Inhaltselemente einzel ausgeben [Gelöst]

  • takeover takeover
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    09. 08. 2010, 14:52

    Hallo zusammen,
    ich habe eine typoseite als admin übernommen und muss nun versuchen zu verstehen, wie das denn funktioniert. Und weil es ja nicht zu einfach sein soll, soll es auch noch ein neues design sein. Klar.

    Unter "templates" hab ich die referenz auf das html-template gefunden.
    template.file = fileadmin/template/template.html
    Und in diesem besagten html-template wird der inhalt derzeit mit
    <----###CONTENT###---->
    <----###CONTENT###---->
    ausgegeben.

    Nun ist das neue design so kompliziert, dass ich die bilder und texte pro inhaltselement einzeln auslesen können muss. Wie macht man das? Ein simples <----###CONTENT_TEXT_1###---->
    wirft nix aus.... Ich bitte um hilfe und nachsicht mit mir anfänger. :-)
    Grüße aus hamburg vom takeover


  • 1
  • moberndoerfer moberndoe...
    Padawan
    0 x
    34 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    10. 08. 2010, 13:57

    Hallo takeover,

    zunächst mal sieht es so aus, dass das HTML-Template mit den Markern noch auf eine ältere Templating Technik hinweist. Wenn ein komplexes neues HTML-Design steht, wäre die Frage, ob man nicht auf TemplaVoilà umstellt. Das hängt natürlich auch davon ab, wie die bisherige Seite vom Umfang her aussieht.

    Die Marker, die im HTML-Template liegen, müssen über TypoScript natürlich mit TYPO3 verdrahtet werden.

    Bei dir ist ###content### anscheinend ein Subpart, in dem Inhalte ausgegeben werden. Um Verwechselungen mit einem TYPO3-Objekt zu vermeiden, sollte es aber besser anders heißen. Etwa ###PAGECONTENT###

    1. page.10 = TEMPLATE
    2. page.10 {
    3. template = FILE
    4. template.file = fileadmin/templates/einTemplate.html
    5. workOnSubpart = PAGECONTENT
    6. marks {
    7. ...
    8. CONTENT_TEXT_1 = CONTENT
    9. # TypoScript zur Ausgabe von Text_1
    10. ...
    11. }
    12. }

    Die Inhalte der TYPO3-Seite liegen in der Tabelle tt_content. Auf diese Datensätze kann man über TypoScript in deinem TS-Template mit "field" zurückgreifen.

  • Michaelh74 Michaelh7...
    Jedi-General
    0 x
    1519 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    11. 08. 2010, 09:48

    Es muss nicht unbedingt TemplaVoila sein. Auch ohne kann man aufwendige Designs gut umsetzen. Ich kenne einige T3 Entwickler die bewusst auf TV verzichten. Ist sicher Geschmacksache, aber definitiv nicht DER moderne Weg ;-)

    Ich halte es für sehr riskant als absoluter T3 Neuling ein Projekt zu übernehmen in dem auch noch die Design-Umsetzung sehr anspruchsvoll zu sein scheint. Der Weg wird wohl sehr steinig werden...

    Hier mal ein kleines Beispiel:

    1. page = PAGE
    2. page {
    3.  
    4. includeCSS.file1 = fileadmin/css/myCssFile_main.css
    5. 10 = TEMPLATE
    6. 10 {
    7. template = FILE
    8. template.file = fileadmin/templates/myTemplate_main_tmpl.html
    9.  
    10. workOnSubpart = DOCUMENT
    11.  
    12. subparts.BANNER < temp.BANNER
    13.  
    14. subparts.MENU_MAIN < temp.MENU_MAIN
    15.  
    16. subparts.MENU_SUB < temp.MENU_SUB
    17.  
    18. subparts.CONTENT_MAIN < styles.content.get
    19.  
    20. subparts.MENU_BASIC < temp.MENU_BASIC
    21.  
    22. subparts.CONTENT_RIGHT < styles.content.getRight
    23. subparts.CONTENT_RIGHT.select.pidInList = 1
    24. }
    25. }

    Du kannst ja mit mehreren Spalten arbeiten um verschiedenen Bereiche einer Seite zu füllen. Manche Elemente bleiben oft seitenübergreifend. Dann kannst Du sie von einer zentralen "Sammelseite" ziehen.

    Gruß
    Michael

  • takeover takeover
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    11. 08. 2010, 16:29

    Super, das hilft weiter.

    Diese Zeile hier hilft weiter: subparts.CONTENT_RIGHT.select.pidInList = 1
    Sieht der Aufruf im Template dann so aus <--CONTENT_RIGHT_1-->

    Tatsächlich hole ich schon Inhalte raus. Kein Problem, nur eben nicht Inhaltsabschittsweise. 4 Spalten, also Plätze reichen einfach nicht aus. :-)

    }

    # Template content object:
    temp.mainTemplate = TEMPLATE
    temp.mainTemplate {
    template = FILE
    template.file = fileadmin/templates/xx/template.html
    workOnSubpart = DOCUMENT_BODY
    subparts.CONTENT < styles.content.get
    subparts.RIGHT < styles.content.getRight
    subparts.LEFT < styles.content.getLeft
    subparts.RAND < styles.content.getBorder
    }

    Template Voila hab ich nicht ans fliegen gebracht. Würde sicher helfen, aber wenn es sich immer beim Einlesen der Site aufhängt... ???
    Und was den steinigen Weg angeht... das Gefriemel macht ja auch Spaß.
    Danke in jedem Fall.

  • takeover takeover
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    3 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    11. 08. 2010, 16:46

    Nach ein wenig probieren... so einfach ist es dann doch nicht.

    Vielleicht ist es wirklich eine gute Idee TV an den Start zu bringen und mich darauf zu konzentrieren . :-) Danke an euch beide.

  • Michaelh74 Michaelh7...
    Jedi-General
    0 x
    1519 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    12. 08. 2010, 09:43

    CONTENT_RIGHT würde z.B. so eingebunden werden:

    1. <----###CONTENT_RIGHT###---->Mein Content Right<----###CONTENT_RIGHT###---->

    Du kannst die Anzahl der Spalten im Übrigen beliebig erweitern. Wenn man aber davon ausgeht, dass einige Blöcke oft seitenübergreifend ausgelegt sind und somit nicht unbedingt eine eigene Spalte der aktuellen Seite benötigen, kommt man damit meist gut hin.

    Kann aber durchaus sein, dass in Deinem Fall TV besser geeignet ist.
    Es gibt aber grundsätzlich Sites die für ein CMS geeignet sind und andere, die sind es eher nicht. Wenn ich z.B. von 10 Seiten 10 unterschiedliche Inhaltsstrukturen habe, wird es in der Umsetzung relativ aufwendig. Deshalb sollte man schon bei der Konzeptionierung einige Dinge beachten - aber das nur so am Rande...

    Gruß
    Michael

  • 1