    Bei mir würde es dann so aussehen:

    1. fileadmin
    2. .htaccess
    3. index.php -> typo3_src/index.php
    4. typo3 -> typo3_src/typo3
    5. typo3conf
    6. typo3source
    7. typo3_src -> typo3source/typo3_src-7.6.15
    8. typo3temp
    9. uploads

    Du kannst natürlich auch ohne Symlinks arbeiten, entpacke den neuen Source bei dir lokal (oder per PHP-Script auf dem Server wenn es geht), lade den Source in einen Unterordner hoch, erstelle einen Unterordner für den alten Source, verschiebe den alten Source und die index.php in den erstellten Ordner und schiebe dann den neuen Source inkl. index.php vom Unterordner in den Root. So kannst du dann auch schnell wieder auf den alten Source wechseln wenn irgendwas schief läuft.

    Und vorher ein komplettes Backup machen muss ich ja nicht extra erwähnen oder? ;)

  • Blerry Blerry
    T3PO
    0 x
    7 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    16. 02. 2017, 18:21

    Hallo Norman2k,

    Ich bin immer wieder begeistert von diesem Forum!
    Du hast mein initiales Problem gelöst, vielen Dank zumindest mein Frontend ist jetzt erreichbar!
    Die Symlinks waren alle vorhanden, jedoch half mir deine Liste der fertigen Struktur immens!
    Ich übertrug lediglich die Symlinks und die .htaccess in das neue Document Root Verzeichnis.

    Nochmals vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Chris

  • 1