htmlArea RTE Mehrsprachigkeit: Übersetzung von classesAnchor>titleText [Gelöst]

  • frankbi frankbi
    Padawan
    0 x
    57 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    21. 06. 2012, 18:44

    [b]Problem:[/b]
    Ich komme nach Stunden von Recherchen und Tests nicht darauf, warum im "Link einfügen"-Pop-Up unter "Titel:" im RTE (rtehtmlarea 2.1.7) im Backend immer der englische title statt des deutschen erscheint (title="Opens external link in new window", "Opens internal link in current window" etc., statt "Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster" …).

    [b]Frage:[/b]
    Ich verstehe den Mechanismus nicht ganz. Es sollte doch die Sprachdatei unter "typo3conf\l10n\de\rtehtmlarea\htmlarea\plugins\TYPO3Browsers\de.locallang.xml" angesprochen werden.
    Wie funktioniert dies, wenn doch "LLL:EXT:rtehtmlarea/res/accessibilityicons/locallang.xml:external_link_new_window_titleText" vom RTE angesprochen wird? Dort ist nichts in deutsch. Wo liest htmlArea die Sprache aus? Über LLL (konnte zu LLL über eine Suche nichts finden)?

    [b]Versuche:[/b]
    Unter Web>Info>Seiten-TSConfig lautet die verantwortliche Passage:

    1. RTE.classesAnchor.
    2. [externalLinkInNewWindow]
    3. [class] = external-link-new-window
    4. [type] = url
    5. [titleText] = LLL:EXT:rtehtmlarea/res/accessibilityicons/locallang.xml:external_link_new_window_titleText

    Mein PageTS ist ausgelagert und wird über ein INCLUDE eingebunden. Die Anweisungen kommen jedoch durch. Klammer-Fehler finde ich nicht.
    Ich habe auch folgende Einträge versucht, aber das "Titel:"-Feld blieb in diesen Fällen je leer:

    1. LLL:EXT:rtehtmlarea/htmlarea/plugins/TYPO3Browsers/de.locallang.xml:external_link_new_window_titleText
    2. LLL:typo3conf/l10n/de/rtehtmlarea/htmlarea/plugins/TYPO3Browsers/de.locallang.xml:external_link_new_window_titleText

    Ich könnte nun "[titleText]= Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster" angeben (und das funktioniert), aber dann ist es natürlich immer deutsch.
    Conditions müssten funktionieren, de facto bleibt bei [globalVar = GP:L=0] jedoch alles beim Alten, also der englische Title. Die Get/Post-Variable scheint hier also uninteressant, finde ich auch logisch, da alles im Backend stattfindet.
    In einer angelegten englischen Übersetzung des Inhaltselementes wird auch nur der englische Title angezeigt.

    Standardsprache ist deutsch, Backend-Sprache ist deutsch, zweite Sprache ist englisch.
    TypoScript Sprach-Konfiguration:

    1. config {
    2. sys_language_uid = 0
    3. locale_all = de_DE.UTF-8
    4. linkVars = L
    5. defaultGetVars.L = 0
    6. uniqueLinkVars = 1
    7. sys_language_uid = 0
    8. sys_language_overlay = hideNonTranslated
    9. }
    10. config.sys_language_uid = 0
    11. config.language = de
    12. page.config.language = de
    13. config.locale_all = de_DE.UTF-8
    14. config.htmlTag_langKey = de
    15. [globalVar = GP:L=1]
    16. config.sys_language_uid = 1
    17. config.language = en
    18. config.locale_all = en_GB.utf8
    19. config.htmlTag_langKey = en
    20. [end]

    Hat jemand eine Idee?


  • 1
  • frankbi frankbi
    Padawan
    0 x
    57 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    21. 06. 2012, 18:48

    Ich bin nochmal weitergekommen, jedoch keine Lösung:

    Die Sprache des Seiteninhaltselementes ist "Standard", welche deutsch ist. Es gibt jedoch nochmal "DE" (UID 2) und damit klappt es: Es erscheint der deutsche Title.

    Im Inhaltselement wird die "sys_language_uid" gewählt. In der Datenbank-Tabelle "sys_language"/unter "Liste>Webseiten-Sprache" ist "DE" tatsächlich "2", statt 0. (Ich hatte damals, meine ich, zuerst DE angelegt, danach EN, hatte Deutsch aber aus irgendeinem Grund nochmal gelöscht und damit hatte es wohl nicht mehr die UID 0.)

    Ich habe also:
    -1 = Alle
    0 = Standard [deutsch]1 = englisch [EN]2 = deutsch [DE]

    Wenn ich "DE" auswähle, was helfen würde, kann ich das Inhaltselement jedoch nicht mehr wie gewohnt mit der "Lokalisierungansicht" im Listen-Modul lokalisieren. Die englische Flagge ist verschwunden. (Ich verwende übrigens TemplaVoila.)

    [b]Frage:[/b]
    Wie kann ich dem RTE weismachen, dass er die Standardsprache Deutsch nimmt?

    [b]Weitere Versuche:[/b]
    - config.sys_language_uid = 2 ändert im RTE leider nichts. Ich dachte, dies wäre die Lösung.

    - Ich habe Deutsch als Webseiten-Sprache mit der UID 2 deaktiviert und danach auch einmal gelöscht (in einem Testsystem). So dass ich Folgendes hatte:
    -1 = Alle
    0 = Standard [deutsch]1 = englisch [EN]Aber auch dies hat keine Änderungen hervorgebracht. Die title unter Link einfügen im RTE bleiben auf englisch, der Sprachwähler im Inhaltselement zeigt alle vier Möglichkeiten (Alle, Standard, EN, DE) an.

    - Zudem habe ich 2 = deutsch testweise mit der UID 0 versehen. Damit sind alle Inhaltselemente nicht mehr "Standard" sondern "DE", aber die englischen title im RTE bleiben dennoch bestehen. Entsprechend verhält es sich, wenn ich die UIDs durchtausche (0 = EN, 1 = DE).

    P.S. Im TypoScript oben sind Doppelungen vorhanden. Das soll so natürlich nicht sein, sorry.
    P.P.S. Hilfreiche Hinweise zu RTE.classesAnchor gibt es unter: http://www.site42.de/RTE-classesAnchor.68.0.html.

  • pragmas pragmas
    TYPO3-Anwärter
    0 x
    5 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    30. 01. 2013, 16:24

    Im Page-TS kann

    1. RTE.default.defaultContentLanguage = de

    gesetzt werden. Dann ist all die Müh mit dem xml-Integrieren überfällig. Oder?

  • frankbi frankbi
    Padawan
    0 x
    57 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    31. 01. 2013, 18:51

    Danke, super, das war's. Sprachdatei/XML etc. ist in der Tat nicht das Problem.

    Problem war die Standardsprache im RTE. Ich verstehe nur nicht, warum der RTE nicht die Standardsprache deutsch übernimmt. Dass der eine separate Konfiguration braucht hätte ich nicht erwartet ...
    Nochmals großen Dank!

  • 1