"Krisenseite" für Notfälle - Alle Aufrufe abfangen.

  • adrianro adrianro
    Padawan
    0 x
    56 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    29. 05. 2012, 17:28

    Hallo zusammen,

    ich entwickle im Moment eine Internetseite für eine Hochschule auf Basis von TYPO3. Die Hochschule hat als Auflage eine Seite einzurichten, die standardmäßig nicht sichtbar ist. In einem Krisenfall muss diese verdeckte Seite aktiv geschaltet werden. Das bedeutet im Ernstfall, egal welche Domain, egal welche Subseite der Besucher in der Adresszeile eingibt, alle Aufrufe müssen zu dieser "Krisenseite" weitergeleitet werden. Sobald diese Seite also online ist, darf nichts anderes mehr zu sehen sein.

    Fällt euch eine praktikable Lösung ein, wie man das mit TYPO3 umsetzten kann?

    LG
    Adrian


  • 1
  • zeroalpha zeroalpha
    Jedi-Meister
    0 x
    276 Beiträge
    6 Hilfreiche Beiträge
    30. 05. 2012, 10:00

    Also so spontan würde ich eine Extension schreiben,
    die per Knopfdruck die notwendigen Aktionen ausführt.

    Im Prinzip müsste man in der Seite ja die Krisenseite angeben können, die dann auf Sichtbar geschalten wird.

    Wie du aber das Problem mit dem Abfangen der Aufrufe machst, kann ich dir nicht sagen.

    Und ist das Leben auch noch so schwer - schlimmer wär's wenn ich Programmierer wär!

  • 0 x
    13 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    30. 05. 2012, 10:07

    Hallo Adrian,

    was wäre denn solch ein Krisenfall? Hack auf der Seite? Oder zu großer Besucheransturm?

    Bei einem Hack macht es keinen Sinn, diese Seite via Typo3 zu verwalten.
    Du kannst aber via .htaccess im Notfall jederzeit eine Weiterleitung auf eine statische HTML-Seite einrichten.

    Alternativ: Server so schalten, dass bei einem "Ausfall" (evtl. manuelles abschalten) ein anderer Server (virtuell) die Anfragen übernimmt.

    Grüße,

    brainwatcher

  • adrianro adrianro
    Padawan
    0 x
    56 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    05. 06. 2012, 15:50

    Ein Krisenfall ist nicht auf das System bezogen, sondern zum Beispiel auf einen Krisenfall in der Hochschule (Anschlag, Amoklauf, Brand, etc.) In diesem Fall sollte die Website komplett abgeschaltet werden und alle Aufrufe - egal welcher Pfad in der Adresszeile eingegeben werden - müssen zu einer Seite geleitet werden, die wichtige Informationen für die Öffentlichkeit enthält.

  • zeroalpha zeroalpha
    Jedi-Meister
    0 x
    276 Beiträge
    6 Hilfreiche Beiträge
    05. 06. 2012, 17:56

    Also meiner Meinung ist da wirklich das beste, wenn du das über die .htaccess machst.

    Die Frage ist nur, wie du zu einer genialen und einfachen Lösung kommst, ohne dass man unbedingt Administrationsrechte für den Server brauch um die .htaccess zu ändern.

    Soll die Krisenfallseite über TYPO3 laufen? Ich denke mal schon, damit ein Redakteur diese leicht pflegen kann.

    Wie ich an die Sache rangehen würde:

    1. Damit man relativ einfach die Infos bereit stellen kann, würde ich tt_news benutzen.
    2. Dazu eine Kategorie "Krisenfall" anlegen.
    3. Die Kategorie "Krisenfall" in allen tt_news Lists usw. nicht anzeigen lassen.
    4. Eine Krisenfallseite einrichten mit tt_news listview und passender Singleview-Seite
    5. Eine rauchen und danach viel googlen.
    6. Damit das nachfolgende alles ohne viel hier einstellen und da einstellen funktioniert - einen Panic-Knopf als Extension einbauen.
    7. Wieder eine rauchen und überlegen, was der Panic-Knopf alles können muss.
    7a Die Krisenfallseite auf sichtbar stellen
    7b Die .htaccess muss alle Anfragen an den Server umleiten auf die Krisenfall-Seite imo Redirect / http://www.krisenfall.uni-xyz.de/
    7c Jemanden Fragen, der weiß wie ich das am besten umsetzen kann.
    8. Das ganze per Knopfdruck wieder rückgänig machen.

    So, zum Glück bin ich kein Programmierer und muss mir über die Umsetzung kein Kopf machen :D

    Und ist das Leben auch noch so schwer - schlimmer wär's wenn ich Programmierer wär!

  • marmu marmu
    Padawan
    0 x
    47 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    06. 06. 2012, 11:05

    Warum nicht einfach:

    1. Krisenfall Seite erstellen, auf hidden setzen
    2. per typoscript prüfen ob die Krisenfallseite versteckt -> normal weiter, sonst header redirect auf die Krisenseite.

  • 1