encapsLines

Eigenschaft Datentyp Beschreibung Standard

encapsTagList

Liste von strings

Liste von Tags, die als umschließende Tags infrage kommen. Kleingeschrieben.

Beispiel:
encapsTagList = div, p

Diese Einstellung wird unten die hervorgehobenen Zeilen als umschlossene Zeilen erkennen:

Erste Zeile im Text
Irgendein <div>Text</div>
<p>Irgendein Text</p>
<div>Irgendein Text</div>
<B>Irgendein Text</B>

_top

remapTag.[Tagname]

 

string

Hier können Sie einen neuen Tagnamen angeben, wenn Sie wollen, dass alle Umschließungen mit diesem Tag mit einem einzigen Tagnamen vereinheitlicht werden.

Wenn dieser Wert also z.B. auf remapTag.P=DIV gesetzt ist, würde aus diesem Wert...
<p>Irgendein Text</p>
<div>Irgendein Text</div>

...dieser Wert:
<div>Irgendein Text</div>
<div>Irgendein Text</div>

([Tagname] wird groß geschrieben.)

addAttributes.[Tagname]

Array von strings

Attribute, die in dem umschließenden Tags gesetzt werden sollen.

Beispiel:

addAttributes.P {
style=padding-bottom:0px;
margin-top:1px; margin-bottom:1px;
align=center;
}

[Tagname] wird groß geschrieben.

.setOnly =
exists: Dies wird den Wert NUR setzen, wenn das Attribut nicht schon existiert
blank: Dies wird den Wert NUR setzen, wenn das Attribut nicht schon existiert ODER leer ("") ist.

Standardmäßig werden die Attributwerte grundsätzlich überschrieben.

removeWrapping

boolean

Wenn diese Eigenschaft gesetzt ist, werden alle existierenden Umschließungen entfernt.

Dies:

Erste Zeile des Textes.
Irgendein <div>Text</div>
<p>Irgendein Text</p>
<div>Irgendein Text</div>
<B>Irgendein Text</B>

Wird hierzu:

Erste Zeile des Textes.
Irgendein <div>Text</div>
Irgendein Text
Irgendein Text
<B>Irgendein Text</B>

wrapNonWrappedLines

wrap

Umschließung für nichtumschlossene Zeilen.

Beispiel:
.wrapNonWrappedLines = <P> | </P>

Dies:

Erste Zeile des Textes
<p>Irgendein Text</p>

Wird hierzu:

<p>Erste Zeile des Textes</p>
<p>Irgendein Text</p>

innerStdWrap_all

stdWrap

Umschließt den Inhalt in allen Zeilen, ob sie schon umschlossen sind oder nicht.

encapsLinesStdWrap.
[Tagname]

stdWrap

Umschließt den Inhhalt aller bereits umschlossener Zeilen.

defaultAlign

string / stdWrap

Wenn diese Eigenschaft gesetzt ist, wird er als Standard-align-Wert aller umschließenden Tags aus .encapsTagList, .bypassEncapsTagList und .nonWrappedTag verwendet.

nonWrappedTag

Tagname

Hier können Sie angeben, mit welchem Tag alle nicht umschlossenen Zeilen umschlossen werden sollen. Ein Beispiel wäre "P". Dies stellt eine Alternative zu .wrapNonWrappedLines dar und hat den Vorteil, dass seine Attribute sowohl durch .addAttributes als auch durch .defaultAlign ergänzt werden. Dadurch können Sie die für umschließenden Tags für umschlossene und nichtumschlossene Zeilen leicher aneinander angleichen.

Beispiel

TypoScript
  1. encapsTagList = div,p
  2. remapTag.DIV = P
  3. wrapNonWrappedLines = <P>|</P>
  4. innerStdWrap_all.ifEmpty = &nbsp;
  5. }

ERROR: Content Element type "geshi_pi1" has no rendering definition!

Dieses Beispiel zeigt, wie mit von Typo3 gerendertem Inhalt und Stylesheets umzugehen ist, wobei der <P>-Tag benutzt wird, um jede Zeile zu umschließen.

Sagen wir, Sie haben diesen Inhalt mit dem Rich Text Editor erstellt:

ERROR: Content Element type "geshi_pi1" has no rendering definition!

Nachdem der Inhalt mit der obigen Konfiguration von encapsLines bearbeitet wurde, sieht er so aus:

ERROR: Content Element type "geshi_pi1" has no rendering definition!

Jede Zeile ist schön von <P>-Tags umschlossen. Die Zeile, die schon umschlossen war (allerdings in <DIV>-Tags), wurde nach <P> umgewandelt, hat jedoch die Ausrichtung nach rechts behalten.

Beachten Sie, dass der Rich Text Editor NUR die Umschließungen für die Zeile gespeichert hat, die wirklich rechtsausgerichtet war - jede andere Zeile aus dem RTE wurde ohne umschließende Tags gespeichert, sodass der Inhalt in der Datenbank so verständlich wie möglich bleibt.

ERROR: Content Element type "geshi_pi1" has no rendering definition!

Dieses Beispiel zeigt, wie der traditionelle Haupttext von tt_content mit <P>-Tags umschlossen werden kann, sowie die Zeilenabstände auf den üblichen von einem <BR>-Tag erzeugten Abstand zu setzen, aber trotzdem alles zu den RTE Features wie das Zuweisen von Klassen und Ausrichtungen kompatibel bleib.t