[Frage] Umfangreiche Extension als Vorlage oder Baukasten TYPO3-Version: 6.1.1

  • leNoob leNoob
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    19. 11. 2013, 12:28

    Hallo,

    kurz zu meiner Person. Ich bin derzeit 31, komme aus dem Schwarzwald und seit meiner Ausbildung zum Fachinformatiker (Fachrichtung Systemintegration) als PHP Entwickler in einer kleinen Agentur tätig. Wir hatten bisher immer wieder Berührungspunkte mit Typo3 und hin und wieder erfolgreich kleinere Auftritte damit umgesetzt.

    Ganz aktuell haben wir ein größeres Projekt auf dem Tisch. Der Haupt-Knackpunkt ist eine umfangreiche Typo3 Extension zu programmieren. Ich habe mich in den letzten Tagen mit der Typo3 Struktur und dem Extension-System beschäftigt und habe das im Kern glaube ich auch verstanden. ORM und MVC kenne ich aus anderen Projekten. Die Mittwald Extension-Doku beschreibt das ganze System ja sehr schön und mit dem extension_builder AddOn konnte ich ebenfalls ein erstes Model definieren und die Extension im Backend auch ausführen und verwenden.

    TCA fand ich ganz interessant, habe hier die Arrays der Tabellen etwas angepasst aber leider ist dies für meine Zwecke nicht geeignet. Da die Datensätze untereinander sehr stark verzahnt sind und man dies in einer einfachen Liste nicht unbedingt anzeigen kann.

    So jetzt aber zu meiner Frage.

    Das Ganze ist für den Redakteur der Inhalte einpflegen soll leider kein optisches und funktionelles Highlight. Mir ist klar, dass nur sehr rudimentärer Code generiert werden kann aber wie geht es jetzt am besten weiter? Meine Programmlogik kann ich im Controller definieren und das Model samt Datenbank auch beliebig erweitern. Mit den Fluid-Templates sollte ich klar kommen da ich Erfahrung mit anderen Template-Engines habe.

    • Gibt es Standard-Typo3 Elemente die ich in meinem Backend Modul verwenden kann um Listen darzustellen die man bearbeiten, löschen, filtern kann?
    • Gibt es Standard Elemente die sich zur hierarchischen Anordnung von Datensätzen eignet (so etwas wie der Typo3 Seitenstruktur-Baum)?.
    • Wie hübsche ich beispielsweise meine Formulare etwas auf bzw. lasse diese so aussehen wie die von Typo3?
    • Ich konnte leider keine fertige Extension finden (Funktionalität eigentlich egal) die ein sehr umfangreiches Backend zur Verwaltung hat. Wollte mich da etwas "bedienen" bzw. mir ansehen wie das gemacht wird. Fällt euch da eines ein welches umfangreiche UI-Elemente hat? Logik programmieren schön und gut aber tue mich sehr schwer die Benutzer-UI innerhalb eines CMS neu zu erfinden :)

    Habe ich das Konzept eventuell doch nicht verstanden?
    Sonstige Tipps, Anregungen, Gedankengänge oder Vorschläge?

    Besten Dank soweit und liebe Grüße


  • 1
  • karlchen karlchen
    Jedi-General
    0 x
    1433 Beiträge
    30 Hilfreiche Beiträge
    24. 11. 2013, 22:21

    hi,

    als Beispiel fallen mir da z.B. news[1], yag[2]und eventuell auch powermail[3]ein.

    Es ist allerdings eher üblich Datensätze für eine Extension in der "List" Ansicht zu erstellen, wenn du Verzahnungen mit anderen Tabellen brauchst schau die das IRRE(Inline Relational Record Editing) Konzept an. Bei News sind nach dem Prinzip die Medien Elemente umgesetzt.
    Der Grund für die "List" Ansicht ist hier, das TYPO3 für Backend Module recht wenige API Ansätze für die Bearbeitung und Erstellung von Datensätzen bietet, an der Stelle muss also viel selbst gemacht werden, und für zukünftige TYPO3 Versionen gegebenfalls angepasst werden.

    1.
    http://typo3.org/extensions/repository/view/news/

    2.
    http://typo3.org/extensions/repository/view/yag/

    3.
    http://typo3.org/extensions/repository/view/powermail/

  • leNoob leNoob
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 11. 2013, 12:39

    Hi karlchen,

    danke für deine Antwort. Ich habe leider viel zu spät durchschaut das fast alles mit der Listenansicht gemacht wird. Dort kann man in den eigenen Extensions ja TCA verwenden um die Eingaben zu stylen und in tabs zu kategorisieren. Diesen Weg bin ich jetzt ebenfalls gegangen und konnte meine Extension mit der news extension und den kategorien und tags dort verbinden.

    yag und powermail werde ich mir noch anschauen - vielen dank!

    daten im backend kann man nun einpflegen. jetzt benötige ich so dinge wie plugins die im backend konfiguriert und im frontend dann die inhalte aus der datenbank ausgeben.

    ist zwar mangels fehlender erfahrung etwas mühsam aber ich komme doch recht gut vorwärts.

    grüße

  • 1