15. 07. 2015, 13:06

Hallo Leute,

fällt jemanden ein Weg ein, wie man in einem Gridelements-Template den auszugebenen Columns noch ein Wert mit übergeben kann?

Normal gebe ich die Columns ja folgendermaßen an:
{data.tx_gridelements_view_column_0->f:format.raw()}

Mein Problem dabei ist:
Ich muss für jedes Contentelement die verfügbare Breite kennen. Bisher ist mir nichts bekannt, wie ich das aus dem Contentelement heraus erfassen kann. (Ich darf nicht mit relativen Breiten in % arbeiten).

Der Gedanke war nun, dem Gridelement im Prinzip mitzuteilen wie breit es ist - sagen wir 1000px. Das Contentelement darin kann sich nun also an 1000px ausrichten und die anderen "relativen" Breiten (%) in absolute Breiten (px) umrechnen. Derzeit mache ich das, indem ich per Fluid contentObject.parentgrid_tx_gridelements_backend_layout auslese und abhängig von der ID den Wert im Contentelement hart setze.

Nun kann es aber neuerdings passieren, dass innerhalb eines Gridelements ein weiteres definiert wird. z.B 1 gridelement mit den 1000px über 2 Spalten mit je 500px und in der linken Spalte ist eben das selbe Gridelement noch einmal, welches dann also in 2 Spalten mit je 250px resultieren soll.

Ich würde also im Gridelement den beiden Spalten 500px zuweisen. Das verschachtelte Gridelement wüsste dann, dass es statt 1000px die übergebenen 500px als Berechnungsgrundlage hernehmen muss und gibt dann an die beiden Spalten jeweils 250px weiter. Theoretisch sollte das unendlich verschachtelbar sein, sofern man irgendwie diese Zuweisung machen könnte.

Das war jetzt viel blabla aber hoffe, man hat den Sachverhalt verstanden.

Bitte nicht den Grund für dieses rumgerechne hinterfragen - wichtig wäre, zu wissen, ob und wie man solch Werte durchreichen kann.

Viele Grüße
Chris