[Frage] Berechtigungen für Backendbenutzer für Inhaltselemente in anderer Sprache [Gelöst] TYPO3-Version: 6.2.7

  • eyes_only eyes_only
    Padawan
    0 x
    50 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    11. 05. 2016, 17:37

    Hallo zusammen,

    kann mir jemand sagen, welche Berechtigung ein Backenduser in der "Zugriffsliste" erhalten muss, damit dieser auch Inhaltselemente für eine andere Sprache in Abhängigkeit zur Standardsprache anlegen kann?

    Ein Redakteur mit eingeschränkten Rechten kann problemlos Inhaltselemente für die Standardsprache erstellen. Nachdem das Inhaltselement in der Standardsprache angelegt wurde, wird dieses ganz normal im Frontend und im Backend ausgewiesen. Für die alternative Sprache kann über den Button "Standardinhalte kopieren" die Inhaltselemente automatisch angelegt werden. Diese werden allerdings als unabhängige Datensätze angelegt und sind nicht von der Standardsprache abhängig, so dass diese nicht angezeigt werden (siehe TypoScript-Konfiguration). Wenn man die Datensätze als Admin anlegt und die Standardinhalte dann kopiert, werden die Datensätze korrekt in Abhängigkeit zur Standardsprache angelegt.

    Im Typoscript wurde folgende Konfiguration vorgenommen:

    1. config {
    2. sys_language_uid = 0
    3. sys_language_mode = content_fallback
    4. sys_language_overlay = hideNonTranslated
    5. }

    Die Seite ist so konfiguriert, dass nur anderssprachige Inhalte angezeigt werden, wenn Inhaltselemente für die Standardsprache existieren diese sind also abhängig voneinander.

    Ich hoffe, dass mir hierbei jemand behilflich sein kann.

  • eyes_only eyes_only
    Padawan
    0 x
    50 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    13. 05. 2016, 10:31 - Lösung

    Ich habe das Problem gefunden:

    Unter "Erlaubte Ausschlussfelder" muss dann auch noch "Sprache (sys_language_uid)" und "Ursprungstext (l18n_parent)" ausgewählt werden. Dann klappt es ;).


  • 1
  • eyes_only eyes_only
    Padawan
    0 x
    50 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    13. 05. 2016, 10:31

    Ich habe das Problem gefunden:

    Unter "Erlaubte Ausschlussfelder" muss dann auch noch "Sprache (sys_language_uid)" und "Ursprungstext (l18n_parent)" ausgewählt werden. Dann klappt es ;).

  • 1