Tags werden im Frontend als Entities geparst [Gelöst]

  • MajPay MajPay
    Jedi-Meister
    0 x
    345 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    04. 05. 2011, 14:37

    Hi, das Problem hatte ich schon oft und bin mir eigentlich sicher, dass ich die richtige Methode kenne das zu lösen. Nur funktioniert folgender Code nicht und mir wird ein <abbr title="bla">b</abbr> nicht so ausgegeben.

    Woran kann das liegen?

    1. tt_content {
    2. image.20.1.imageLinkWrap {
    3. JSwindow = 0
    4. directImageLink = 1
    5. linkParams.ATagParams {
    6. dataWrap = class="imageZoom"
    7. }
    8. }
    9. text.20.parseFunc {
    10. allowTags = *
    11. denyTags =
    12. }
    13. }


  • 1
  • MajPay MajPay
    Jedi-Meister
    0 x
    345 Beiträge
    2 Hilfreiche Beiträge
    04. 05. 2011, 15:30

    Soooodale:

    1. tt_content.text.20.parseFunc

    erstellt eine Instanz zu

    1. lib.parseFunc_RTE

    Die Änderungen, die ich hier vorgenommen habe funktionieren theoretisch sogar, allerdings gibt es da die Eigenschaft:

    1. tt_content.text.20.parseFunc.externalBlocks

    Die dafür sorgt, dass Tabellen und Listen spearat gerendert werden, was ja toll ist, da man dann die schönen Klassen und so in den Tabellenzellen und Zeilen hat.

    Aber dort wird wieder eine neue Instanz zu lib.parseFunc (ohne RTE diesesmal) erzeugt. Die vorherigen Einstellungen vererben sich also nicht.

    Die einfachste Lösung für mich war es direkt die lib zu bearbeiten. Natürlich kann man auch so vorgehen:

    1. lib.parseFunc_RTE.externalBlocks.ul.stdWrap.parseFunc.denyTags =
    2. lib.parseFunc_RTE.externalBlocks.ul.stdWrap.parseFunc.allowTags = *

    Aber ich mach das gleich global, also so:

    1. lib {
    2. allowTags = *
    3. denyTags =
    4. }
    5. parseFunc_RTE {
    6. allowTags = *
    7. denyTags =
    8. }
    9. }

    Ich denke, dass kann anderen auch noch helfen :)

  • 1