[Frage] Schnell mal ein paar Zeilen PHP benötigt... TYPO3-Version: 6.2.7

  • triskal triskal
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    188 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    05. 08. 2015, 10:18

    Hi,

    ohne eine Grundsatzdiskussion lostreten zu wollen... Ich muss einfach nur mal schnell ein paar Zeilen PHP coden. Früher konnte ich via Kickstarter innerhalb von 2 Minuten eine Extension erstellen und in der PI1 munter drauf losprogrammieren.

    Es ist ein Armutszeugnis, ich weiß! Aber mit der neuen Extension-Entwicklung extbase/fluid konnte ich mich bislang, zählt eigentlich auch weniger zu meinen Aufgabengebieten, nur am Rande auseinandersetzen. Der Wust an erstellten Verzeichnissen und Dateien überfordert mich zur Zeit einfach noch und überfordert IMHO meine Anforderung 10 Zeilen PHP-Code erzeugen zu wollen.

    Gibt es eine alternative Vorgehensweise für mein Anliegen? Eine Vorgehensweise die ohne stundenlanges Tutorial-Lesen umsetzbar ist?

    Warum werden extbase/fluid-Extensions als zukunftssicher verkauft? Warum sind die alten Extensions das nicht gewesen?

    Gibt es irgendwo eine Online-Petition der man sich anschließen kann, die sich für die Wiederauferstehung des alten Kickstarters einsetzt? ;-)

    Bitte nicht übel nehmen. Ich nehms mit Humor. Typo3 ist im CMS-Segment für mich nach wie vor das Maß aller Dinge.

    VG, triskal


  • 1
  • toifel toifel
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    831 Beiträge
    96 Hilfreiche Beiträge
    06. 08. 2015, 16:20

    Du kannst in 6.2.x auch Extensions nach dem alten pi-Prinzip installieren.
    Nur der kickstarter funktioniert nicht mehr.. du kannst aber das Plugin in einem 4.7er Typo3 kickstarten, dann exportieren und in deinem 6er Typo3 wie gewohnt installieren.

  • triskal triskal
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    188 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    12. 08. 2015, 09:53

    Hi toifel,

    dank dir für dein Feedback. Ja, im akuten Fall ist das auch mein Vorgehen gewesen. Halte ich aber dauerhaft eher für zu umständlich. Und es bleibt immer die Unsicherheit, ob der PiBase-Support grundsätzlich bestehen bleiben wird. Weiß gar nicht, wie es in Typo3 ab Version 7 ist... Aber was ist mit zukünftigen Versionen?

    Für kleinere PHP-Anforderungen eignet sich auch hervorragend die Verwendung von USER-Functions via TS. In Kooperation mit der tscobj-Extension ein ganz netter Workaround.

    Trotzdem. Unterm Strich fühle ich mich in einer schnellen und unkomplizierten Methode Extensions zu entwickeln irgendwie beschnitten.

    VG, Manuel

  • Oliver Thiele Oliver Th...
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    188 Beiträge
    4 Hilfreiche Beiträge
    12. 08. 2015, 15:00

    Hallo triskal,

    PIBase bleibt bestehen, die Klassen werden halt nur auf Namespaces umgestellt. Ich würde an deiner Stelle mit dem cObject FLUIDTEMPLATE arbeiten, da kann man innerhalb kurzer Zeit eigene ViewHelper in PHP bauen, die die Ausgabe modifizieren. In der TYPO3 Version 7.4 gibt es dann auch die Möglichkeit, einen oder mehrere "Data Processors" zu bauen (siehe Kapitel 3: https://forge.typo3.org/attachments/download/29353/TYPO3-v7-4-whats-new.german.pdf). Es gibt auch schon Fertige, so können z.B. CSV-Daten aus dem DB-Feld "bodytext" ausgelesen werden und vor dem übergeben an das Fluidtemplate zum Array umgewandelt werden. Im Fluidtemplate kann man dann in einer foreach-Schleife ausgeben. Und in dieser Schleife können dann Daten z.B. noch mit einem ViewHelper modifiziert werden. Somit werden separate Plugins eh oft schon unnötig.

  • dan33 dan33
    R2-D2
    0 x
    99 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 09. 2015, 09:17

    Hat hierzu vlt. noch jemand ein paar hilfreiche Links oder Erfahrungen?

    Konkret geht es darum wie man [b]Datenbankwerte[/b] welche mit alten piBase Extensions verwaltet werden in neuen extBase Extension oder besser gesagt in einem [b]Fluid Template[/b] (in meinen Fall tx_news) [b]ausgeben[/b] kann.

    lg,
    Dan

  • 1