Backend-Layouts oder TemplaVoila in TYPO3 4.5?

  • flashsilver flashsilv...
    Sternenflotten-Admiral
    0 x
    214 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    31. 03. 2011, 18:58

    Hallo zusammen,

    ich möchte mit dieser Frage euch bieten, eure Meinung zu posten.

    Ich habe derzeit ein Projekt mit der aktuellsten Version 4.5.2 aufgesetzt. Aufgrund des Designs sind 4 oder mehr unterschiedliche Template-Varianten nicht auszuschließen. Dank der neuen Backend-Layouts konnte ich ziemlich zügig 4 verschiedene Layouts nach "alter Schule" für die Seiten erstellen. Mit TemplaVoila hätte das deutlich länger gedauert. Im nächsten Zug hätte ich statt das TEMPLATE-Objekt das neue FLUIDTEMPLATE-Objekt für das Einbinden eines Designtemplates verwenden wollen.

    Das Projekt hat allerdings einen mehrsprachigen One-Tree-Ansatz (deutsch(default), englisch, chinesisch). Im PAGE-Modul wird mir unter der Columns-Ansicht wunderschön die Struktur abgebildet, die auch später im Frontend zusehen ist. Wechselt man in die Languages-Ansicht ist die Anordnung zwar noch vorhanden, allerdings stehen hier die Sprachübersetzungen immer noch nebeneinander und es ist nur möglich alle Default-Inhalte auf einmal zu kopieren und zu bearbeiten.

    TemplaVoila bietet bei mehrsprachigen Websites einfach eine komfortablere Lösung, allerdings müssten hier mehrere Templates oder FCE's als Container für die verschiedenen Unterseiten angelegt werden.

    Welcher Ansatz findet ihr bei mehrsprachigen Websites besser? Die TYPO3-eigene Lösung oder doch die für Redakteure freundlichere Lösung mit TV?

    Mit der neuen Backend-Layout-Funktion bietet TYPO3 eine echte Alternative zu TV ;-)

    Viele Grüße

    flashsilver


  • 1
  • Tosta Tosta
    R2-D2
    0 x
    109 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    20. 12. 2011, 10:22

    Hi,

    ich grabe diesen monatealten Thread aus, weil sich mir die gleiche Frage stellt, und weil ich mir wünschte, dass sich doch mal ein paar Leute dazu äußerten. Oder macht sich da sonst niemand Gedanken zu?

    Tosta

  • nweber nweber
    Padawan
    0 x
    62 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    16. 08. 2012, 14:55

    Hallo zusammen,

    der Thread ist mittlerweile wirklich schon recht alt und vielleicht geht meine Anmerkung auch in die falsche Richtung, aber mit den "neuen" Backend Layouts lässt sich Mehrsprachigkeit wohl nicht in einem Navigationsbaum realisieren oder sehe ich das falsch?

    Bei mir kam bei einem Projekt nun eine zusätzliche Sprache ins Gespräch und ich musste feststellen, dass (zumindest mit der Art und Weise wie ich meine BE-Layouts aufbaue) die neu gewählte Sprache immer in dem Default-Content-Bereich landet und ich teilweise solche Fehlermeldungen bekomme:

    [color=red]1: [newlog()] Localization failed; Source record contained a reference to an original default record (which is strange)![/color]

    Ich traue TYPO3 eine ganze Menge zu und glaube eher, dass ich etwas übersehen habe. Mit TV hatte ich seinerzeit nicht diese Problem und suche aktuell nach einer Lösung, weil ich nicht wieder zu TV zurück möchte ;-)

    @flashsilver: Wie hattest du denn dein Problem gelöst, wenn ich fragen darf?

    LG,
    Niels

  • nweber nweber
    Padawan
    0 x
    62 Beiträge
    0 Hilfreiche Beiträge
    16. 08. 2012, 15:42

    Nachtrag: BE-Layouts funktioneren wie gedacht.

    Den aufgeführten Fehler konnte ich bisher nicht reproduzieren und der Admin kann nun wie gewohnt unterschiedliche Sprachen pflegen.

    In Sachen "Inhalte kopieren" und andere Sprache pflegen lag, bzw. saß der Fehler mal wieder 1m vor dem Bildschirm. Es gab für die Redakteursgruppe 2-3 Haken, die nicht gesetzt waren So kann's gehen...

    LG,
    Niels

  • 1