Umsteigen auf Typo3?

  • ShihiZu ShihiZu
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    22. 09. 2011, 19:54

    Hallo zusammen

    Danke schon jetzt im Voraus, denen, die sich die Mühe machen, mir zu helfen!

    Wir haben eine Seite, die momentan im Eigenbau erstellt wurde und läuft. Soweit so gut.

    Meine Anfroderungen an die Seite:
    - Es gibt bei uns Staff Mitglieder. Diese Teamler sind in verschiedenen Gruppen (und Funktionen, etc.) eingeteilt.
    - Auf dem Frontend sollte je eine Seite für eine Gruppe existieren und die Staff Mitglieder auflisten. Bisher habe ich auf der bisherigen Seite einfach mehrere Tabellen erstellt (Mitgliedertabelle, Gruppentabelle, Funktionentabelle, usw.) und die miteinander verbunden über JOINs.
    - Die Staff Mitglieder sollten in der Lage sein, sich selber einzuloggen (lieber Frontend, aber das nur nebenbei) und ihre eigenen Infos (z.B. Geburtsdatum, Adresse, etc.) bearbeiten können.
    - Ausserdem sollten die Staff Mitglieder die Möglichkeit haben, eine Adressliste der eigenen Gruppe verwalten können. In dieser Liste sind Mitglieder, die sich aber nicht einloggen können sollen.
    - Staff Mitglieder sollten noch weitere Elemente der eigenen Gruppe verwalten können.
    - diverse weitere Sachen wie Gästebuch, Gallerie, etc.

    Der Sinn, wieso ich überlege, auf Typo3 umzusteigen ist vor allem der, dass die Mitglieder ihr eigenen Sachen bearbeiten sollen können und das dies einfach gehen soll. Wenn das Ganze in Typo3 integriert ist, so stelle ich mir vor, ist die Erweiterbarkeit ebenfalls gegeben - die ist momentan relativ mühsam bei der jetztigen Seite (vor allem sehr zeitintensiv, aber eigentlich möglich).
    Für die Gruppenseiten habe ich mir z.B. schon die Extension Select Pro angeschaut, mit der es ansich möglich sein sollte, die verschiedenen Tabellen zu verbinden und darzustellen. Vielleicht gibt es da auch andere Vorschläge. Aber für das ganze Bearbeitungsinterface der Mitglieder habe ich konrekt nichts gefunden (und weiss auch nicht, wonach ich genau suchen soll) - deshalb habe ich mir auch angeschaut, ob das evt. eine eigene Extension werden sollte?
    Für die diversen weiteren Sachen, wie Gallerie, Gästebuch, Terminseite habe ich schon Extensions und Sachen gefunden - da nehme ich an, dass das alles "einfache" Dinge in Typo3 sind.

    Ich bin ansich ein totaler Typo3-Newbie, habe mich aber schon an mehreren Orten teilweise eingelesen, habe auch schon eine Testseite (Introduction Page) am Laufen und bin auch bereit, mehr Zeit in das System zu investieren.

    Lohnt es sich, auf Typo3 umzusteigen und versuchen, das Ganze auf die Beine zu stellen. Oder gibt es vielleicht noch eine bessere/andere Lösung als Typo3? Ich kenne mich kaum aus auf dem Framework/CMS-Markt.

    Herzlichen Dank für eure Antworten & liebe Grüsse

    ShihiZu


  • 1
  • zeroalpha zeroalpha
    Jedi-Meister
    0 x
    270 Beiträge
    5 Hilfreiche Beiträge
    23. 09. 2011, 11:13

    Hallo ShihiZu und herzlich Willkommen hier im TYPO3 Forum.

    Prinzipiell kann man natürlich alles mit TYPO3 machen. Die Frage ist nur, in wie weit noch eigene Extensions entwickelt werden müssen oder was schon vorhanden ist.

    Ich persönlich finde, das TYPO3 im Community-Bereich noch starke schwächen hat und solltest du viele der dort üblichen Funktionen benötigen, gibt es andere Systeme die besser für dafür geeignet sind.

    Ansonsten gibt es naütrlich schon einige Extensions zu Mitarbeiterdarstellung...

    http://typo3.org/extensions/repository/view/wec_staffdirectory/current/

    http://typo3.org/extensions/repository/view/st_mitarbeiter/current/

    Was du halt prüfen solltest, ob jeder nur seine Daten bearbeiten können soll, was du für ein Output brauchst und ob eine Möglichkeit besteht eine der Extensions mit Frontend-Usern (FE-User) zu verbinden.

    Hoffe es hilft dir etwas weiter.

    Gruß
    Daniel

    Und ist das Leben auch noch so schwer - schlimmer wär's wenn ich Programmierer wär!

  • dschaebel dschaebel
    R2-D2
    0 x
    66 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    23. 09. 2011, 11:24

    Hallo,

    vielleicht kann unser Projekt if20 ja beim Umstieg auf TYPO3 helfen? Es wird gerne von Vereinen und Firmen genutzt. Unter Beibehaltung der Rückverlinkung sogar kostenlos. if20 kannste kostenlos unter http://if-20.com herunterladen.

    Schau mal unter http://if-20.com bzw. auf unserer Facebook Fanpage http://www.facebook.com/if20yaml .

    Auf letzterer poste ich regelmässig Auftritte, die mit unserem System erstellt wurden.

    Viel Spass beim testen.

    Detlef Schäbel

  • ShihiZu ShihiZu
    Typ im Roten Hemd
    0 x
    2 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    23. 09. 2011, 14:45

    Danke für die Extensionsvorschläge, zeroalpha.
    Das Problem ist genau, dass ich nicht weiss, wo ich beginnen soll zu suchen.
    Ich bin bereit, eine eigene Extension zu entwickeln oder andere zu verwenden, aber der Einstieg fehlt mir irgendwie einfach, auch wenn ich schon Tutorials zu z.B. Extensions erstellen gelesen habe..

    Bzgl if20: Soweit ich das richtig verstanden habe, ist if20 eine Templateextension. Design und Template der Seite stehen momentan nicht im Vordergrund und ich habe auch keine Zweifel/Bedenken, dass ich das jetztige Design auf Typo3 übernehmen kann - das sollte (glaub ich) nicht so schwer sein. Mein Problem ist eben, ob es meinen Anforderungen gerecht werden kann (siehe erster Post).

  • dschaebel dschaebel
    R2-D2
    0 x
    66 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    27. 09. 2011, 10:30

    Hallo,
    if20 kann man als Framework sehen. Es soll die Arbeit mit TYPO3 erleichtern. Die üblichen verdächtigen Extensions wurden eingearbeitet und konfiguriert. Ein- und Umsteiger sollten hier ne Menge Kongigurationsarbeit abgenommen bekommen (Mehrsprachigkeit etc), Da wir Templavoila mit zahlreichen FCE's vorkonfiguriert haben, werden den Redakteuren massig zusätzliche Features geboten.
    Das Design ist nachrangig. Mit if20 haben wir http://www.teac.de und http://www.baeckerei-musswessels.de gebaut...

    Kannst es Dir ja ansehen und nutzen... oder auch nicht :-)

    Gruß

    Detlef Schäbel

  • 1