[Frage] contentPostProc hook für tt_content TYPO3-Version: 4.7.10

  • charly21 charly21
    Padawan
    0 x
    52 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    28. 08. 2013, 22:40

    Moin,

    Änderungen beleben das Geschäft.

    Kollege hat fleißig tt_content erstellt. Einer mit Text und einer mit eigenem LIST-Plugin.
    Innerhalb des plugins wird ein pagebrowser verwendet.

    Kollege möchte nun das der Text aus tt_content Element 1 ausgeblendet wird, sobald Seite 2 des LIST Plugins aufgerufen wird. Ich hab also den Pointer des Plugins um das in PiVars abzufangen.
    Wie stelle ich das aber nun mit contentPostProc an. Dort bekomme ich die tt_content nicht, nur die Seite selbst. ODER?

    2 Ideen sind am Start:

    hook für contentPostProc verwenden oder anderen, falls es ihn denn gibt.

    Das Plugin mit einem weiteren Feld versehen. Kollege muss dann natürlich alle schon vorhandenen Contentes noch mal anfassen. Dann besteht Problem, das header aus dem Content Element unter zusätzlichem Text aus dem Plugin stehen soll. Also erst TEXT dann Header aus tt_content und dann LIST Plugin selbst. Ist nicht der Favorit.

    Schon mal in der Art was realisiert?

    Das ganze System läuft mit Caching Framwork und Typo3 4.7.10.

    LG
    Charly


  • 1
  • jenses jenses
    Flash Gordon
    0 x
    3087 Beiträge
    106 Hilfreiche Beiträge
    29. 08. 2013, 09:48

    Was spricht dagegen, "tt_content Element 1" per Javascript auszublenden,
    wenn Pointer>1?
    Du könntest im Plugin eine Javascript-Variable setzen, wenn die Bedingeung erfüllt ist,
    im Frontend dann abhängig vom Wert der Variablen "tt_content Element 1" verschwinden lassen.
    Setzt natürlich voraus, das Javascript aktiviert ist,
    aber das ist ja eh Standard heutzutage, es gibt ja faktisch keine Webseite mehr, die ohne JS funktioniert.

  • charly21 charly21
    Padawan
    0 x
    52 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    29. 08. 2013, 10:06

    So einen Ansatz habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen, muss auch zugeben, das Javascript nicht mein bester Freund ist. Ich fühle mich in der PHP Welt besser.
    Hast du einen Ansatz für mich, dem ich folgen kann?

  • kitsunet kitsunet
    Flash Gordon
    0 x
    2559 Beiträge
    27 Hilfreiche Beiträge
    29. 08. 2013, 15:56

    Ich würde ja vorchlagen den Text in die Extension zu ziehen. D.h. nicht als separates Contentelement (order wenn dann eines das irgendwo liegt und von der Extension geladen wird). Dann kann die Extension entscheiden wann sie den Text anzeigen will und wann nicht. Das wäre irgendwie logischer und leichter nachzuvollziehen.

    config.baseURL = http://www.kitsunet.com/
    TYPO3 Flow und Neos Community Contact
    Release Manager TYPO3 Neos 1.1
    Ich habe Probleme mit den PMs hier, also schreibt mir bitte eine Mail oder über Twitter!

  • charly21 charly21
    Padawan
    0 x
    52 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    30. 08. 2013, 08:08

    Genau das habe ich auch als idealen Ansatz. Leider sind schon mehr als 400 Content Elemente mit Inhalt gefüllt. Die müsste ich alle von Hand umschreiben, deshalb dieser Ansatz.

    EDIT: Bei meinem Recherchen habe ich nun auch noch andere Content Elemente gefunden, die auf der Seite mit dem Plugin und Pointer ausgeblendet werden müssten. z.b. ein Teaser (Sitemap)

  • 1