[Frage] Menüpunkte in Abhängigkeit der ID ausschalten [Gelöst] TYPO3-Version: 4.7.12

  • FreeBatman FreeBatma...
    Jedi-Meister
    0 x
    301 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    26. 11. 2013, 21:12

    Hallo,

    ich habe zur besseren Erläuterung eine Grafik aufbereitet die das Problem hoffentlich besser verdeutlicht.

    Bei Bild 1 ist es so das ein Klick auf Menüpunkt1 die zweite Ebene sichtbar macht. und ein weiterer Klick z.B. auf Menüpunkt1a blendet die Dritte Ebene ein. Soweit so gut.

    Nun gibt es aber leider eine weitere Menüstruktur bei der bei einem Klick in der Zweiten Menüebene - hier z.B. bei Klick auf Menüpunkt 2a - zwar eine Dritte Menüebene geöffnet wird - allerdings an einer anderen Stelle.

    Die rote Linie kennzeichnet das aktuell bei Bild 2 die Dritte Ebene bei mir zweimal abgebildet wird. Nämlich einmal links untereinander und zusätzlich in der Position wie bei Bild 1.

    Nun stehe ich da gerade ziemlich auf dem Schlauch.
    Von der Logik her gäbe es wohl folgende Lösungsansätze:
    1. Marker löschen wenn Page ID = xx
    2. Extension Template bei den Unterseiten Menüpunkt 2a anlegen und hier Marker löschen.
    3. excludeUidList einsetzen?

    Weiss aber nicht so recht wie ich die Überlegungen in eine richtige Syntax bringen soll.
    Ich hoffe es kann mir einer weiterhelfen.... ;-(

    [img][/img]

    Der TS-Bereich schaut wie folgt aus:

    1. SUBMENU1 = HMENU
    2. SUBMENU1 {
    3. #special = directory
    4. entryLevel = 2
    5. 1 = TMENU
    6. 1.NO = 1
    7. 1.wrap = <ul>|</ul>
    8. 1.NO.wrapItemAndSub = <li>|</li>
    9. 1.NO.linkWrap = |&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|
    10. 1.ACT < .1.NO
    11. 1.ACT.ATagParams = id=current
    12. }
    13.  
    14. SUBMENU2 = HMENU
    15. SUBMENU2 {
    16. entryLevel = 3
    17. 1 = TMENU
    18. 1.wrap = <ul>|</ul>
    19. 1.NO = 1
    20. 1.NO.wrapItemAndSub = <li>|</li>
    21. 1.NO.linkWrap = |&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|
    22. 1.ACT < .1.NO
    23. 1.ACT.ATagParams = id=current
    24. }
    25.  
    26. SUBMENU3 = HMENU
    27. SUBMENU3 {
    28. entryLevel = 4
    29. 1 = TMENU
    30. 1.wrap = <ul>|</ul>
    31. 1.NO = 1
    32. 1.NO.wrapItemAndSub = <li>|</li>
    33. 1.NO.linkWrap = |&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|
    34. 1.ACT < .1.NO
    35. 1.ACT.ATagParams = id=current
    36. }
    37.  
    38.  
    39. SUBMENULEFT = HMENU
    40. SUBMENULEFT {
    41. entryLevel = 4
    42. 1 = TMENU
    43. 1.wrap = <ul>|</ul>
    44. 1.NO = 1
    45. 1.NO.wrapItemAndSub = <li>|</li>
    46. #1.NO.linkWrap = |&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|&nbsp;&nbsp;&#183; |*| &nbsp;&nbsp;|
    47. 1.ACT < .1.NO
    48. 1.ACT.ATagParams = id=current
    49. }

    Anhänge (1)
    00.jpg image/jpeg 0,00 B 161 heruntergeladen
  • FreeBatman FreeBatma...
    Jedi-Meister
    0 x
    301 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 11. 2013, 16:18 - Lösung

    Yes .. wieder ein Problem gelöst .. äh .. einen Augenblick .. da tun sich grad wieder 2 neue Herausforderungen auf .. Grrrrrr .. kommt euch das bekannt vor ;)

    Aaaalso .. Ganz ganz dickes Danke nochmal Schweriner .. das war wohl das was ich gesucht habe.
    Ich habe allerdings anstatt ">" ein "=" verwendet. PIDinRootline hat bei mir nicht gegriffen.
    Wichtig ist hierbei das die Abfragen ausserhalb des page.10.marks stehen.
    Sonst greifen sie einfach nicht.

    Bei mir schaut es nun folgendermaßen aus, um einerseits linke Menüpunkte auszublenden und
    andererseits bei einem anderem Menübereich obere Bereiche auszublenden.

    Es werden bei mir noch ein paar Nummern hinzukommen, da alle Menüpunkte noch nicht festgelegt worden sind. Da beim Entfernen des Inhaltes nun der Marker sichtbar war -- also z.B. ###SUBMENULEFT### habe ich den mit einem Space aufgefüllt. Nicht prinkelnd aber pragmatisch. Das andere Problem ist natürlich, wenn der Readkteur eine neue Seite erstellt, das evtl. Unterseiten vom Admin deaktiviert werden müssen.

    Aber für meinen speziellen Fall denke ich werden keine großartigen Menüpunkte dazu kommen, so dass
    ich mit der Lösung ganz glücklich bin. Evtl. hilft es ja jemandem weiter.

    1. [globalVar = TSFE:id = 24] || [globalVar = TSFE:id = 31] || [globalVar = TSFE:id = 26] || [globalVar = TSFE:id = 27] || [globalVar = TSFE:id = 28] || [globalVar = TSFE:id = 29] || [globalVar = TSFE:id = 30]
    2. page.10.marks.SUBMENULEFT >
    3. page.10.marks.SUBMENULEFT = TEXT
    4. page.10.marks.SUBMENULEFT.value = &nbsp;
    5. [end]
    6.  
    7. [globalVar = TSFE:id = 39]
    8. page.10.marks.SUBMENU3 >
    9. page.10.marks.SUBMENU3 = TEXT
    10. page.10.marks.SUBMENU3.value = &nbsp;
    11. [end]

  • Hilfreichster Beitrag

  • Schweriner Schwerine...
    Jedi-Ratsmitglied
    1 x
    554 Beiträge
    60 Hilfreiche Beiträge
    26. 11. 2013, 22:25 - Hilfreichster Beitrag

    Bekomme irgendwie einen Fehler wenn ich Dir meinen Text per PN schicken möchte:

    Ooookay...

    Irgendwie bindest du ja sicher das Menü links oder oben ein. Ich denke die Condition die Du suchst wäre zum Beispiel

    1. [globalVar = TSFE:id > 7] || [globalVar = TSFE:id > 64]
    2. SUBMENU1.SUBMENULEFT >
    3. [end]

    Um es auf den PIDs 7 und 64 zu deaktivieren oder

    1. SUBMENU1.SUBMENULEFT >
    2. [end]

    Um es auf der Seite mit der ID 5 UND allen Unterseiten zu entfernen. Typoscript halt.


  • 1
  • Schweriner Schwerine...
    Jedi-Ratsmitglied
    0 x
    554 Beiträge
    60 Hilfreiche Beiträge
    26. 11. 2013, 21:59

    Ich checks nicht. Gibt es einen Pageload beim Klick auf eine Ebene oder klappt das ganze irgendwie per Javascript gesteuert auf? Vielleicht kannst Du mir mal per PN einen Link oder einen Screenshot schicken, der das Problem abbildet?

  • FreeBatman FreeBatma...
    Jedi-Meister
    0 x
    301 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    26. 11. 2013, 22:11

    unterwegs

  • Schweriner Schwerine...
    Jedi-Ratsmitglied
    1 x
    554 Beiträge
    60 Hilfreiche Beiträge
    26. 11. 2013, 22:25

    Bekomme irgendwie einen Fehler wenn ich Dir meinen Text per PN schicken möchte:

    Ooookay...

    Irgendwie bindest du ja sicher das Menü links oder oben ein. Ich denke die Condition die Du suchst wäre zum Beispiel

    1. [globalVar = TSFE:id > 7] || [globalVar = TSFE:id > 64]
    2. SUBMENU1.SUBMENULEFT >
    3. [end]

    Um es auf den PIDs 7 und 64 zu deaktivieren oder

    1. SUBMENU1.SUBMENULEFT >
    2. [end]

    Um es auf der Seite mit der ID 5 UND allen Unterseiten zu entfernen. Typoscript halt.

  • FreeBatman FreeBatma...
    Jedi-Meister
    0 x
    301 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 11. 2013, 16:18

    Yes .. wieder ein Problem gelöst .. äh .. einen Augenblick .. da tun sich grad wieder 2 neue Herausforderungen auf .. Grrrrrr .. kommt euch das bekannt vor ;)

    Aaaalso .. Ganz ganz dickes Danke nochmal Schweriner .. das war wohl das was ich gesucht habe.
    Ich habe allerdings anstatt ">" ein "=" verwendet. PIDinRootline hat bei mir nicht gegriffen.
    Wichtig ist hierbei das die Abfragen ausserhalb des page.10.marks stehen.
    Sonst greifen sie einfach nicht.

    Bei mir schaut es nun folgendermaßen aus, um einerseits linke Menüpunkte auszublenden und
    andererseits bei einem anderem Menübereich obere Bereiche auszublenden.

    Es werden bei mir noch ein paar Nummern hinzukommen, da alle Menüpunkte noch nicht festgelegt worden sind. Da beim Entfernen des Inhaltes nun der Marker sichtbar war -- also z.B. ###SUBMENULEFT### habe ich den mit einem Space aufgefüllt. Nicht prinkelnd aber pragmatisch. Das andere Problem ist natürlich, wenn der Readkteur eine neue Seite erstellt, das evtl. Unterseiten vom Admin deaktiviert werden müssen.

    Aber für meinen speziellen Fall denke ich werden keine großartigen Menüpunkte dazu kommen, so dass
    ich mit der Lösung ganz glücklich bin. Evtl. hilft es ja jemandem weiter.

    1. [globalVar = TSFE:id = 24] || [globalVar = TSFE:id = 31] || [globalVar = TSFE:id = 26] || [globalVar = TSFE:id = 27] || [globalVar = TSFE:id = 28] || [globalVar = TSFE:id = 29] || [globalVar = TSFE:id = 30]
    2. page.10.marks.SUBMENULEFT >
    3. page.10.marks.SUBMENULEFT = TEXT
    4. page.10.marks.SUBMENULEFT.value = &nbsp;
    5. [end]
    6.  
    7. [globalVar = TSFE:id = 39]
    8. page.10.marks.SUBMENU3 >
    9. page.10.marks.SUBMENU3 = TEXT
    10. page.10.marks.SUBMENU3.value = &nbsp;
    11. [end]

  • 1