[Frage] Unterschiedliche Bilder und Inhaltselemente für responsive Site TYPO3-Version: 6.2.7

  • mimii mimii
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    576 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    07. 05. 2015, 09:09

    Hallo ins Forum,

    akutell stehe ich mal wieder vor dem "Problem" eine bestehende Site responsive zu machen. Die Site hat viele Inhalte, viele Bilder und einen Bilderslider. Viele dieser Elemente sind "Schmuck- und Zierelemente" und werden eigentlich nicht benötigt. Vor allem auf Smartphones sollen nur die wichtigen Inhalte gezeigt werden.

    Nun könnte ich bestimmte <div>-Bereiche einfach im CSS ausblenden, wie z.B. den Bilderslider. Das spart dann jedoch keine Ladezeit. Statt dessen würde ich an der Stelle alternativ lieber eine einfache Grafik ausgeben.

    Genauso sollen einige <div> Bereiche mit viel Erklärungstext nicht angezeigt werden, diese sollen erst gar nicht im Quelltext erscheinen und per CSS ausgeblendet werden, sondern tatsächlich erst gar nicht eingebunden werden.

    Gibt es in TS hierzu Möglichkeiten, die Ausgabe bestimmter CE in Abhängigkeit von z.B. MediaQueries zu verhindern bzw. an der Stelle andere Inhalte auszugeben? Über BE-Layouts könnte ein Redakteur ja die alterntiven Inhalte eingeben. Oder kann man verschiedene "Ausgabe-Templates" verwenden, die dann anders aufgebaut sind. Wie steuert man sowas?

    Fragen über Fragen... viel habe ich hierzu nicht gefunden. Lediglich das Thema "responsive Images" und kleinere Formate für verschiedene Breakpoints wird viel geschrieben. Das ist jedoch nicht das was ich für meine Aufgabenstellung benötige.

    Vielen Dank für ein paar Anregungen, Ideen und vielleicht Links zum Thema.

    Gruß
    mimii


  • 1
  • Wool Wool
    Jedi-Meister
    0 x
    324 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    07. 05. 2015, 09:30

    Hi,

    wie Du selbst erkannt hast gibt es viele Möglichkeiten...

    Ich würde es so machen, dass alle "Bauteile" (hier Deine Divs) eigene Marker oder Subparts erhalten, die dann im TS gefüllt/ersetzt werden.
    Jetzt hast Du die Möglichkeiten:
    - Entwerder Du ersetzt per Condition für Mobile-Geräte das Template durch eines ohne die betreffenden "Bauteile"
    - Oder Du leerst per Condition die Marker/Subparts und machst einfache TEXT-Objekte ohne Value draus.

  • Niklas Lazinbee Niklas La...
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    224 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    07. 05. 2015, 21:40

    Dazu habe ich einmal folgende Konfiguration gebaut, dies in typo3conf/AdditionalConfiguration.php

    1. ...
    2. include_once($rootPfad.'/fileadmin/.../user_mobile.php');
    3. ...

    in die Datei user_mobile.php dann folgendes

    1. <?php
    2.  
    3. // prueft, ob entweder der GET-Parameter forceMobile gesetzt ist oder
    4. // einer der aufgeführten User Agent Strings (UAS) gefunden wurde
    5.  
    6. function user_isMobile() {
    7. return t3lib_div::_GET('forceMobile') || preg_match('/(MeinUA|HTC|Mobile|PlayBook|Kindle|Opera Mobi|iPhone|iPod|iPad|IEMobile|Android|Blackberry|Palm|NetFront|Windows CE|MIDP|UP\.Browser|Symbian)/', $_SERVER['HTTP_USER_AGENT']);
    8. }
    9.  
    10. ?>

    Dann kannst du im TS Bedingungen dazu setzen:

    1. [userFunc = user_isMobile]
    2.  
    3. TS.....
    4.  
    5. [global]

    Grüße
    Niklas

  • 1