[Frage] Extensions für Länder und Tags [Gelöst] TYPO3-Version: 6.1.7

  • Chrissli Chrissli
    Jedi-General
    0 x
    1015 Beiträge
    28 Hilfreiche Beiträge
    24. 02. 2014, 10:45

    Hallo Zusammen!

    Vielleicht hat ja jemand den einen oder anderen Rat für mich. Primär geht es mir übrigens
    um die Verwaltung im Backend, Frontendsteuerung sollte nicht das Problem sein.

    Für mein nächstes Webprojekt ist es nötig, dass Inhalt nicht nur nach Sprache
    sondern auch nach Land differenziert werden können. Ich habe mich mal auf gut
    Glück durch's TER gewühlt aber nichts passendes gefunden. Kennt denn jemand ein
    passendes Plugin? Bevor ich mir die Mühe mache hier selbst etwas zu erstellen.

    Zudem brauche ich die Möglichkeit Inhalte einzeln zu taggen. Hier wäre die Extension
    "Tag Pack" ([url]http://typo3.org/extensions/repository/view/tagpack[/url]) das was meinen Vorstellungen entspricht. Allerdings steht das immer noch auf
    "beta" und wurde seit 2010 nicht mehr aktualisiert, d.h. eigentlich kann ich das nicht mit
    gutem Gewissen verwenden.
    Kennt hier jemand eine gute und gepflegte Alternative?

    Ich könnte mir auch vorstellen das Länderproblem mit Tags zu lösen, wenn für die konfigurierten
    Tags Benutzerrechte vergeben werden können.

    Vorschläge werden dankend angenommen.

    P.S.: Ich hoffe ich hab's richtig platziert, war mir nicht sicher ob es eher in den Backend oder Extension-Bereich gehört

    God's in his heaven, all's right with the world

  • jenses jenses
    Flash Gordon
    0 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    25. 02. 2014, 12:09 - Lösung

    Das kannst du doch alles mit Bordmittel erledigen?
    Wenn du bsplw. unterschiedlichen Content für DE, AT und LI haben willst, arbeitest du mit 3 "Sprachen" - Standard de (L=0), 2te at (at-Flagge auswählen,ISO-Kennung deutsch,L=1) und 3te li (li-Flagge auswählen,ISO-Kennung deutsch,L=1).
    Damit kannst du dann im Backend ganz normal lokalisieren,
    im FE schaltest du ganz normal über den L-Parameter um.

  • Hilfreichster Beitrag

  • jenses jenses
    Flash Gordon
    1 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    28. 02. 2014, 09:39 - Hilfreichster Beitrag

    Die Verwendung des ISO-Codes war, glaub ich, erforderlich, wenn man mit dem sr_language_menu als Sprachumschalter arbeitet.
    Ob man das nun nutzt oder nicht, eine saubere Konfiguration hat noch niemals geschadet.
    Und ja: natürlich kannst du den ISO-Code abfragen (und die anderen Felder) abfragen,
    wird ja alles in der sys_language gespeichert...
    Man könnte so auch diverse TS-Konfigurationen dynamisch halten,
    so daß z.B. config.language, config.htmlTag_langKey usw. aus den in sys_language gespeicherten Werten abgeleitet werden.


  • 1
  • jenses jenses
    Flash Gordon
    0 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    25. 02. 2014, 12:09

    Das kannst du doch alles mit Bordmittel erledigen?
    Wenn du bsplw. unterschiedlichen Content für DE, AT und LI haben willst, arbeitest du mit 3 "Sprachen" - Standard de (L=0), 2te at (at-Flagge auswählen,ISO-Kennung deutsch,L=1) und 3te li (li-Flagge auswählen,ISO-Kennung deutsch,L=1).
    Damit kannst du dann im Backend ganz normal lokalisieren,
    im FE schaltest du ganz normal über den L-Parameter um.

  • Chrissli Chrissli
    Jedi-General
    0 x
    1015 Beiträge
    28 Hilfreiche Beiträge
    25. 02. 2014, 16:11

    (li-Flagge auswählen,ISO-Kennung deutsch,L=1)

    des letzte "L" müsste L=2 sein oder?

    Sorry wenn ich etwas blöd Frage. Dann habe ich nacher quasi für jede Land/Sprachkombination eine Sprache, sehe ich das richtig?

    Also z.b.:
    L=0 -> Deutschland - Deutsch
    L=1 -> Schweiz - Deutsch
    L=2 -> Schweiz - Französisch
    L=3 -> Schweiz - Italienisch
    L=4 -> Belgien - Französisch
    L=5 -> Belgien - Holländisch
    L=6 -> Belgien - Deutsch
    L=7 -> Brasilien - Spanisch
    L=8 -> Brasilien - Portugiesisch

    Natürlich habe ich mir hier die unglücklicheren Beispiele rausgesucht, aber da das später einen weltweiten Auftritt gibt in dem die unterschiedlichen Landestöchter z.b. News für ihr Land in allen ihnen zugeordneten Landessprachen eingeben dürfen ist das nicht ganz unrealistisch.

    Oder habe ich das falsch verstanden?
    Bzw. was meinst du mit der ISO-Kennung? Beim Anlegen einer Sprache kann ich doch nur diese benennen und eine Flagge wählen, der iso-code wird ja per TS gesetzt. Oder ist mir da mal wieder ein Trick entgangen?

    Danke aber schonmal.

    Um das Taggen von Inhalten werde ich aber leider nicht ganz rumkommen, da einige Inhalte ( insbesondere News und Produkte ) mehrfach und in anderer Konstellation angezeigt werden, je nachdem in welchem Bereich man sich befindet.
    Ist leider etwas schwer zu erklären.
    Ggf. werde ich aber für diese Kategorisierung mal schauen ob hier zur Eingabe der Umfang von tt_products oder ähnliches genügt.

    God's in his heaven, all's right with the world

  • Chrissli Chrissli
    Jedi-General
    0 x
    1015 Beiträge
    28 Hilfreiche Beiträge
    26. 02. 2014, 10:06

    Ok, der ISO-Code hängt mit der Erweiterung "static_info_tables" zusammen.
    Aber welchen Vorteil bietet mir das? Ich muss dann ja weiterhin jedes Land mit jeder Sprache aka ISO-Code anlegen, d.h. ich kann genausogut wie in meinem Beispiel die Sprachen auch mit "Land - Sprache" benennen.... oder?
    Ich glaub mir ist der generelle Trick der Lokalisierung entgangen.

    God's in his heaven, all's right with the world

  • jenses jenses
    Flash Gordon
    0 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    26. 02. 2014, 13:13

    Zitiert von: Chrissli
    (li-Flagge auswählen,ISO-Kennung deutsch,L=1)

    des letzte "L" müsste L=2 sein oder?

    Ja, richtig.

    Zitiert von: Chrissli

    Sorry wenn ich etwas blöd Frage. Dann habe ich nacher quasi für jede Land/Sprachkombination eine Sprache, sehe ich das richtig?

    Ja, genau.
    Und so kannst du ganz genau steuern, was in welchem Land angezeigt werden soll
    (vorausgesetzt, der FE-Besucher klickt auf die richtige Flagge :) ).

  • Chrissli Chrissli
    Jedi-General
    0 x
    1015 Beiträge
    28 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2014, 16:45

    Ohne deine Geduld überstrapazieren zu wollen:

    Wo genau liegt denn jetzt der Vorteil bei der Verwendung des ISO-Codes?
    Kann ich den per TS abfragen? Oder ist das dann nur DB technisch wenn ich über Extension/Script
    dann darauf zugreife?

    God's in his heaven, all's right with the world

  • jenses jenses
    Flash Gordon
    1 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    28. 02. 2014, 09:39

    Die Verwendung des ISO-Codes war, glaub ich, erforderlich, wenn man mit dem sr_language_menu als Sprachumschalter arbeitet.
    Ob man das nun nutzt oder nicht, eine saubere Konfiguration hat noch niemals geschadet.
    Und ja: natürlich kannst du den ISO-Code abfragen (und die anderen Felder) abfragen,
    wird ja alles in der sys_language gespeichert...
    Man könnte so auch diverse TS-Konfigurationen dynamisch halten,
    so daß z.B. config.language, config.htmlTag_langKey usw. aus den in sys_language gespeicherten Werten abgeleitet werden.

  • Chrissli Chrissli
    Jedi-General
    0 x
    1015 Beiträge
    28 Hilfreiche Beiträge
    28. 02. 2014, 10:19

    Ok, Danke, Frage zur Genüge beantwortet.
    Wünsch dir ein schönes Wochenende und vielen Dank für deine Mühe.

    God's in his heaven, all's right with the world

  • 1