Mehrsprachigkeit, aber nur Standardsprache bei Ansicht der Webseite im Backend

  • mac_sascha mac_sasch...
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    5 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    13. 06. 2013, 11:26

    Hallo zusammen,
    ich habe ein mehrsprachige Singletree-Installation mit mehreren Domainrecords.
    Redakteure sind auf ihre Sprache eingeschränkt und loggen sich auch unter deren Landesdomain ins Backend ein.
    Wenn sie nun im Backend unter "Anzeigen->" im Seitenbaum auf eine Seite klicken wird im rechten Bereich immer die Webseite in der Standardsprache aufgerufen. Das Backend ist jedoch in der richtigen Landessprache. Ruft der Redakteur in einem neuen Fenster sein Sprachdomain auf wird auch die richtige Spracheversion der Seite angezeigt und er sieht die Stifte (er ist ja nur für seine Sprache berechtigt).

    Er muss doch auch im Backend bei "Anzeigen" seine Sprachversion angezeigt bekommen... Hat jemand eine Idee?

    Gruß mac_sascha


  • 1
  • mac_sascha mac_sasch...
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    5 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    13. 06. 2013, 14:39

    Hallo habe jetzt festgestellt, dass es an den Domainrecords liegt.
    Egal von welcher Domain aus man sich einloggt, egal welcher User, er bekommt im Backend-Modul "View/Anzeigen" immer die Sprache der Webseite angezeigt, die dem obersten/ersten Domainrecord zugordnet ist.

    Ich kann doch nicht immer den jeweiligen Domianrecords nach oben schieben, je nachdem welcher Redakteur gerade arbeitet...

    Weiß niemand einen Rat?

  • mac_sascha mac_sasch...
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    5 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    30. 10. 2013, 12:43

    Hallo zusammen, leider habe ich bisher noch immer keine Lösung gefunden.
    Es muss doch jemand geben der zumindest einen Ansatz hat?

  • jochla jochla
    Jedi-Ritter
    0 x
    128 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 11. 2013, 10:38

    Ich habe auch eine mehrsprachig Website, allerdings nur mit einem Domain record. Aber das Verhalten ist gleich. Für TYPO3 hat die Backendsprache mit der Frontendsprache zunächst nichts zu tun. Denn rein theoretisch könnte ein Redakteur mit einem Backend in Englisch auch Seiten in deutsch bearbeiten.

    Ein Erklärungsversuch:
    Die Sprachen sind ja in der Rootpage (ID=0) zugeordnet, also noch über dem Domain Record. Und da ist auch die Defaultsprache festgelegt. Da du einen Single-Tree hast, gibt es auch nur eine Defaultsprache, die für den ganzen Seitenbaum gilt. Und ich vermute mal, dass das Anzeigemodul im Backend sich an dieser Einstellung orientiert. Der Seitenbaum wird ja auch nur in der Defaultsprache angezeigt.

    Würde das Modul "Seite anzeigen" sich an der Spracheneinstellung des Seiteninhalts orientieren, wäre das sicherlich sehr hilfreich, tut es aber leider auch nicht. dies wäre vllt. ein Verbesserungsvorschlag, den du über Forge mal einbringen könntest.

    Johannes.

  • 1