[Frage] FE-User name in URL TYPO3-Version: -

  • mweber mweber
    R2-D2
    0 x
    68 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    06. 06. 2014, 09:29

    Hallo zusammen,

    wie bekommt man den Usernamen in die URL?

    Mein Ansatz wär, dass man, wenn ein User eingeloggt ist, die User-ID als Parameter über die LinkVars mitschleift und in der RealUrl-Config entsprechend auflöst.

    Ich weiss aber nicht, wie ich in TypoScript die UserID in die URL als GET-Parameter reinbekomme....

    Vielleicht denke ich auch zu kompliziert und es gibt eine noch einfacherere Lösung, kann mir da irgendwer helfen?

    Markus


  • 1
  • toifel toifel
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    831 Beiträge
    96 Hilfreiche Beiträge
    06. 06. 2014, 11:14

    Versuch es mal damit (vorausgesetzt du nutzt "typolink"):

    .additionalParams = &myVar={TSFE:fe_user|user|uid}
    .additionalParams.insertData = 1

  • mweber mweber
    R2-D2
    0 x
    68 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    06. 06. 2014, 11:26

    Natürlich wird TypoLink genutzt ;)

    Das problem ist aber, dass auf den Seiten auch normaler Content (RTE-Inhalte) vorhanden ist, da kann man meines Wissens die Links icht mit typolink manipulieren.

    Das problem ist (um es mal vollständig zu formulieren):

    Wenn man mit RealURL (und ggf static_filecache) arbeitet wird, wenn ein User sich im FE eingeloggt hat, falscher Content ausgeliefert, nämlich der Content der generiert wurde wenn der User nicht eingeloggt ist. Konkret wird z.B. der "Login"-Button nicht durch "Logout" ersetzt, da der gecachte HTML-Code generiert wurde als der User nciht eingeloggt war. Oder ein personalisierter Text ("Sie sind eingeloggt als..." ) erscheint nicht.

    Als Krücke müsste man, wenn ein User eingeloggt ist, den Cache abschalten.

    Wenn man nun im URL-Pfad den Usernamen (oder die UID) codiert dann hat man diese Probleme nicht. Dann werden für jeden User seine Seiten gecacht und das System verhält sich so wie sonst auch.

    Ideal wäre es, wenn man die UserId/Usernamen über LinkVars in die URL reinbekommt.....dann müsste man den auch im Pfad unterbringen können (geht la auch problemlos mit Sprachen, also der GET-Variablen "L" )

  • toifel toifel
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    831 Beiträge
    96 Hilfreiche Beiträge
    06. 06. 2014, 11:52

    Dann könnte es klappen, indem du tt_content.text.20.parseFunc.tags.link.typolink entsprechend modifizierst. Also bspw. dort die additionalParams aus meinem ersten Post anhängen.

  • jenses jenses
    Flash Gordon
    0 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    07. 06. 2014, 13:08

    Du solltest bei der Ganzen Aktion bedenken,
    daß das Nutzen des Benutzernamens in der Url nur dann sinnvoll ist, wenn dieser in der fe_user-Tabelle auch wirklich einmalig ist. (...die Uid ist es auf jeden Fall)
    Zur Konfiguration von realurl für die Enkodierung/Dekodierung des Benutzernamens gibt es zuhauf Beispiele im Netz (oder auch im hervorragenden Manual von realurl, aber das liest ja eh keiner) - Stichwort ist in deinem Fall lookUpTable.

  • 1