Unterschiedliche Links pro Bild im Contentelement Bild resp. Text mit Bild

  • aclives aclives
    T3PO
    0 x
    20 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 09. 2005, 16:46

    Hallo

    Habe meine Anfrage zuerst unter Anfängerfragen gepostet und keine Tipp erhalten. Scheint also keine Anfängerfrage zu sein...

    Mein Frage:
    Im OnlineHelp des Feldes Verweis steht:

    Standardmäßig haben alle Bilder denselben Link. Sie können aber Ihren Administrator darum bitten, das TYPO3-Template so zu ändern, dass jedes Bild seinen eigenen Link erhält. Wenn dies der Fall ist, trennen Sie die einzelnen Links einfach mit einem Komma.

    Nun meine Frage (ich bin der Administrator...)
    -> wie krieg ich das hin? Was muss ich im TypoScript Template anpassen?

    Ich verwende fürs Rendering das Standardtemplate cSet Stylesheet

    Hab etwas mit ...typolink.parameter.split... rumgebastelt, der Erfolg ist jedoch ausgeblieben.

    Ich wäre froh, wenn mir jemand auf die 'Sprünge' helfen könnte!

    Vielen Dank und Gruss


  • 1
  • HerrJeh HerrJeh
    R2-D2
    0 x
    107 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 09. 2005, 17:16

    hi,

    musst du nicht einfach bei seiteninhalt im verweis-feld deines bildcontainers die links angeben? also 312,234,34,usw.

    für jedes bild einen link in der richtigen reihenfolge. das ist eigentlich alles.
    oder hab ich dich falsch verstanden?

    gruß,
    andré

  • aclives aclives
    T3PO
    0 x
    20 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 09. 2005, 17:38

    Hallo und thx für die rasche Antwort!

    Dachte ich zuerst auch, funktioniert aber nicht. Der im Feld Verweis (image_link) eingegebene String wird gem. TSRef folgendermassen interpretiert (Attribut Parameter von typolink):

    Dieser Wert gibt die Daten an, die typolink zum Erzeugen des Links verwendet. Vom Wert werden Leerzeichen am Anfang und am Ende abgeschnitten und wenn er leer ist, liefert typolink den Eingabewert unangetastet zurück.

    ANMERKUNG: Wenn diese Funktion von »parseFunc aus benutzt wird, sollte dieser Wert importiert werden mit:
    typolink.parameter.data = parameters : allParams

    Beispiele:

    Interne Links:

    Integerwerte (51): Erzeugt einen Link zur Seite mit uid=51
    Dateireferenzen (fileadmin/verzeichnis/datei.html): Erzeugt einen Link zur Datei auf dem lokalen Server.
    Strings (ein_alias): Erzeugt einen Link zur Seite mit alias = "ein_alias"
    Externe Links:

    Emailadressen (name@email.de): Erzeugt einen Link zu einer Emailadresse.
    Domains (www.domain.de): Erzeugt einen Link zu einer http://-Seite
    So wird die Eingabe ausgewertet:
    Zunächst wird die Zeichenkette nach Leerzeichen aufgeteilt. Dies bietet die Möglichkeit, mehrere Parameter zu übergeben. Siehe Ziel unten.

    Wenn der String ein @ enthält, wird die Eingabe als Emailadresse gewertet.
    Wenn ein Punkt (.) gefunden wird UND der Punkt vor einem Schrägstrich (/) gefunden wird ODER ein Doppelschrägstrich (//) gefunden wird, wird die Eingabe als URL gewertet.
    Wenn ein Doppelstrich (/) gefunden wird, wird die Eingabe als Dateireferenz gewertet. Wenn die Datei/Verzeichnis nicht auf dem Server gefunden wird, wird nicht darauf verlinkt.
    Jetzt könnte die Eingabe noch ein alias oder eine Seiten-ID sein. Wenn die Eingabe ein Integer-Wert ist, ist es eine Seiten-ID, besteht der Wert aus zwei kommaseparierten Integern, ist es id/type-Paar, andernfals ist es ein alias. Für Seiten-ID oder aliases können Sie ein # mit der UID eines Seiteninhaltes, zu dem gesprungen werden soll, anhängen (falls die ».section-Eigenschaft gesetzt ist, überschreibt sie diese Einstellung).
    Wenn Sie nur z.B. #234 angeben, wobei 234 die UID eines Seiteninhaltes angibt, wird auf die ID der aktuellen Seite verlinkt.

    Ziel
    Das Ziel wird normalerweise durch die »extTarget und »target-Eigenschaften von typolink definiert. Sie können dieses Ziel aber dadurch überschreiben, indem Sie das neue Ziel von einem Leerzeichen abgetrennt hinter die Parameter schreiben. So wird das Ziel also der "zweite" Parameter.
    Wenn der Ziel-Parameter auf das "-"-Zeichen gesetzt ist, bedeutet das das Gleiche, als wenn kein Parameter übergeben worden wäre. Das ermöglicht es Ihnen, immer noch eine Klasse als dritten Parameter übergeben zu können, ohne sich auf ein Ziel festlegen zu müssen.

    Öffnen in einem Fenster mit festen Maßen (JavaScript)
    Es ist möglich, den Link in einem Fenster zu öffnen, welches (mit window.open) von einem JavaScript geöffnet wird. Hierfür setzen Sie einfach den Wert fürs Ziel auf z.B. 123x456, wobei 123 hier die Breite und 456 die Höhe angibt. Sie können der Funktion auch zusätzliche Parameter übergeben, indem Sie sie von einem Doppelpunkt ( getrennt hinter die Maße des Fensters schreiben. Zum Beispiel wird 230x450:resizable=0,location=1 das Ändern der Fenstergröße deaktivieren und die Adressleiste aktivieren.
    Siehe auch die Eigenschaft JSwindow.

    Klasse
    Wenn Sie einen "dritten" Parameter (mit einem Leerzeichen abgetrennt) angeben, wird dieser Wert zum class-Attribut des Links. Dieser Klassen-Parameter wird vor den Werten von ».ATagParams in den Link-Tag eingefügt. Das bedeutet (zumindest beim MSIE), dass diese Klasse jede in ».ATagParams gesetzte Klasse überschreibt.

    Beispiele von Multiparametern:
    Wenn dieser parameter-Wert an die Funktion geleitet wird,...
    51 _blank blueLink
    ...wird das einen derartigen Link erzeugen:
    <a href="?id=51" target="_blank" class="blueLink">

    Im Setup ist folgendes angegeben:

    tt_content.image.20.1.imageLinkWrap.typolink.parameter.field = image_link

    Jetzt müsste ich wissen, wie ich den Inhalt von image_link mittels .split auftrenne und einen eigenen Link pro Bild erzeuge... Zumindest denke ich zur Zeit, dass die Lösung in dieser Richtung liegen müsste.

  • HerrJeh HerrJeh
    R2-D2
    0 x
    107 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 09. 2005, 17:57

    hm. versteh ich nicht - läuft bei uns auf 3.6.2 ohne probleme.
    musste auch im setup nix mehr angeben.

    in den constants steht diesbezüglich nur:
    styles.content.imgtext.captionSplit = 1 (das gilt eigentlich für die bildunterschriften)

    besteht da ein zusammenhang?

    a.

  • theo theo
    Jedi-General
    0 x
    2011 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 09. 2005, 18:04

    Mach im Constant Editor bei "Images, caption split" einen Haken und fertig.

  • aclives aclives
    T3PO
    0 x
    20 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 09. 2005, 18:11

    Hatte ich schon aktieviert -> mit der Caption klappts auch tipp topp. Nur die Links funzen nicht...

  • theo theo
    Jedi-General
    0 x
    2011 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 09. 2005, 18:39

    [quote="aclives"]

    [/quote]

    netter Scherz, nur hilft er Dir nicht wirklich...

  • aclives aclives
    T3PO
    0 x
    20 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    04. 10. 2005, 12:19

    Habe das Problem gelöst

    Wenn das Redering ausschliesslich mit 'css styled content' erfolgt, funktionierts tipp topp -> gehe davon aus, dass alle, bei denens läuft auch nur dieses Template verwenden. Bei mir wird mit 'content (default)' gerendert und damit funzts nicht...

    Die fragliche Stelle lautet:
    tt_content.image.20.1.imageLinkWrap.typolink.parameter.listNum.stdWrap.data = register : IMAGE_NUM

    Im eigenen Template einfügen und alles läuft wie gewünscht!
    ...obwohl ich gestehen muss, das ich das mit dem listNum nicht abschliessend verstehe..., aber vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen

    Gruss, aclives

  • 1