[Frage] Fixe Höhen und Breiten beim <img> Tag entfernen TYPO3-Version: 6.1.1

  • OpytCM OpytCM
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    25. 09. 2013, 22:55

    Hallo,

    Ich habe auf meiner Typo3-Website Bilder über das Inhaltselement 'Bild' ausgegeben.

    Soweit, sogut. Doch nun ensteht im Quelltext folgendes:

    <div class="csc-textpic csc-textpic-center csc-textpic-above csc-textpic-equalheight"><div class="csc-textpic-imagewrap"><div class="csc-textpic-center-outer"><div class="csc-textpic-center-inner"><div class="csc-textpic-image csc-textpic-last"><img src="fileadmin/user_upload/Bild1.png" width="1140" height="300" border="0" alt=""></div></div></div></div></div>

    Die ganzen Div-Container, die das <img> umgeben stören mich nicht im Quelltext, sondern sorgen auch für ungewollte Abstände. Außerdem machen mir width="1140" height="300" das Responsive-Design kaputt.

    Wie kann ich (via TS) [b]diese DIV's und Größenangaben entfernen?[/b] (Ich möchte die Bilder nicht hart rein coden, denn sie sollen übers Backend weiterhin als Inhaltselement verwendbar sein)

    Dankeschön

  • Hilfreichster Beitrag

  • etux etux
    Jedi-Meister
    1 x
    360 Beiträge
    13 Hilfreiche Beiträge
    27. 09. 2013, 14:21 - Hilfreichster Beitrag

    Es ging ja auch darum, die mehreren umschließenden DIVs zu entfernen.

    Das Image-Object komplett umzubauen, ist mittlerweile nur selten nötig (wie im verlinkten Beispiel). „width“ und „height“ können ruhig erhalten bleiben. Für ein responsive Design sind sie kein Hindernis – entsprechende Regel in der CSS haben ja Priorität.


  • mischa mischa
    Jedi-Meister
    0 x
    411 Beiträge
    5 Hilfreiche Beiträge
    26. 09. 2013, 08:29

    Das ist leider in TYPO3 hart reincodiert.
    (btw: sollte man mal rausnehmen, wird für responsive Design nicht mehr benötigt.)

    TYPO3 4.x: in der \typo3\sysext\cms\tslib\lass.tslib_content.php
    TYPO3 6.x: in der \typo3\sysext\frontend\Classes\ContentObject\ContentObjectRenderer.php

    Jeweils die function cImage()

    Im Fall 4.x haben wir das einfach mit der XCLASS überschrieben. Bei 6.x sieht das essig aus.

    LG,

    Mischa.

  • etux etux
    Jedi-Meister
    0 x
    360 Beiträge
    13 Hilfreiche Beiträge
    26. 09. 2013, 16:41

    [b]WAS[/b] und [b]WIE[/b] ausgegeben wird, bestimmt immer noch die „setup.txt“ von „css_styled_content“. Und das ist unabhängig von der TYPO3 Version.
    Auf Basis der in der Installation eingebundenen „setup.txt“ von „css_styled_content“, kann man in der eigenen Template-Setup-Datei nach Lust und Laune die Quellcode-Generierung, bzw. -Ausgabe beeinflussen.

    Alles Anderes ist IMHO ein Unfug. ;)

  • OpytCM OpytCM
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    26. 09. 2013, 17:07

    Danke für die Tipps.

    Ich habe kein Bock im Core von Typo rumzufummeln. (Wenn ein Update kommt ist ja alles für die Katz).

    @etux: So habe ich mir das vorsgestellt :) Welche Typoscript-Befehle kann ich wie einsetzen?

    Danke.

  • etux etux
    Jedi-Meister
    0 x
    360 Beiträge
    13 Hilfreiche Beiträge
    26. 09. 2013, 17:34

    Glaube mir, solange Du die „setup.txt“ von „css_styled_content“ nicht studiert und verstanden hast, werden solche Fragen immer wieder auftauchen. :)
    Eine ähnliche Frage gab es hier neulich:
    http://www.typo3.net/forum/thematik/zeige/thema/115556/

    In Deinem Fall dürfte dann sinnvollerweise die Konfiguration bei
    tt_content.image.20 {
    // Deine Konfiguration
    }
    ansetzen.

  • OpytCM OpytCM
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    26. 09. 2013, 17:40

    100000-Dank!!!!

    Soetwas habe ich gesucht. Viiiieeelen Dank

  • mischa mischa
    Jedi-Meister
    0 x
    411 Beiträge
    5 Hilfreiche Beiträge
    27. 09. 2013, 08:27

    Hi etux,

    sorry, aber da muss ich dir widersprechen. Wir haben diese leidige Erfahrung auch schon machen müssen. In der setup.txt steht viel, aber das leider nicht.
    In den von mir genannten Dateien werden width und height wirklich hart reingeschrieben.

    class.tslib_content.php (Zeilen 1346ff):

    1. $theValue = '<img src="' . htmlspecialchars($GLOBALS['TSFE']->absRefPrefix .
    2. t3lib_div::rawUrlEncodeFP($info[3])) . '" width="' . $info[0] . '" height="' . $info[1] . '"' .
    3. $this->getBorderAttr(' border="' . intval($conf['border']) . '"') .
    4. $params .
    5. ($altParam) . ' />';

    Wenn es aber einen anderen, sicheren Weg gibt, dann lerne ich immer gerne dazu. :)
    TYPO3 hat schließlich viele versteckte Türchen.

    LG,

    Mischa.

  • mischa mischa
    Jedi-Meister
    0 x
    411 Beiträge
    5 Hilfreiche Beiträge
    27. 09. 2013, 08:32

    Ich glaub, jetzt weiß ich, wo unser Kommunikationsproblem liegt: :)

    Ich bin von IMAGE ausgegangen, so wie es auch für die Content-Bilder verwendet wird. Hier wird meines Erachtens über die setup.txt nix zu machen sein, außer man baut die setup.txt komplett um, wie in deinem Beispiel beschrieben.

    Wenn jemand ein eigenes Plugin baut, kann man natürlich über die IMG_RESOURCE gehen und dann nur den Bildpfad in ein eigenes IMG-Tag wrappen.

    Da hast du natürlich Recht.

    Frage wäre jetzt nur, warum man das nicht über die setup.txt einfach ein- und ausschalten kann. Das wäre natürlich der Königsweg für TYPO3 6.2/3.

    LG,

    Mischa.

  • etux etux
    Jedi-Meister
    1 x
    360 Beiträge
    13 Hilfreiche Beiträge
    27. 09. 2013, 14:21

    Es ging ja auch darum, die mehreren umschließenden DIVs zu entfernen.

    Das Image-Object komplett umzubauen, ist mittlerweile nur selten nötig (wie im verlinkten Beispiel). „width“ und „height“ können ruhig erhalten bleiben. Für ein responsive Design sind sie kein Hindernis – entsprechende Regel in der CSS haben ja Priorität.

  • Chrissli Chrissli
    Jedi-General
    0 x
    1015 Beiträge
    28 Hilfreiche Beiträge
    23. 06. 2015, 13:59

    Zitiert von: etux
    Es ging ja auch darum, die mehreren umschließenden DIVs zu entfernen.

    Das Image-Object komplett umzubauen, ist mittlerweile nur selten nötig (wie im verlinkten Beispiel). „width“ und „height“ können ruhig erhalten bleiben. Für ein responsive Design sind sie kein Hindernis – entsprechende Regel in der CSS haben ja Priorität.


    Saved my day! Wald und Bäume und so ... #giggle#

    God's in his heaven, all's right with the world