Website in 6 Sprachen aber für 30 Länder

  • poli-dori poli-dori
    R2-D2
    0 x
    72 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    07. 09. 2011, 09:01

    Hi Experten,
    wir stehen vor einem realtiv großem TYPO3 Projekt.
    Eine Website soll in 6 Sprachen zur Verfügung stehen und die Firma ist in 30 (!) Länder vertreten. Jedes Land soll bestimmte und extra dafür vorgesehene Records (Downloads, Kontaktdaten, News ...) sehen.

    Wir haben zZ 2 Lösungen vor Augen:

    1. wir machen 30 Übersetzungen der Website und dadurch die Sprachauswahl zu einer Länderauswahl und kämpfen uns durch das entstehende Backend- Chaos. (Diese Lösung gefällt mir nicht sonderlich...)

    2. wir machen neben der Sprachwahl noch eine Länderwahl. Die getroffen Auswahl wird in der Session gespeichert und anhand dieser Auswahl werden Landspezifische Kontaktdaten, Downloads, News etc. geladen.

    3. änhlich wie Lösung 2 aber mit extra definierten Linkvars und keinen Sessions.

    Nochmals zum Verständnis:
    Wir wollen einem Land nicht zwingend eine Sprache zuordnen. Deshalb einmal die Sprachwahl und einmal die Länderwahl. Das heisst die komplette Website steht in 6 Sprachen zur Verfügung. Durch die Länderwahl sollen bloß nur gewissen Pagecontents geladen wie zB Land-spezifische News, landspezifische Downloads oder Landspezifische Kontaktpersonen. D.h. dass jede Kombination möglich ist. ZB: wenn ich ein italienier bin der in Deutschland wohnt möcte ich die Website auf italienisch haben aber trotzdem meine Downloads und die Kontakte für Deutschland sehen.

    Ich hoffe ich konnte mein Proble einigermaßen verständlich erklären :-)

    Was haltet Ihr von den Lösungen? Habt Ihr einen besseren Vorschlag?

    Beste Grüße


  • 1
  • matrox matrox
    R2-D2
    0 x
    103 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    10. 09. 2011, 16:07

    [i]"Backend- Chaos. (Diese Lösung gefällt mir nicht sonderlich...)"[/i]

    Ja, da gebe ich Dir recht. Bis zu drei Sprachen kann man das BE noch relativ gut bedienen. Ab dann wird es sehr unübersichtlich. Habe daher alle Internetseiten ab drei Sprachen getrennt laufen.

  • cephei cephei
    Padawan
    0 x
    40 Beiträge
    1 Hilfreiche Beiträge
    14. 09. 2011, 22:03

    Ich hatte eben gerade ein Projekt mit einer Länderwahl für 6 Länder und 3 Sprachen.
    Hab dazu mit Multidomains gearbeitet. Also 6 Rootseiten im Backend die jeweils auf eine Domain ansprechen.

    http://www.any.ch
    http://www.any.de
    http://www.any.at
    etc.

    Das mit den 6 Sprachen wird schon etwas unübersichtlicher.
    Aber würde sie trotzdem nicht getrennt erstellen, sonst hast du 6x30 Seiten, was m.M. nach soch viel unübersichtlicher ist.

    Dann stellst du erstmal ein Land fertig und erstellst alle Übersetzungen.
    Die Seiten die -in den anderen Ländern- sowieso immer gleich bleiben, zeigst du dann einfach per SeitenTyp "MountPoint" auf den anderen Ländern an. Du änderst dann nur noch eine Seite und der Inhalt wir in den anderen 30 Ländern übernommen.

    Die News/Impressum/Kontakt Seite machst du dann einfach in jedem der 30 Seitenbäume neu.

    Dann kannst du auch mit Subdomains arbeiten, was schöner ist als meine obengenannte Lösung.

    z.B.
    germany.business.org
    austria.business.org

    Diese Signatur ist in Ihrem Land leider nicht verfügbar.

  • 1