Viele Datensätze/Feldwerte gleichzeitig bearbeiten: Timeout ajax.php/leerer Frame

  • frankbi frankbi
    Padawan
    0 x
    57 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 02. 2012, 18:01

    Ich will in einem SysFolder in der Listenansicht mehrere Feldwerte gleichzeitig bearbeiten.
    (wie hier [url=http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=3oSKHLK2-_s#t=143s]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=3oSKHLK2-_s#t=143s[/url])

    In einem Ordner mit ca. 60 Datensätzen geht es in einem anderen System-Ordner mit jetzt 160 Datensätzen geht es nicht mehr (bei mir sind es hier Adressdaten über tt_address). Es gibt einen leeren Frame ohne Fehlermeldung.

    Firebug vermeldet:
    GET http://www.domain.de/typo3/ajax.php?_dc=1330359950785&ajaxID=BackendLogin%3A%3AisTimedOut&skipSessionUpdate=1

    Antwort-Header
    Cache-Control no-cache, must-revalidate
    Connection Keep-Alive
    Content-Length 33
    Content-Type application/json; charset=utf-8
    Date ...
    Expires 0
    Keep-Alive timeout=15, max=100
    Last-Modified ...
    Pragma no-cache
    Server Apache/2.2.16 (Debian)
    X-JSON {"login":{"will_time_out":false}}
    X-Powered-By PHP/5.3.3-7+squeeze3

    Eine ähnliche Meldung gibt es auch, wenn ich phpMyAdmin im BE aufrufe.
    Vielleicht gibt es hier einen Zusammenhang.

    Ich konnte im Forum und im Bugtracker nichts dazu finden.
    Ich würde mich über Ideen freuen.


  • 1
  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    0 x
    1657 Beiträge
    80 Hilfreiche Beiträge
    28. 02. 2012, 16:17

    Guck in die Logs deines Webservers oder aktiviere die Fehler-Ausgabe im Install-Tool, hört sich für mich aber nach einem viel zu niedrigem memory_limit an

  • frankbi frankbi
    Padawan
    0 x
    57 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    01. 03. 2012, 10:52

    Danke für die Antwort!

    Ich habe leider keinen Zugriff auf die Logs, hatte aber den Server-Admin gefragt. Er hatte nur den GET-Request.

    PHP-Memory-Limit liegt bei 64M. Müsste reichen, oder?

    Über $TYPO3_CONF_VARS['SYS']['displayErrors'] = '2'; und $TYPO3_CONF_VARS['SYS']['devIPmask'] = 'subdomain.domain.de'; in der localconf wollte ich nochmal schauen, ob nicht doch Fehler ausgegeben werden.
    Ich bekomme keinerlei Fehler-Ausgabe, weder BE noch FE.

    Aus Neugier: Keine Ausgabe ist vermutlich Standard, wenn es keine Fehler gibt? Oder heißt das, die PHP-Direktive error_log verbietet die Fehlerausgabe generell (habe hier "no value" )?

  • Norman2k Norman2k
    Jedi-General
    0 x
    1657 Beiträge
    80 Hilfreiche Beiträge
    27. 03. 2012, 12:06

    [quote="frankbi"]
    Aus Neugier: Keine Ausgabe ist vermutlich Standard, wenn es keine Fehler gibt? Oder heißt das, die PHP-Direktive error_log verbietet die Fehlerausgabe generell (habe hier "no value" )?
    [/quote]
    Leere Seite bedeutet meistens einen PHP-Fehler aber die Fehler-Ausgabe im Frontend ist (in der php.ini) deaktiviert. Sollte so auch Standard sein in einer produktiven Umgebung.
    Eventuell könntest du versuchen, diese Direktive im Install-Tool zu überschreiben und denn auch noch auf deine IP zu begrenzen, so siehst dann nur du die Fehlermeldung.

  • frankbi frankbi
    Padawan
    0 x
    57 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    01. 05. 2012, 23:02

    Danke nochmal für die Antwort! Entschuldige, dass ich mich so spät melde.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, müsste die PHP-Direktive mit dem Standard [SYS][displayErrors]= -1 überschrieben werden, so dass ich alle Fehler erhalte und durch die ExceptionHandler dargestellt bekomme ...

    In [SYS][devIPmask]habe ich meine IP hinzugenommen. Aber es ändert sich nichts. Die Seite im Backend bleibt leer.

    Da der Redakteur mittlerweile fertig ist, werde ich es nicht weiter verfolgen. Bin nur noch neugierig, ob ich noch etwas tun könnte, um Fehlermeldungen statt einer leeren Seite zu erhalten?

  • 1