IMGMENU

Hintergrund:
Im IMGMENU werden Imagemaps dadurch erzeugt, dass basierend auf dem .main-»GIFBUILDER-Objekt ein großes Bild erzeugt wird, und dass die Eigenschaften der »GIFBUILDER-Objekte für die jeweiligen Zustände (NO, ACT, SPC,... usw.) hinzugefügt werden.

Eigenschaft Datentyp Beschreibung Standard

target

Ziel

Ziel der Menülinks.

forceTypeValue

int

Wenn gesetzt, wird der &type-Parameter der Links ungeachtet des Ziels auf diesen Wert gesetzt.

noBlur

boolean

Normalerweise werden in Typo3 grafische Links defokussiert (engl blurred). Das blurring entfernt den häßlichen Kasten um einen angeklickten Link.

Wenn diese Eigenschaft gesetzt ist, werden Links NICHT mit onFocus defokussiert.

wrap

wrap

params

<img>-Parameter

main

»GIFBUILDER

Hauptkonfiguration der Imagemap. Dies erzeugt die "Unterlage" des Menüs.

dWorkarea

offset + calc

Hautpabstand der »GIFBUILDER-Elemente (wird auch distribution genannt).

[Menüzustände]

»IMGMENUITEM + .distrib

Dies sind die »TMENUITEM-Optionen für jede Menüelemente-Kategorie, die erzeugt wird.

BESONDERHEIT:
Vor dem Erzeugen der Menüelemente wird über die gesamte »GIFBUILDER-Konfiguration die »optionSplit-Funktion laufen gelassen.

.distrib beschreibt (x,y,v,h + calc) der Einteilung der Menüelemente. Dies stellt eine Möglichkeit zur Verfügung, Elemente voneinander abzutrennen. Die Codes textX und textY können für die Breite und Höhe der jeweiligen Links verwendet werden.
Dies funktioniert dadurch, dass zwischen den »IMGMENUITEMs (subsets eines »GIFBUILDER-Objektes) WORKAREA-GifBuilder-Objekte hinzugefügt werden. Diese workarea gibt dann an, an welcher Stelle der Text ausgegeben werden soll.
Das x,y gibt den Abstand an, den das nächste Element haben wird (was in vielen Fällen die Breite des vorhergehenden sein wird), und v,h gibt die Maße des aktuellen Elementes an.
Beachten Sie dieses Beispiel, welches aus dem static_template template: MM entnommen wurde:

NO.distrib = textX+10,0,textX+10,textY+5

In der Zukunft mag TypoScript bessere Möglichkeiten, »GIFBUILDER-Objekte auf Imagemaps zu platzieren, anbieten.

ImgMap wird in den Links automatisch benutzt! (Das bedeutet, dass die .imgMap-Eigenschaft der text-Objekte in den »GIFBUILDERn automatisch gesetzt wird, wenn sie noch nicht gesetzt ist.)

imgMapExtras

<AREA>-Tags

Zusätzliche <AREA>-Tags für die Imagemap.

debugRenumbered
Object

boolean

Wenn diese Eigenschaft gesetzt ist, wird die endgültige »GIFBUILDER-Konfiguration ausgegeben, damit Sie Ihre Konfiguration debuggen können.